Zeman nannte die Tschechische Republik "einen ehemaligen Freund Russlands"


Am Freitag, den 14. Mai, genehmigte die russische Regierung die Liste der unfreundlichen Länder, zu denen die Vereinigten Staaten und die Tschechische Republik gehören. Der tschechische Präsident Milos Zeman reagierte auf die Aufnahme seines Landes in diese Liste und stellte die "Dummheit" und den "Fehler" der russischen Behörden fest.


Es ist nicht hinnehmbar, aus ehemaligen Freunden Feinde zu machen

- sagte der Chef der Tschechischen Republik in einem Interview mit dem Prager Radiosender F1.

Er äußerte auch die Meinung, dass die Explosion im Waffendepot im Dorf Vrbetitsa vor sieben Jahren nicht mit den Aktionen der russischen Bürger in Verbindung gebracht werden konnte, sondern mit dem Versuch, den Munitionsmangel zu verbergen. In diesem Zusammenhang besteht Zeman auf einer detaillierten Untersuchung der Ereignisse in Vrbetica im Jahr 2014.

Der Präsident der Tschechischen Republik erinnerte sich auch an einen Artikel, der am 14. Mai in der Mladá fronta DNES veröffentlicht wurde und über den Munitionsmangel der Leasinggesellschaft der Imex-Gruppe sprach, der nach der Explosion in Vrbetica aufgedeckt wurde. Laut Vertretern des Unternehmens wurden die Waffen von Eindringlingen oder Polizisten gestohlen, der Schaden belief sich auf etwa 4,7 Millionen US-Dollar - die Imex-Gruppe würde ihn vom Staat zurückerhalten.

Laut Zeman hat Mladá fronta DNES nun bemerkenswertes Material veröffentlicht, dass diese "Raketenwerfer" von der Explosion nicht betroffen waren, was viele Fragen an das Unternehmen selbst aufwirft. Die Version mit einer "russischen Spur" ist eine schwerwiegende Anschuldigung gegen die Russische Föderation, daher ist es notwendig, gründlich und umfassend zu untersuchen, was vor sieben Jahren in Vrbetica passiert ist.
  • Verwendete Fotos: Präsidialpresse und Informationsbüro
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
25 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 17 Mai 2021 10: 32
    +2
    Zeman nannte die Tschechische Republik "einen ehemaligen Freund Russlands"

    Zeman kontrolliert sein Land leider nicht wirklich selbst, um so für alle Tschechen zu sprechen.

    "Gab es einen Jungen?"

    Waren die Tschechen jemals Freunde Russlands?

    Höchstwahrscheinlich nicht.

    Und wenn nicht, können sie nicht a priori früher werden.

    Gleiches gilt für den gesamten „Ostblock“.
    1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
      Pishenkov (Alexey) 17 Mai 2021 13: 47
      -2
      Diesmal kann ich Ihnen nicht zustimmen. Bis vor kurzem waren die Tschechen zumindest offiziell unsere Freunde - als Mitglieder des "Ostblocks" und nach dem Zusammenbruch der UdSSR die Neuorientierung der Tschechischen Republik selbst und so weiter, das Land für lange Zeit im Gegensatz dazu der Westen blieb visumfrei für die Russische Föderation usw. Jetzt hat sich die Macht geändert, wie in derselben Ukraine, und das Land ist unfreundlich geworden, aber dennoch sind dieselben Tschechen uns eindeutig bessere Freunde als beispielsweise die Schweden oder die Briten ... trotz des politischen Solitärs.
      Übrigens verstehe ich nicht wirklich, warum letztere nicht als unfreundlich aufgenommen wurden - sie haben es auf jeden Fall verdient ...
      Im Allgemeinen gibt es ein wunderbares Werkzeug für die Freundschaft zwischen Völkern - militärische Gewalt. Und noch hat niemand ein besseres Argument dafür gefunden, "sich mit Staaten anzufreunden" ...
      1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 17 Mai 2021 14: 55
        +2
        Das Land ist unfreundlich geworden, aber dennoch sind dieselben Tschechen uns eindeutig mehr Freunde als beispielsweise die Schweden oder die Briten ...

