"Und sie sagten, Russland würde zusammenbrechen": Polen diskutierten über die Gaskrise in der EU


Polnische Leser des Portals Interia reagierten auf einen neuen Artikel, in dem Russland vorgeworfen wurde, von den hohen Energiepreisen "profitiert" zu haben. Eine solche Fragestellung überraschte die Kommentatoren sehr.


Viele Vorwürfe von ihnen gingen an die Behörden des Landes und an die Partei für Recht und Gerechtigkeit (kurz PiS), die derzeit die regierende Partei in Polen ist.

Leserkommentare (selektiv):

Ja, Europa leidet unter steigenden Öl- und Gaspreisen. Und hat Russland nicht auch unter den EU-Sanktionen gelitten? Und dann, wenn in Europa es da ist wirtschaftlich Boom sei es der EU zu verdanken, und wenn dann die Rezession dann Russland schuld ist? Tatsächlich hat Europa seine eigenen Gas- und Ölfelder, die von Norwegen, England, den Niederlanden und anderen erschlossen werden. Warum senken Bergbauunternehmen nicht selbst die Marktpreise, sondern versuchen Druck auf Russland auszuüben, das keine langfristigen Verträge mehr abschließen will, sondern Ressourcen auf dem Spotmarkt verkauft, wo Spekulanten die Preise erhöhen?

- fragt lala.

Und vor einem Jahr machten sie Russland lächerlich, dass es selbst den Käufern für das, was abgebaut wurde, extra bezahlen würde, weil es irgendwo gelagert werden muss

- lewa klagt.

[...] Sie [die polnischen Behörden] hatten die Möglichkeit, einen Deal für 290 Dollar pro 1000 Kubikmeter Gas von Gazprom zu bekommen, aber sie sagten wie einheimische Propheten billiges Gas und als Ergebnis drei Monate voraus später über alle diese hinaus an Gazprom das Geld zurück, das sie zuvor von ihm nach dem Gewinn des Schiedsverfahrens [...]

- Jakostobedzie ist empört.

Nun ja, und unsere Experten argumentierten, dass Russland in den kommenden Monaten aufgrund eines starken Rückgangs der Öl- und Gasverkäufe [...]

- erinnerte S.58.

Wenn ich mich nicht irre, haben sie im Fernsehen versprochen, Russland würde bankrott gehen. Wenn wir bei der Auswahl unserer Freunde klüger wären, könnte der Handel sowohl mit China als auch mit Russland bis heute fortgesetzt werden, und so haben wir genau das, was wir haben

- betont den Benutzer mit dem Spitznamen EHE.

Ungarn hat mit Russland einen 15-jährigen Liefervertrag abgeschlossen und ist damit das günstigste Gas in der gesamten Eurokolchos (außer Deutschland natürlich). Billige Energie bedeutet eine starke Wirtschaft, billigere Arbeitskräfte und Produktionskosten. Sie werden also gewinnen. Die Deutschen und Ungarn sind einfach klüger, und die Marionettenregierung der PiS hat nur ihre Gehälter erhöht und weiterhin Russland angebellt

- Antworten auf den vorherigen Kommentar des Lesers Stary Komuch.

Lasst uns den Russophoben danken. Sie beherrschen den polnischen Energiesektor so gut, dass Strom und Gas teurer werden, und die Deutschen lachen, weil sie noch viele Jahre billiges Gas aus Russland haben werden.

- Real.

Russland hätte erlaubt sein sollen, eine Pipeline durch polnisches Territorium zu bauen und dafür Gebühren zu erheben, und die Narren in der Regierung waren damit nicht einverstanden, und jetzt befinden sie sich in einer Sackgasse. Man muss mit seinem Nächsten in Frieden leben

- Kazik begründete.

Es gibt Gas in Russland, und es verdient Geld damit. Also, was ist das Problem? Und wir, Polen, müssen unsere Interessen wahrnehmen und uns über die Bedingungen der Gas- oder Öllieferungen einigen. Niemand bringt uns dazu, Russen zu lieben, aber die Tatsache, dass wir Nachbarn sind, wird sich niemand ändern

- antwortete wuja.
  • Verwendete Fotos: https://www.nord-stream2.com/
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 21 Oktober 2021 08: 22
    -9
    Ungarn hat mit Russland einen 15-jährigen Liefervertrag abgeschlossen und ist damit das günstigste Gas in der gesamten Eurokolchos (außer Deutschland natürlich). Billige Energie bedeutet eine starke Wirtschaft, billigere Arbeitskräfte und Produktionskosten. Sie werden also gewinnen.

