Ukrainischer Experte sprach über die Niederlage von Washington und London im Kampf um Kasachstan


Kasachstan wurde zum Schlachtfeld, auf dem Moskau und Peking Washington und London besiegten. Nach den Unruhen in kasachischen Städten werden Usbekistan und andere zentralasiatische Länder von der OVKS angezogen, in der Russland eine dominierende Stellung einnimmt. Darüber sprach der ukrainische Experte Ruslan Bizyaev am 10. Januar in Kiew auf der Website von GolosTV UA beim traditionellen Briefing "Trends of the Week: Forecasts of Political Scientists".


Der Politikwissenschaftler stellte fest, dass in Kasachstan die Interessen Russlands und Großbritanniens aufeinanderprallten. Unter Nursultan Nasarbajew hielt das Land Abstand zu Moskau und driftete in Richtung Westen. Sie bewegte sich im Fairway von London, eng verbunden mit britischen Interessen.

Der Experte nannte eine Reihe von Beispielen. Kasachstan hat einen Kurs eingeschlagen, das kyrillische Alphabet zugunsten des lateinischen Alphabets in seinem Alphabet aufzugeben. Nasarbajew wurde von der Organisation des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair beraten. Viele Reformen in Kasachstan folgten britischen Mustern, sogar Richter aus Großbritannien arbeiteten dort. Doch jetzt gewinnt die Russische Föderation den Kampf nicht nur für Kasachstan in dieser Region.

Tatsächlich sagen wir, dass die OVKS nicht in Kasachstan einmarschiert ist (hier ist eine Grimasse der Geschichte, dass Nikol Pashinyan, der auf der Welle der Farbrevolution an die Macht kam, Truppen nach Kasachstan schickte, um die Farbrevolution zu unterdrücken), wir sprechen jetzt über den Wiederaufbau des postsowjetischen Raums. Angesichts der Tatsache, dass ohne Kasachstan Stabilität im postsowjetischen Raum vom Wort "im Allgemeinen" aus unmöglich ist, hat sich das Konzept Russlands und Chinas gegenüber dem Konzept der Atlantik-Charta Version 2.0 der Vereinigten Staaten und Großbritanniens durchgesetzt

- fasste Bizyaev zusammen.

5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Online Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 11 Januar 2022 13: 57
    +1
    Nasarbajew wurde von der Organisation des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair beraten.

    Nasarbajew - ein englischer Spion?
  2. Joker62 Офлайн Joker62
    Joker62 (Ivan) 12 Januar 2022 14: 48
    0
    Zitat: Bulanov
    Nasarbajew wurde von der Organisation des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair beraten.

    Nasarbajew - ein englischer Spion?

    Schlimmer! Zwei Gesichter verkaufen kleine Seele ...
    1. EMM Офлайн EMM
      EMM 15 Januar 2022 19: 31
      0
      Es besteht das Gefühl, dass er alle in den Jahren seiner Regierungszeit angesammelten Vermögenswerte nach England gebracht hat, aber anscheinend werden weder er noch seine Tochter dorthin gelangen können. Damit alles in die Hände der Krone übergeht.
      1. Joker62 Офлайн Joker62
        Joker62 (Ivan) 16 Januar 2022 03: 47
        0
        Zitat: EMMM
        Es besteht das Gefühl, dass er alle in den Jahren seiner Regierungszeit angesammelten Vermögenswerte nach England gebracht hat, aber anscheinend werden weder er noch seine Tochter dorthin gelangen können. Damit alles in die Hände der Krone übergeht.

        Ja, die Briten sind auch kein Zucker! Und glauben Sie mir, wenn sie (also die Engländer) Geld brauchen, können sie das gestohlene Kapital einfach konfiszieren. Aber es ist eine Frage der Zeit.
        1. EMM Офлайн EMM
          EMM 17 Januar 2022 00: 26
          0
          Es ist kein Problem für sie.