        Nun, vielleicht habe ich es nicht richtig genug gemacht. Ich werde es versuchen.

        Was die Schweden und die Briten (und "andere mögen sie") betrifft, so gibt es keinen Vergleich mit dem Wort - im Allgemeinen: Nun, welche Art von Freunden können sie sein, Russland?

        Sie sind einfach und eindeutig historische Feinde. Sie waren, sind und werden es immer sein.

        Und über den "Ostblock" habe ich dies kategorisch nicht gesagt. Dort ist natürlich alles komplizierter. Wenn Sie trotzdem objektiv schauen, dann habe ich (persönlich) überhaupt keinen Grund, Tschechen als Freunde zu betrachten.
        Nur die Tschechen (und mit ihnen die Slowaken) wurden während des "Dritten Reiches" schnell und einfach die direkten Verbündeten Hitlers Deutschland.
        Der tschechische militärisch-industrielle Komplex, der regelmäßig und in großen Mengen eine zuverlässige "Schmiede des Dritten Reiches" war, versorgte Hitler sowohl mit gepanzerten Militärfahrzeugen und Flugzeugen als auch mit schwerer Artillerie und Kleinwaffen.

        Bemerkenswert ist zum Beispiel das Geständnis von Oberstleutnant Helmut Ritgen:

        .... "Ohne die tschechische Militärindustrie und tschechische Panzer hätten wir keine vier Panzerdivisionen gehabt, was einen Angriff auf die Sowjetunion unmöglich gemacht hätte."

        https://nvo.ng.ru/history/2020-05-22/13_1093_history.html

        Was war mit Wyschotski: "Und kein Freund und kein Feind, aber so ..."?

        Im Zusammenhang mit dem oben Gesagten ziehen die Tschechen also nicht einmal "so".

        Natürlich verstehe ich, dass Sie die Tschechische Republik in der Gegenwart betrachten, aber wie Sie sehen, haben die Tschechen auch heute noch ihr "antirussisches Potenzial" gezeigt.
        1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
          Pishenkov (Alexey) 18 Mai 2021 13: 08
          +1
          Nur die Tschechen (und mit ihnen die Slowaken) wurden während des "Dritten Reiches" schnell und einfach die direkten Verbündeten Hitlers Deutschland.
          Der tschechische militärisch-industrielle Komplex, der regelmäßig und in großen Mengen eine zuverlässige "Schmiede des Dritten Reiches" war, versorgte Hitler sowohl mit gepanzerten Militärfahrzeugen und Flugzeugen als auch mit schwerer Artillerie und Kleinwaffen.

          - absolute Zustimmung. Die Tschechen selbst, wie die Slowaken und alle anderen, haben einfach irgendwie vergessen, danach zu fragen. (erinnern Sie sich an München 1938) Ebenso haben wir sie nicht zu viel später gefragt, als sie nach 1945 plötzlich unsere Verbündeten wurden, und wir wurden auch mit vielen Dingen versorgt.
          Und ich werde mich zitieren wink

          Es gibt ein wunderbares Werkzeug für die Freundschaft zwischen den Völkern - die militärische Gewalt. Und noch hat niemand ein besseres Argument dafür gefunden, "sich mit Staaten anzufreunden" ...

