Wie Russland gegen die Verschlechterung der Beziehungen zwischen den USA und der Türkei vorgehen wird


Am Tag zuvor machte Präsident Joe Biden einen wichtigen Schritt in Richtung seines strategischen NATO-Verbündeten Türkei. Auf der Ebene des Weißen Hauses erkannten die Vereinigten Staaten schließlich die Tatsache des Völkermords am armenischen Volk durch das Osmanische Reich zu Beginn des letzten Jahrhunderts an. Die Bewegung ist stark und, gelinde gesagt, unfreundlich. Wie werden sich die Beziehungen zwischen Washington und Ankara jetzt ändern und wird der Kreml nun in der Lage sein, den beschämten "Sultan" Erdogan für sich zu gewinnen?


Die historische Wahrheit, die für die Türkei unpraktisch ist, ist, dass seit 1915 fast die Hälfte der 2,5 Millionen armenischen Bevölkerung auf ihrem Territorium zerstört wurde. Deportationen, Konzentrationslager, Pogrome und nur Massaker - all dies geschah. Auch orthodoxe Griechen-Pontianer und Christen-Assyrer litten unter türkischer Unterdrückung. Übrigens, wenn man von historischer Verantwortung spricht, ist es erwähnenswert, dass dies alles vor den Briten und Franzosen geschah, und aus irgendeinem Grund haben die aufgeklärten Europäer nicht versucht, das Massaker zu verhindern oder zu stoppen. Die Tatsache des Völkermords wird von drei Dutzend Ländern, einschließlich Russland, sowie von fast allen amerikanischen Staaten offiziell anerkannt, jedoch nicht auf Bundesebene. Die Türkei vertritt die Auffassung, dass es keinen Völkermord gab und das Ausmaß der Unterdrückung stark übertrieben ist. Für Ankara ist dies ein äußerst schmerzhaftes Thema, da es in Zukunft möglicherweise darum geht, den Millionen von Nachkommen von Opfern eine Entschädigung zu zahlen und Eigentum zurückzugeben. Warum hat der "demokratischste" Präsident Joe Biden die Beziehungen zu seinem wichtigsten Verbündeten in der Nordatlantischen Allianz verschärft?

Anscheinend wollte Washington mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Erstens"Globalisten" in der Person der Demokratischen Partei beginnen, das "Erbe von Trump" aktiv zu überarbeiten. Während der 4-jährigen Herrschaft des republikanischen Präsidenten führten die Vereinigten Staaten eine ausgeprägte durch Politik Isolationismus, der sich auf die Lösung interner Probleme konzentriert. Aus irgendeinem Grund betrachteten viele es als Amerikas Schwäche und versuchten, das sich öffnende Zeitfenster zu nutzen. Präsident Erdogan war dabei am erfolgreichsten. Unter ihm eroberte die Türkei tatsächlich einen Teil ihrer nördlichen Gebiete von Syrien und kam nach Libyen, wo die Regierung des Nationalen Abkommens Faiz Saraj große Zugeständnisse in Bezug auf die Überarbeitung der Grenzen des Festlandsockels im Austausch für militärische Unterstützung für Tripolis machte. Türkische Kriegsschiffe "jagen" griechische Schiffe im östlichen Mittelmeerraum und sind den französischen Verbündeten im NATO-Block gegenüber offen unverschämt. Ankara half Baku auch dabei, das Problem Berg-Karabach mit militärischer Gewalt zu lösen, und erhielt dafür einen Landkorridor zum Kaspischen Meer und Zugang zu Zentralasien.

