Superprofite aus Öl- und Gasverkäufen beginnen, für die russische Wirtschaft zu arbeiten


Entgegen den Empfehlungen des IWF hat Russland beschlossen, rund 900 Milliarden Rubel aus dem NWF für die Entwicklung von sieben Projekten bereitzustellen, die zuvor von der Regierung am Vorabend festgelegt wurden.


Es sei daran erinnert, dass der Nationale Wohlfahrtsfonds der Russischen Föderation eine Art "Sparschwein" ist, an das unser Land Superprofite aus der Öl- und Gasindustrie schickt. Heute hat die Größe des russischen finanziellen „Sicherheitspolsters“ etwa 14 Billionen Dollar erreicht. Rubel.

Aber das ist nicht alles. Die genannten Fonds „lügen“ nicht einfach so, sondern werden in russische und ausländische Wertpapiere investiert und erwirtschaften weiterhin Erträge.

Mit der Zunahme der Ersparnisse in der NWF klangen immer häufiger Vorschläge, einige davon in eigene Anlagen zu investieren die Wirtschaft... Trotz der negativen Bewertung einer solchen Entscheidung durch den IWF floss 2019 ein Teil der Mittel aus dem „Sparschwein“ in Infrastrukturprojekte.

Jetzt wird die Regierung fast 1 Billion US-Dollar von der NWF bereitstellen. Rubel für die Entwicklung der nächsten 7 Projekte. Gleichzeitig erreicht ihr Gesamtwert 5 Billionen, was bedeutet, dass der Rest der Mittel von anderen Teilnehmern investiert wird. So hilft der Staat durch die Teilfinanzierung der ausgewählten Projekte nur dabei, etwas „anzufangen“, was sonst niemand unter anderen Bedingungen unternehmen würde.

Über welche Projekte sprechen wir also? Laut Regierungserlass werden 188 Milliarden für die dritte Modernisierungsstufe der BAM und Transsib ausgegeben, 105 Milliarden werden für den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur des Zentralen Verkehrsknotenpunkts ausgegeben, 150 Milliarden werden für den Bau von Autobahn M-12 Moskau - Nischni Nowgorod - Kasan, 50 Milliarden werden für den Bau einer weiteren Hochgeschwindigkeitsautobahn Kasan - Jekaterinburg ausgegeben, etwa 100 Milliarden werden von Transmashholding erhalten, 150 Milliarden werden für die Modernisierung von Wohnungen ausgegeben und kommunale Dienstleistungen in den Regionen und schließlich werden 155 Milliarden in die Entwicklung der Makroregion Angara-Jenisei investiert.

Die genannten Mittel werden ausgewogen und unter Renditegarantien vergeben. Wir sprechen hier nicht von einer unentgeltlichen Verteilung staatlicher Ersparnisse. Gleichzeitig beginnen die Überschussgewinne aus dem Verkauf von Öl und Gas, die zuvor für die Außenwirtschaft gearbeitet haben, endlich für uns zu arbeiten.

Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
13 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery Bogatov) 1 Juni 2021 11: 56
    +2
    Gut gemacht, was soll ich noch sagen?
  2. updidi Офлайн updidi
    updidi (Alexander Kazakov) 1 Juni 2021 12: 58
    +3
    Dies hervorzuheben ist die halbe Miete: In Russland ist es sehr wichtig, dass dieses Geld zweckgebunden verwendet wird.
  3. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 1 Juni 2021 13: 14
    +4
    Ich wünschte, ich könnte mit diesem Geld ein paar Werkzeugmaschinenfabriken der neuen Generation aufbauen!
  4. Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  5. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
    Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 2 Juni 2021 07: 29
    +1
    So würden sie schreiben, Geld wird für die Entwicklung von Agglomerationen bereitgestellt.
  6. Dukhskrepny Офлайн Dukhskrepny
    Dukhskrepny (Vasya) 2 Juni 2021 08: 23
    +1
    Offensichtlich und unglaublich
  7. Breard Офлайн Breard
    Breard (Serg) 2 Juni 2021 17: 11
    -1
    Hmm ... "Oh, diese Märchen! Oh, diese Geschichtenerzähler ..."
    sich selbst sagen "glauben" zwinkerte
    1. Kofesan Офлайн Kofesan
      Kofesan (Valery) 2 Juni 2021 20: 21
      +1
      Ist Ihnen aufgefallen, dass vor den "Wahlen" von EDROS (andere werden sowieso nicht gewählt) die Zahl der Märchen und Versprechungen für "morgen" zunimmt? Und merklich...
  8. marciz Офлайн marciz
    marciz (Stas) 3 Juni 2021 22: 46
    -1
    Eeee diejenigen, die russische Sprache und Literatur kennen 5 Projekte für ROADS und für die zweite Hälfte von Du ... warum haben sie nichts hervorgehoben !!!! ??? Naja, den Straßenbau siehst du als ewigen humorvollen Wettbewerb "wer baut schon schlimmer" !!!! Nun, die Erfahrung von "Vostochny" ist schon ein Bugagag !!!!!
    1. Kofesan Офлайн Kofesan
      Kofesan (Valery) 3 Juni 2021 22: 50
      0
      Ich werde ein Geheimnis lüften. Generell ist nichts klar. Ihr Übersetzer ist ... schlecht. Niemand liest dich. Alle machen einen Schritt zur Seite und gehen weiter. Immer. Auch beim Herumlaufen um einen Haufen auf dem Boden. Schlechter Haufen.
      1. marciz Офлайн marciz
        marciz (Stas) 3 Juni 2021 23: 08
        0
        Weil sie dumm sind !!!)))
        1. Kofesan Офлайн Kofesan
          Kofesan (Valery) 3 Juni 2021 23: 19
          0
          Und auch das ist Unsinn! Wechseln Sie Ihren Übersetzer. Dies ist keine Bitte - dies ist eine Diagnose. Ich ging weg ... Amen!
          1. marciz Офлайн marciz
            marciz (Stas) 3 Juni 2021 23: 51
            0
            Und sollen diese einheimischen Verräter, Politologen, Lobeshymnen singen!?Sie werden von der ganzen Welt für dumm gehalten und wir sind auch Verräter!!
  9. zimzinov Офлайн zimzinov
    zimzinov (Igor) 5 Juni 2021 12: 24
    +1
    Mischustik kann mit so viel Geld vertraut werden. Chusnulin rollte Moskau in den Asphalt und rollte Russland. Ja, und viele Brücken wurden gebaut und werden gebaut. Sie brauchen Zufahrtsstraßen.