          Womit sind Sie eigentlich nicht einverstanden? Alle diese kleinen Staaten sind "Freunde", aber tatsächlich überleben sie einfach, ausschließlich auf diese Weise. Unter wem gibt es, unter dem und leben. Sie haben keine Wahl. Und 1989 haben wir sie selbst mit all ihren pro-sowjetischen Sonderdiensten, derselben Armee und derselben Führung übergeben.
          Wir haben es bestanden, andere haben es aufgehoben. Alles hat sich wieder geändert, jetzt gehören sie nicht mehr uns. Warum sind wir überrascht? Die Tschechen entscheiden in der Außenpolitik nichts für sich. Obwohl in der allgemeinen Masse der Bevölkerung sowohl Russen als auch Russland viel besser behandelt werden als im Westen.
          Zeman sagte wie immer alles richtig. Ehemalige Freunde. Die gleichen Schweden und Engländer, die oben erwähnt wurden, waren nie unsere Freunde auf staatlicher Ebene.
          1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 18 Mai 2021 14: 06
            +2
            - absolute Zustimmung. Die Tschechen selbst, wie die Slowaken und alle anderen, haben einfach irgendwie vergessen, danach zu fragen. (denke München 1938)

            Ja, aber auf diese Weise können wir zu dem Punkt kommen, dass das Gleiche über das deutsche Volk selbst gesagt werden kann.

            Und im Allgemeinen über jede Art von Menschen. Ich glaube nicht, dass ein gewöhnlicher Amerikaner jede Nacht mit dem geliebten Traum von der Zerstörung von Hiroshima und Nagasaki durch eine Atombombe eingeschlafen ist, aber es ist passiert. Nicht alle Ukrainer waren vom Geist der Maidan und der Machtübernahme der Nationalisten durchdrungen, aber dies geschah auch.

            Dann stellt sich natürlich die Frage: Gibt es überhaupt eine Rolle für die Menschen als solche in irgendetwas?
            Sollte dann wenigstens jemand für Kriegsverbrechen zur Rechenschaft gezogen werden?
            Wenn ja, wer dann?
            Politiker? Kriegsherr, Soldat? Oder vielleicht derjenige, der den Soldaten geboren, aufgezogen und aufgezogen, gefüttert, unterstützt, bewaffnet hat?)) Oder wer?

            Also. All dies wird in einem einfachen Wort genannt: Demagogie.

            Hinter jeder Handlung des Staates steht sein Volk. Und die Leute sind auch verantwortlich.

            Es gibt ein wunderbares Werkzeug für die Freundschaft zwischen den Völkern - die militärische Gewalt. Und noch hat niemand ein besseres Argument dafür gefunden, "sich mit Staaten anzufreunden" ...

            Womit sind Sie eigentlich nicht einverstanden?

            Das habe ich nicht bestritten.)

            ..Alle diese kleinen Staaten sind "Freunde", aber in der Tat überleben sie nur ...
            ..Wir haben bestanden, andere haben abgeholt ...

            ..Tschechen entscheiden in der Außenpolitik nichts für sich. ...

            "Natürliche Auslese" hat sie verschont, also ist nicht alles so schlecht für sie.)

            Tatsächlich haben Sie und ich keinen Grund zu streiten. Ihre Position ist mir klar und im Prinzip nahe.
            1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
              Pishenkov (Alexey) 18 Mai 2021 15: 30
              +1
              Das ist gut. Getränke begann so etwas wie Zeman nannte uns "ehemalige Freunde", was im Allgemeinen richtig ist.
              Was ist mit

              so können wir zu dem Punkt kommen, dass das Gleiche über das deutsche Volk selbst gesagt werden kann.

              - wir können nicht: sie selbst haben sich freiwillig für Hitler entschieden. Und wir haben sowohl 1917 als auch 1991 Revolutionen für uns selbst gemacht (wenn auch mit der Hilfe eines anderen). Ja, wenn die Menschen etwas in sich tun - gut oder schlecht - sind sie selbst dafür verantwortlich. Und die kleinen Völker Europas steckten nur ihre Schnauze auf den Boden, wer stärker ist und das war's. Sie sind nicht sie selbst, sondern sie und draußen. Dies ist für sich selbst in ihren Lehrbüchern, die sie über eine "Samtrevolution" schreiben. Es sind alles Lügen. Die UdSSR und die USA waren sich einig, und die Tschechen hatten eine "Revolution". Die Deutschen stimmten den Briten zu - und wurden 1945 Protektorat, USA und UdSSR, und wir wurden sozialistische Freunde ... usw. usw. Und jetzt die ersteren ...
              1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 18 Mai 2021 17: 36
                +2
                begann so etwas wie Zeman nannte uns "ehemalige Freunde", was im Allgemeinen richtig ist.