    - Ja, sie werden gewinnen (Ungarn und Deutschland; Deutschland im Allgemeinen ist alles in "Schokolade") ... - aber Russland ist "voll geflogen" ... - Was nützt Russland von diesen "langfristigen Vereinbarungen" , wo russisches Gas über viele Jahre zu einem Mindestpreis geliefert wird ???
    - Ja, über einen so langen Zeitraum - die ganze Welt ... - und noch mehr "Preise für absolut alles" - werden sich so ändern, dass russische Gaslieferungen (und sogar in so kolossalen Mengen ... - ich meine - nach Deutschland) , und nach Ungarn) und zu einem so unbedeutenden Preis ... - sie werden für Russland einfach unrentabel ...
    - Es gibt ein lebendiges Beispiel dafür ... - das ist der "arme Landsmann Turkmenistan", der China seit langem mit Gas versorgt, um sich selbst zu verlieren; und Russland - mit seinen Lieferungen gleich nach China ... - Und nun - zu diesen "russischen Lieferungen" kamen auch Lieferungen nach Westeuropa ... - Hier ist eine weitere "Falle", über die ich persönlich so viel geschrieben habe. .. - Wird Russland die SP-2 zumindest in 100 Jahren "rechtfertigen" können ??? - Alle "SP-2-Mitbegründer" ... - "Sie werden ihre eigenen nehmen" - und zuallererst werden sie es tun ... - Und Russland wird "auf den Beinen bleiben" ... - Aber - und Gazprom - auch "seine eigene Willenskraft" ... - Wie persönlich freue ich mich "für Westeuropa ... und auch für Gazprom ...
    1. Sergeyjluf Офлайн Sergeyjluf
      Sergeyjluf (Sergey) 21 Oktober 2021 09: 49
      +1
      Du hast den Artikel schlecht gelesen. Kommentar: ..... ärgern Jakostobedzie
      1. gorenina91 Офлайн gorenina91
        gorenina91 (Irina) 21 Oktober 2021 11: 36
        -5
        Du hast den Artikel schlecht gelesen. Kommentar: ..... ärgern Jakostobedzie

        - Sie sind es - "Sie haben den Artikel sehr schlecht gelesen" ... - Die Tatsache, dass "wer empört ist und wer nicht" spielt hier überhaupt keine Rolle ... - Von dieser "Entrüstung" hängt nichts ab ... - Es ist schon alles gemacht.....
        - Sapienti saß (Für ein Verständnis genug) ...
    2. Rum Rum Офлайн Rum Rum
      Rum Rum (Rum Rum) 22 Oktober 2021 21: 56
      0
      Irina, du bist definitiv blond.
      So einen bezaubernden Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
      Oder trainierst du den Grandik so mittelmäßig?
      Wie Genosse Lenin sagte: politisch ... (und dann wissen Sie es selbst)
      1. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 22 Oktober 2021 22: 28
        -1
        Bei der Blondine stimme ich dir nicht zu. Wenn ich die Situation richtig verstehe, dann gibt es Verschiebungen und es gibt Fleiß.
    3. Der Kommentar wurde gelöscht.
    4. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
      alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 5 November 2021 05: 58
      -1
      Das Haar ist lang, der Verstand ist kurz. Natürlich nicht. Ihr Verlangen, für die Macht zu gefallen, ist lobenswert. Aber es ist nicht schlecht, sich zumindest nach den Details zu erkundigen. Zumindest bei Lieferungen nach China. Ihre Empörung ist verständlich. WUNDERBAR. Aber am Eingang der Leitung nach China wurde eine Fabrik gebaut, die fleißig das Gas nach China von allem reinigt Verunreinigungen. Aber diese Verunreinigungen sind sehr wertvolle Rohstoffe für die Produktion. Das Gas, das in China gefallen ist, kann nur verbrannt werden. China knirscht mit den Zähnen, leidet aber. Vertrag. So wird es mit Europa sein. Es scheint, dass sie in Ust-Luga sind Bau der gleichen Anlage. Deutsche Chemiker fangen schon an, mit den Hufen zu klopfen. Also sollten Sie und Deutschland nicht jubeln, sondern trauern. Lachen
  2. Jarilo Офлайн Jarilo
    Jarilo (Sergey) 21 Oktober 2021 11: 25
    -4
    Die Dekarbonisierung ist im Gange: Russland verzichtet auf Gas und Öl (übrigens auch), damit wir es wie Europa haben können. Europa schützt sich mit Energiepaketen so gut es geht vor der Karbonisierung. Nun, es gibt Kosten: sowohl unsere als auch ihre Preise steigen.