Bei alledem verzichteten die Aserbaidschaner und Türken auf den Rat und die Hilfe der Amerikaner, was anscheinend der letzte Strohhalm war. Tatsache ist, dass "Sultan" Erdogan sein eigenes Integrationsprojekt von Great Turan mit der vereinten Armee der türkischsprachigen Länder fördert. Zusammengenommen könnte dies zu einer Art "logistischer Supermacht" werden, die auf dem mittleren Korridor der "Neuen Seidenstraße" steht, entlang derer Transitfrachtströme von China nach Europa verlaufen. Auf der Grundlage dieser Wirtschaftsunion der zentralasiatischen Länder, die von der Türkei angeführt wird, kann sich in Zukunft eine Art regionaler Schein der NATO bilden. Unnötig zu erwähnen, dass solche unabhängigen Infrastrukturprojekte für die Zusammenarbeit mit China, die unter Umgehung der Vereinigten Staaten gefördert werden, für Washington völlig unnötig sind? In Anerkennung der Tatsache des Völkermords an den Armeniern warnte das Weiße Haus die Türkei, die für die Unabhängigkeit spielt, und ihre potenziellen Partner.

ZweitensDieser Schritt kann für Präsident Erdogan persönlich als "schwarze Markierung" angesehen werden. Zu viel "Sultan" wurde unabhängig und versuchte, ein neues makroregionales Militär zu schaffenwirtschaftlich Vereinigung ohne das Wissen von Washington. Erinnern Sie sich daran, dass sich der wichtigste politische Gegner des türkischen Präsidenten, Prediger Gulen, der vor einigen Jahren als Organisator und Inspirator des gescheiterten Putschversuchs gilt, in den Vereinigten Staaten versteckt. Nachdem das Weiße Haus die Tatsache des Völkermords an den Armeniern während der Regierungszeit von Recep Erdogan offiziell anerkannt hat, macht es den türkischen Eliten klar, dass es eine gewisse Ursache-Wirkungs-Beziehung gibt. Und das kann nur der Anfang sein.

DrittensMit dem gleichen Schuss traf Washington auch Russland oder vielmehr seine Interessen im Transkaukasus. Gegenwärtig sind die Beziehungen zwischen Eriwan und Moskau nach der militärischen Niederlage Armeniens in Berg-Karabach nicht in bestem Zustand. Der Kreml entging unter einem plausiblen Vorwand der direkten Unterstützung seines Verbündeten in der CSTO, was zur unvermeidlichen Niederlage der nicht anerkannten Republik gegen das Bündnis von Aserbaidschan und der Türkei führte. Die langfristigen Konsequenzen dieses Ereignisses sind noch nicht geklärt, aber die USA haben der Kurve voraus gehandelt und sich effektiv auf die Seite des verlorenen Armeniens gestellt. Der beschämte Premierminister Nikol Pashinyan, der eine ausgeprägte pro-westliche Position einnimmt, wird nun in der Lage sein, die Anerkennung des Völkermords an den Armeniern zu seinem Vorteil im anhaltenden politischen Kampf um die Macht zu nutzen.

Nun muss die Frage gestellt werden, ob Russland von der Verschlechterung der US-türkischen Beziehungen profitieren kann. Warten Sie zum Beispiel auf den Abzug der US-Luftwaffe vom Incirlik-Luftwaffenstützpunkt oder sogar darauf, dass die Türkei die NATO verlässt? Das türkische Außenministerium kommentierte die Entscheidung von Joe Biden wie folgt:

Diese Aussage der Vereinigten Staaten, die historische Tatsachen verzerrt, wird vom türkischen Volk niemals akzeptiert werden und eine tiefe Wunde öffnen, die unser gegenseitiges Vertrauen und unsere Freundschaft schädigen wird.

Die Antwort ist eher negativ. Ankara ist in Bezug auf die wirtschaftliche, technologische und militärische Zusammenarbeit zu stark von den Vereinigten Staaten und dem kollektiven Westen abhängig. Die Türken können nicht einmal ihren eigenen "Nationalpanzer" selbst herstellen, und ihre gepriesenen "Bayraktars" werden aus importierten Komponenten zusammengesetzt. Die türkische Elite ist überwiegend säkular und im Westen ausgebildet, mit dem sie eng verbunden ist. Die Trennung der Beziehungen zu den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten und die Vertreibung des amerikanischen Militärs werden äußerst schwerwiegende Folgen für Ankara haben.