                Ja, aber Zeman ist nur eine eigenständige Persönlichkeit, die natürlich seine eigene Meinung haben kann, genauso wie die Russen diese Meinung akzeptieren oder bestreiten können, aber der Punkt ist, dass Zemans Meinung nicht von sich aus von den Tschechen geteilt wird. Gemessen an der Reaktion des tschechischen Volkes, vertreten durch die Vertreter der tschechischen Regierung, ist es das Volk, nicht Zeman, das heute "entschlossen" gegen den russischen Staat ist. Aber genau darüber sprechen wir.

                Wenn wir Parallelen zu der "von der NS-Propaganda getäuschten deutschen Bevölkerung, die Hitler gewählt hat" ziehen, dann sind die Ähnlichkeiten zwischen den heutigen Tschechen, die "von der antirussischen Propaganda getäuscht" wurden, offensichtlich. Die Tschechen selbst haben ihre antirussische Wahl getroffen, und dies ist eine entsprechende Reaktion des Kremls.
                1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
                  Pishenkov (Alexey) 19 Mai 2021 00: 36
                  +1
                  Gemessen an der Reaktion des tschechischen Volkes, vertreten durch die Vertreter der tschechischen Regierung, ist es das Volk, nicht Zeman, das heute "entschlossen" gegen den russischen Staat ist. Aber genau darüber sprechen wir.

                  - Ich persönlich mag keine Sätze wie "das ukrainische Volk ist brüderlich zu uns, aber die Behörden sind Feinde" und so weiter, aber leider ist dies in vielerlei Hinsicht der Fall. Ich habe eine ziemlich gute Vorstellung von der Ukraine, und während der UdSSR und jetzt ist die Tschechische Republik noch besser. Die Menschen in der Tschechischen Republik sind in dieser Meinung nur sehr gespalten, und wir haben (zumindest) ungefähr die Hälfte unserer Freunde in der Tschechischen Republik, und höchstwahrscheinlich gibt es tatsächlich mehr, aber es ist nicht in Mode, jetzt darüber zu sprechen zu sprechen ... Diese Tatsache beweist nur die Tatsache, dass es Zeman war, den genau dieses Volk zum zweiten Mal durch direkte Abstimmung auswählte. Nur statt rein pro-westlicher Handlanger. Es ist möglich, dass ich den dritten gewählt hätte, aber Zeman selbst zieht nicht mehr an der Gesundheit.
                  Die Zusammensetzung der tschechischen Regierung erfolgt jedoch nach etwas anderen Grundsätzen - die Abstimmung erfolgt nach Parteilisten, und innerhalb der Parteien sind bereits "notwendige" Charaktere nominiert. nominiert von denen, die derzeit das Land regieren. Und das sind wir jetzt nicht.
                  Daher alle Konsequenzen ... Gleichzeitig verstehen selbst die pro-westlichen Bürger, dass die neuesten Aktionen der tschechischen "Behörden" ein Schuss in den Fuß sind.
                  Und die Behörden verstehen, aber sie können überhaupt nichts aus dem Wort machen, selbst wenn sie es theoretisch wollten.
                  1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 19 Mai 2021 01: 46
                    +1
                    Und die Behörden verstehen, aber sie können überhaupt nichts aus dem Wort machen, selbst wenn sie es theoretisch wollten.

                    Ja, das ist richtig. Und wieder kamen wir dorthin, wo ich angefangen habe:

                    Zeman kontrolliert sein Land leider nicht wirklich selbst, um so für alle Tschechen zu sprechen.

                    Als Ergebnis haben wir, was wir haben:
                    Die offizielle Tschechische Republik ist antirussisch - und das ist eine Tatsache. Daher hatte der Kreml keine andere Wahl, als die Tschechische Republik in die "Liste der unfreundlichen Länder" aufzunehmen.

                    Die Hilflosigkeit der tschechischen Behörden ist ein Problem der tschechischen Behörden, und dies rechtfertigt in keiner Weise die Aussagen von Präsident Zeman über "... die Dummheit und den" Fehler der russischen Behörden ".
                    1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
                      Pishenkov (Alexey) 19 Mai 2021 12: 56
                      +1
                      Ja, Zeman kontrolliert das Land natürlich nicht in Bezug auf die Regierungsführung. Ein anderes System ist parlamentarisch. Überraschenderweise ist auf den ersten Blick genau dies für die externe Verwaltung bequemer, wenn auch nur in Industrieländern, in denen zumindest der Anschein einer Arbeiterdemokratie entsteht. Natürlich ist "Ihr" Diktator noch effektiver, aber in Europa wird es noch nicht funktionieren. Und die Ukraine ist NICHT Europa. Hier üben sie dieses Thema aus - den Übergang von der Demokratie zur Diktatur. Nun, das ist schon in Europa passiert, wir alle wissen, wie es endete ...
                      Ich stimme voll und ganz der These zu, dass es die OFFIZIELLE Tschechische Republik ist, die antirussisch ist. In Wirklichkeit ist alles viel komplizierter.
                      Und wenn man Zemans Aussagen betrachtet, muss man natürlich bedenken, dass er ein tschechischer Präsident und selbst ein Tscheche mit einer tschechischen Mentalität, Weltanschauung und Vision der Situation von tschechischer Seite ist, wenn auch vernünftigerweise. In Wirklichkeit sind nur sehr wenige Menschen in ihrem eigenen Land in der Lage, sich über die nationale Weltanschauung zu erheben und die Dinge etwas globaler zu bewerten, selbst in Bezug auf ihren eigenen Staat.
                      Wenn Sie gestürzt sind und sich das Knie gebrochen haben, ist es für Sie persönlich die Hauptsache, sich mit Ihrer Verletzung zu befassen, das Blut zu stoppen, zu desinfizieren usw. und nicht darüber nachzudenken, wie und warum es Ihnen passiert ist. Obwohl in der Tat letzteres wichtiger ist.
                      Das fällt mir leichter - ich habe die Möglichkeit, Dinge von beiden Seiten gleichzeitig zu betrachten.
                      Und die reale Situation ist so, dass in den Industrieländern Osteuropas, mit Ausnahme der baltischen Staaten - in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn und sogar in Polen, egal wie überraschend es im Moment allen erscheinen mag Der "Pro-Western" befindet sich in einem stark geschwächten Zustand und dieser Kurs wird so weit wie möglich unterstützt und nach optimistischsten Gesichtspunkten nicht mehr als die Hälfte der Bevölkerung. Und Regierungen mit ihrem pro-westlichen Kurs werden ausschließlich auf Kosten desselben Westens gehalten. In der Tat - treten Sie es gut, und alles wird spritzen, genau wie das "sozialistische Lager" vor 30 Jahren ...
                      PS ... was unfreundliche Länder betrifft, bin ich persönlich sehr überrascht, dass es nur die Vereinigten Staaten und die Tschechische Republik gibt. Und was ist mit Großbritannien, Polen, Balten, Rumänen, Bulgaren usw.? Freunde oder was? Ich schweige im Allgemeinen über die Ukraine. Wofür und mit welchem ​​Schrecken bekamen sie Vorlieben? Sind die Nationen freundlich? Sowohl in der Tschechischen Republik als auch in Amerika sind wir sicherlich weit davon entfernt, Feinde der gesamten Bevölkerung zu sein ...
                      1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 19 Mai 2021 17: 03
                        +2
                        Ich stimme voll und ganz der These zu, dass es die OFFIZIELLE Tschechische Republik ist, die antirussisch ist ...

                        ... also sind wir sowohl in der Tschechischen Republik als auch in Amerika sicherlich weit davon entfernt, Feinde der gesamten Bevölkerung zu sein ...