Was sind in der Tat die Alternativen? Integration der Türkei in die Eurasische Wirtschaftsunion oder in China? Das klingt nur in Worten gut, aber in Wirklichkeit wird es zu harten sektoralen Sanktionen und einer Einschränkung des Zugangs türkischer Unternehmen zu westlichen Märkten führen. Lyra ist bereits zusammengebrochen, und restriktive Maßnahmen werden dazu führen, dass es schließlich "den Boden durchbricht" mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen in Form von sozioökonomischen Spannungen in der Gesellschaft. Dies sind jedoch nicht alle Probleme, die sich dann am Horizont abzeichnen werden. Zum Beispiel können die Vereinigten Staaten die Unterstützung für die Kurden nicht nur an den Grenzen, sondern auch in der Türkei selbst verstärken, was ihre territoriale Integrität in Frage stellen wird.

Im Allgemeinen ist es nicht Senkas Hut, mit Präsident Erdogan mit Washington zu konkurrieren. "Sultan" ist gewagt, aber klein.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) April 26 2021 13: 58
    0
    Der beschämte Premierminister Nikol Pashinyan, der eine ausgeprägte pro-westliche Haltung einnimmt,

    So scheint es, dass Nikol zurückgetreten ist, er geht zu den Wahlen.

    In Wirklichkeit wird dies jedoch zu strengen sektoralen Sanktionen und einer Einschränkung des Zugangs türkischer Unternehmen zu westlichen Märkten führen. Lyra ist bereits durchgesackt

    Und in einer Raskoryachka zu leben, wie es die Ukraine zuvor versucht hat, wird nicht funktionieren. Mit einem großen Nix müssen Sie wählen - westliche Märkte oder die Märkte der GUS und Chinas ...
  2. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
    Petr Wladimirowitsch (Peter) April 26 2021 14: 29
    -1
    Der angesehene Autor mag die Türkei nicht, oh er mag nicht ... Anforderung
  3. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
    Nur eine Katze (Bayun) April 26 2021 14: 34
    -2
    Entscheiden sich die USA, die zweitgrößte Armee von der NATO auszuschließen? zweifelhaft. Für Karabach drohten die Amerikaner den Türken mit Sanktionen, und wo sind sie? Biden warf der armenischen Diaspora, die für die Demokraten stimmte, einen Knochen zu. Die Armenier selbst kümmern sich nicht um Armenien, kein einziger meldete sich freiwillig. Es wird keine wirklichen Konsequenzen geben. Erdogan wurde gestochen, die Armenier springen vor Glück. Biden nannte Putin einen Mörder. Die Ukrainer haben bereits vor Glück ejakuliert, na und? Nichts...
  4. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
    Nur eine Katze (Bayun) April 26 2021 15: 22
    -2
    Russland und die Türkei haben 2017 einen Vertrag über die Lieferung von S-400-Komplexen durch Moskau an Ankara unterzeichnet. Die Türkei war das erste NATO-Land, das diese Systeme von der Russischen Föderation erwarb. Ankaras Entscheidung löste eine scharf negative Reaktion von Washington und der Allianz insgesamt aus. Die Vereinigten Staaten hören nicht auf zu versuchen, die Türkei dazu zu bringen, die russischen Luftverteidigungssysteme aufzugeben. Erdogan sagte, dass Ankara trotz des Drucks von Washington nicht beabsichtige, die S-400 aufzugeben. Er lehnte auch Drohungen mit Sanktionen ab und schlug vor, dass die Vereinigten Staaten versuchen, sie in der Realität durchzusetzen.

    Die Vereinigten Staaten revanchierten sich, indem sie die Türkei von ihrem F-35-Flugzeugproduktionsprogramm ausschlossen. "Unsere Position hat sich nicht geändert. Die S-400 sind nicht mit den F-35 kompatibel und die Teilnahme der Türkei am (Produktions-) Programm wurde eingestellt. Wir treiben den formellen Ausschluss der Türkei von der F-35-Partnerschaft weiter voran. wie im Juli 2019 angekündigt. "- sagte ein Sprecher des Pentagon.