                        Lassen Sie uns gemeinsam den Weg Ihrer Logik gehen.

                        Das heißt, wenn die OFFIZIELLE Tschechische Republik Ihrer Meinung nach antirussisch ist (trotz der Tatsache, dass „nicht die gesamte Bevölkerung Feinde sind“), gibt dies dem tschechischen Präsidenten Zeman das Recht, dies für das gesamte tschechische Volk zu erklären Die Russen (ALLE Russen), Tschechen, sind jetzt "EHEMALIGE Freunde", und was auch, nur weil der OFFIZIELLE Kreml die Tschechische Republik gewaltsam und im Kontext der heutigen Realität in die Liste der "unfreundlichen Staaten" aufgenommen hat?

                        Nun, wie ist das nicht sehr ehrlich, nicht freundlich?)

                        Oder vielleicht waren die Tschechen nie Freunde der Russen, und um ihre "kleine nationale" Gewohnheit zu rechtfertigen, passen sie sich an und setzen nur eine "Freundmaske" für die nächsten Besitzer auf?

                        Darüber hinaus leugnen Sie selbst dies nicht:

                        ... Alle diese kleinen Staaten sind "Freunde", aber tatsächlich überleben sie einfach, ausschließlich auf diese Weise. Unter wem gibt es, unter dem und leben. Sie haben keine Wahl ...

                        Aber damit begann unser Streit. Gab es einen Jungen?

                        Verstehe mich nicht falsch. Ich bin überhaupt nicht gegen die Tschechen oder andere Leute. Ich erinnere mich nicht, wem das Sprichwort gehört, aber es klang ungefähr so: "Es gibt keine schlechten Nationen, es gibt schlechte Menschen."

                        Aber wenn all diese Feindseligkeiten infolgedessen in einem echten Krieg enden (und das ist es, worauf es zusteuert), dann wird es keine Zeit für Sentimentalität geben und es werden keine "einzelnen Menschen" sein, die kämpfen müssen. aber Völker.
                      2. Pishenkov Офлайн Pishenkov
                        Pishenkov (Alexey) 20 Mai 2021 12: 01
                        +1
                        .... wenn du dem Weg der Logik folgst und von Anfang an, dann habe ich dir folgendes geantwortet:

                        Waren die Tschechen jemals Freunde Russlands?

                        Die Antwort war da. Auf staatlicher Ebene offiziell, und so wurde es von 1945 bis 1989 auf beiden Seiten erklärt, trotz der Exzesse, die stattfanden. Die einzige, genauer gesagt, nicht sehr bedeutsam und ungerechtfertigt weit aufgeblasen - 1968 sahen sie in ihrer gesamten Geschichte nie etwas Schlechtes von Russland und den Russen, eher im Gegenteil. Und von 1989 bis etwa 2010 war die Beziehung ziemlich gut, obwohl die "leidenschaftlich". Nicht in Sicht geküsst.
                        Und dann stellte sich die Frage, ob Zemans Meinung die Meinung des tschechischen Volkes widerspiegelt oder vielmehr das russophobe Verhalten der tschechischen Regierung. Meine Antwort war, dass die Meinung des Volkes eher die Meinung von Zeman als die der Regierung widerspiegelt, da es der Präsident der Tschechischen Republik war, der von diesem Volk zum zweiten Mal in einer direkten Abstimmung gewählt wurde. Und mit der Regierung ist alles viel komplizierter, es ist viel weiter von den Menschen und ihren Meinungen entfernt.
                        Dies ist der Fall, wenn Sie alle vorherigen kurz zusammenbrechen.
  • Taucher d Офлайн Taucher d
    Taucher d (Oleg) 17 Mai 2021 11: 06
    -3
    Es scheint mir, dass El Murids kleiner Beitrag (El Murid-15 in der Gesamtbewertung) der beste der vielen Kommentare zu diesem Thema ist. Ich zitiere es vollständig.

    Und es wurde geredet!

    Eine kraftvolle Antwort auf den böswilligen Westen namens "Die Liste der unfreundlichen Länder" stellte sich als bekanntes Mem heraus, in dem Guido Reni Ariadne im Film "Bacchus und Ariadne" den Satz "Hospadi, aber es wurde geredet!"

    Das Außenministerium verdrehte ein paar Wochen lang die Augen, leckte aus Dutzenden von Kandidaten für den Titel eines unfreundlichen Landes und deutete auf die schrecklichen Folgen der Vergabe eines Status hin ... Als Ergebnis eine kurze Liste von zwei Punkten und eine vollständige unerschwingliche Sanktion - ein Verbot der Einstellung russischer Staatsbürger für die Arbeit in Botschaften. Und selbst dann - auch hier sind die Tschechen entspannt.

    Ehrlich gesagt wäre es besser, wenn es ihnen verboten wäre, Konten bei einer „United Bank of the Republic“ in Tschuwaschien zu eröffnen - es würde solider aussehen.

    Und es waren Menschen, die unermüdlich arbeiteten, dafür ein Gehalt erhielten, nicht nach Hause gingen, die Frau und die Kinder wurden buchstäblich für die Vorbereitung des wichtigsten Dokuments verlassen. Und am Ausgang - ein Gedenkbild.

    Und so ist es in allem.
    1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
      rotkiv04 (Victor) 17 Mai 2021 11: 37
      0
      Schwingen Sie für einen Rubel, aber einen Schlag für einen Penny, selbst die Außenbezirke erwiesen sich als kein Feind, aber so ...
      1. GRF Офлайн GRF
        GRF 17 Mai 2021 12: 09
        0
        Und wer hat gesagt, dass sie unter diesem Label nicht damit beginnen werden, eine demonstrative Auspeitschung zu arrangieren?
        Sozusagen "Übungen" an entspannten Brötchen durchführen und vor Erleichterung seufzen?
        Wir haben Mitleid mit unseren Nachbarn, wir leben mit ihnen zusammen, aber die Tschechen müssen sehr unglücklich für sie gewesen sein, selbst bei ihren russischen Mitbürgern wird es schwierig sein, sich zu erholen, deshalb sollten sie sich nicht entspannen ...
    2. Pishenkov Офлайн Pishenkov
      Pishenkov (Alexey) 17 Mai 2021 13: 51
      +1
      ... Sie sind anscheinend nicht gut in Politik. Für die Vereinigten Staaten ist das Verbot der Einstellung lokaler Arbeitnehmer in der diplomatischen Mission ein schwerer Schlag - die Zahl der diplomatischen Arbeitnehmer wird umfassend berücksichtigt, ohne zu berücksichtigen, ob es sich um einen Konsul, einen Kulturattaché (Spionage) oder einen Hausmeister handelt. Da die Zahl der Arbeitnehmer gleich sein muss, haben die Amerikaner überall davon profitiert, Einheimische für alle technischen Positionen einzustellen und gleichzeitig alle diese Bürger mit dem Versprechen der US-Staatsbürgerschaft zu rekrutieren. In der Russischen Föderation arbeitet jeder überall - zumindest vor Ort. Und jetzt müssen die Staaten ihre echten Schöpflöffel reduzieren und ihre eigenen Versorgungsmanager und Hausmeister einstellen ...
      1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
        Petr Wladimirowitsch (Peter) 17 Mai 2021 19: 12
        -2
        Die Anzahl der diplomatischen Arbeitnehmer wird umfassend berücksichtigt, ohne zu berücksichtigen, ob es sich um einen Konsul, einen Kulturattaché (Spionage) oder einen Hausmeister handelt

        Entschuldigung, Kumpel, ich weiß nicht, in welchem ​​Land Sie in unseren Botschaften gearbeitet haben, aber das stimmt nicht.
        Mit den Ländern, in denen die Anzahl der Botschaftsmitarbeiter angegeben ist:
        Es gibt so viele Diplomaten, dass sie Diplomatenpässe haben
        Es gibt so viele dieser Mitarbeiter, sie sind mit gewöhnlichen
        Ein Grenzschutzbeamter in Uniform saß am Kontrollpunkt unserer UN-Mission in Genf.
        1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
          Pishenkov (Alexey) 18 Mai 2021 13: 17
          +1
          Ein Grenzschutzbeamter in Uniform saß am Kontrollpunkt unserer UN-Mission in Genf.