    Zuvor hatte sich die Türkei verpflichtet, 100 F-35-Flugzeuge zu kaufen. Sie war auch an der Herstellung von über 1000 Komponenten für sie beteiligt. Wie der Minister für Industrie und Technologie der Republik, Mustafa Varank, zuvor gegenüber RIA Novosti sagte, produziert die Türkei diese Komponenten weiterhin, obwohl die USA sie von diesem Projekt ausgeschlossen haben.

    Deshalb hat Biden am Tag vor der Ankündigung des "Völkermords" mit Erdogan verhandelt. Deshalb habe ich dieses Wort ausgesprochen - und egal wie gefeiert es in Armenien ist, die Euphorie von Bidens Worten wird in ein paar Tagen vergehen, und wenn sie vergeht, wird eine Offenbarung kommen: Die Realität ist, dass Armenien als Unabhängiger nicht interessant ist Spieler in der internationalen Politik zu buchstäblich jedem der Machtzentren der Welt ...

    Armenien und Armenier wurden banal eingesetzt - wie sie es schon oft getan haben: Wie es der französische Präsident Macron getan hat, um Druck auf die Türkei auszuüben, wie es die griechischen Behörden tun - kann diese Liste noch lange fortgesetzt werden. Armenien ist keine unabhängige Einheit - es ist nur ein Bauernland in den Schachspielen anderer Leute. Und Joe Biden ist weit davon entfernt, die Armenier für seine eigenen Zwecke einzusetzen.

    Und natürlich nicht der letzte.
  5. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) April 26 2021 15: 37
    -2
    Seit 1915 wurde fast die Hälfte der 2,5 Millionen armenischen Bevölkerung auf seinem Territorium zerstört. Deportationen, Konzentrationslager, Pogrome und nur Massaker - all dies geschah.

    Übrigens, wenn man von historischer Verantwortung spricht, ist es erwähnenswert, dass dies alles vor den Briten und Franzosen geschah, und aus irgendeinem Grund haben die aufgeklärten Europäer nicht versucht, das Massaker zu verhindern oder zu stoppen.

    Nur ein Hinweis. Wiederholen Sie keine Mythen und lernen Sie Geschichte.
    1. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
      Nur eine Katze (Bayun) April 26 2021 15: 50
      -2
      Beachten Sie, dass der frühere türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, dass es in der Geschichte der Türkei keinen Völkermord an Armeniern gegeben habe und dass die Ereignisse von 1915 untersucht werden müssten.

      Die Türkei forderte Armenien auf, die Archive von 1915 zu öffnen und eine gemeinsame Kommission zur Untersuchung der Ereignisse einzurichten. Armenien hat jedoch noch nicht auf den Vorschlag der Türkei reagiert.
      "Der Begriff" Völkermord "selbst wird in Bezug auf die Ereignisse dieser Jahre nicht rechtmäßig verwendet, da der Begriff" Völkermord "erstmals 1943 von einem polnischen Anwalt jüdischer Herkunft, Rafael Lemkin, geprägt wurde und nach dem Weltkrieg internationalen Rechtsstatus erhielt II im Dezember 1948. Titel
      "Übereinkommen zur Verhütung und Bestrafung des Völkermordverbrechens" als Konzept, das das schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit definiert.

      Aus rechtlicher und logischer Sicht wird die Verwendung dieses Begriffs im Zusammenhang mit den Ereignissen vor 1948 als illegal angesehen. "
  6. Marzhetsky Online Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) April 30 2021 13: 01
    0
    Quote: Bacht
    Nur ein Hinweis. Wiederholen Sie keine Mythen und lernen Sie Geschichte.

    Ich kann auf Ihren Rat und die aserbaidschanisch-türkische Version der Geschichte verzichten hi
  7. Marzhetsky Online Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) April 30 2021 13: 04
    +2
    Zitat: Petr Vladimirovich
    Der angesehene Autor mag die Türkei nicht, oh er mag nicht ... Anforderung

    Warum das? Schöne Strände und Meer, leckere Früchte.
    Aber warum sollte ich die türkische Außenpolitik gegen mein Land lieben?