          - Welcher Grenzschutz? Russisch oder was? Im Allgemeinen sehe ich keine Verbindung ... Die Wachen gehen im Allgemeinen getrennt, und die Einheimischen sitzen normalerweise immer und überall an den Kontrollpunkten, gemäß der Wiener Konvention die Wachen der diplomatischen Missionen auf der Empfangsseite. Ihre eigenen speziellen Dienste sind schon drinnen. Nur manchmal stehen sie zusammen mit der örtlichen Polizei draußen, normalerweise an Krisenherden. Oder die Amerikaner selbst lieben es, "Präsenz" zu zeigen.
          Und die UN-Missionen in Genf, New York usw. werden im Allgemeinen sowohl nach Quoten für Menschen als auch nach Status getrennt betrachtet - dies sind nicht die Botschaften eines bestimmten Landes in einem anderen bestimmten Staat.
          1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
            Petr Wladimirowitsch (Peter) 18 Mai 2021 14: 05
            0
            Welcher Grenzschutz? Russisch oder was?

            Russisch. In Uniform und Mütze. Sie zeigen Ihren Reisepass durch das Glas, er öffnet die Tür.
            1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
              Pishenkov (Alexey) 18 Mai 2021 15: 22
              0
              Ich war noch nie bei der UN in Genf (es gibt attraktivere Orte in dieser Stadt), aber etwas ist kaum zu glauben ... Und dass es in jeder Mission eines Landes einen Grenzschutz gab?
              1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
                Petr Wladimirowitsch (Peter) 18 Mai 2021 17: 13
                0
                Ich war auch im UN-Büro in Genf. Dies ist das Gebäude des ehemaligen Völkerbundes. Ich ging zu einem Freund. Die Schränke sind winzig ... Es gab überhaupt keine Sicherheit.
                Ich schreibe über unsere Darstellung, sie sind nebeneinander da.
                Das Tagegeld betrug damals 25 Franken, und es gibt einen guten COOP-Laden. Frau Jeans, Tochter Barbie ... Okay ...
  • 123 Online 123
    123 (123) 17 Mai 2021 11: 55
    0
    Zeman ist Politiker und "folgt dem Basar", es kann einfacher und ohne Tricks gesagt werden, die Definition von "ehemaliger Freund" kann in einem Wort ausgedrückt werden und wir kennen ihn. Zeman erklärte einfach die Tatsache und drückte seine Position vorsichtig aus, er mag es nicht. Das ist nur - ich mag es, ich mag es nicht, schlafe meine Schönheit ... (dies ist eine Nachbildung der Amerikaner).
  • Wjatscheslaw Moskau Офлайн Wjatscheslaw Moskau
    Wjatscheslaw Moskau 17 Mai 2021 14: 04
    0
    ... Zeman nannte die Tschechische Republik "einen ehemaligen Freund Russlands" ...

    - kann kein anderer Staat sein, in dem der Eigentümer eine Anzeige an den Türen des Hotels anbringt - „Wir platzieren keine Bürger der Russischen Föderation“.
    1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
      Petr Wladimirowitsch (Peter) 17 Mai 2021 19: 15
      -1
      Ich habe das nicht gesehen, aber hier ist die Preisliste:
      Für die Eingeborenen
      Für Ausländer

      Ich bin sehr amüsiert ...
    2. Pishenkov Офлайн Pishenkov
      Pishenkov (Alexey) 18 Mai 2021 13: 20
      0
      ... vielleicht stimmt es, dass im freundlichsten Zustand niemand vor irgendjemandem sicher ist