Belarus verhängte ein Einfuhrverbot für Škoda-Autos und eine Reihe anderer Waren aus Europa


Am 23. April 2021 verabschiedete die belarussische Regierung die Resolution Nr. 240, um den Schutz der nationalen Interessen unter Berücksichtigung unfreundlicher Maßnahmen gegenüber dem belarussischen Volk zu gewährleisten. Das auf der offiziellen Website des Ministerrates veröffentlichte Dokument enthält eine Liste der Waren, deren Einfuhr und Verkauf im Land verboten ist.


Es wird darauf hingewiesen, dass die belarussische Regierung, die die Entscheidung traf, sich an dem Dekret des Staatsoberhauptes vom 30. März 2021 Nr. 128 "Über die Anwendung besonderer Maßnahmen" orientierte, das Vergeltungsmaßnahmen gegen Hersteller aus diesen Ländern vorsieht ( Verbände), die Sanktionen (Beschränkungen) gegen Weißrussland, Bürger oder juristische Personen der Republik Belarus verhängt haben.

Die Liste der "Verbotenen" enthält Produkte einer Reihe von Unternehmen aus Deutschland oder von Unternehmen deutscher juristischer Personen: LIQUI MOLY - Hersteller von Kraft- und Schmierstoffen sowie autochemischen Gütern; ŠKODA AUTO ist ein tschechischer Automobilhersteller des Volkswagen Konzerns. "BEIERSDORF" Hersteller von Kosmetika und Hautpflegeprodukten (Marken "NIVEA", "EUCERIN", "LA PRAIRIE", "LABELLO", "HANSAPLAST", "FLORENA", "8X4", "HAUTGESCHICHTEN", "GAMMON", "TESA", "CHAUL", "COPPERTONE", "HIDROFUGAL", "STOPPEN SIE DAS WASSER, WÄHREND SIE MICH BENUTZEN").

Die wichtigsten Punkte des Dekrets treten 10 Tage nach Veröffentlichung in Kraft, und die festgelegte Liste der verbotenen Waren ist 6 Monate gültig. In dem Dokument wurde auch die Bestimmung über das Verfahren für diese Waren genehmigt.

Wenn ein "verbotener" Gegenstand während des Imports identifiziert wird, muss er aus dem Gebiet von Belarus exportiert werden. Wenn solche Produkte in gewerblichen Einrichtungen in der Republik Belarus, einschließlich Online-Shops, gefunden werden, wird eine Anordnung erlassen, um deren Verkauf zu verbieten. Das angenommene Dokument gilt nicht für Waren, die von Bürgern der Republik Belarus für den persönlichen Gebrauch eingeführt wurden, sowie für Fahrzeuge, die bei der EAEU registriert sind oder vorübergehend in ihr Hoheitsgebiet einreisen.

Außerdem wurde ein Verfahren für den Verkauf der Überreste des "Verbotenen" festgelegt, das vor Inkrafttreten der oben genannten Entscheidung nach Belarus gelangt ist. Der Groß- und Einzelhandel mit solchen Produkten muss eingestellt werden, und eine Bestandsaufnahme der Reste mit der Registrierung einer Bestandsaufnahme muss innerhalb von 5 Arbeitstagen durchgeführt werden. Spätestens 5 Werktage nach der Erstellung des angegebenen Inventars muss es der Steuerbehörde zur Registrierung vorgelegt werden. Innerhalb von 60 Kalendertagen stellen die Verkäufer dann sicher, dass die Reste dieser Waren mit speziellen Kontrollschildern gekennzeichnet werden, die auf der Verbraucherverpackung angebracht werden.

Verstöße gegen dieses Dekret werden gemäß der geltenden belarussischen Gesetzgebung zur Rechenschaft gezogen.

Die tschechischen Medien haben ihre Aufmerksamkeit sofort auf dieses Dokument gelenkt. Zum Beispiel erinnerte České noviny die Leser daran, dass ŠKODA AUTO im Januar 2021 bekannt gab, dass es die Eishockey-Weltmeisterschaft (mit dem Puck) nicht sponsern würde, wenn das Turnier in Belarus stattfinden würde. Der Autohersteller sagte dann, dass es für ihn äußerst wichtig sei, alle Menschenrechte zu gewährleisten, zu schützen und zu respektieren. LIQUI MOLY und BEIERSDORF weigerten sich ebenfalls, das erwähnte Sportereignis zu unterstützen.

Zunächst wurde angenommen, dass Minsk und Riga die Organisation der Eishockey-Meisterschaft teilen würden. Aufgrund der angespannten Öffentlichkeit jedochpolitisch Situation in Belarus Der Internationale Eishockeyverband hat entschieden, dass die Meisterschaft nicht auf seinem Territorium stattfinden wird. Stattdessen wird die gesamte Meisterschaft vom 21. Mai bis 6. Juni dieses Jahres in Lettland ausgetragen.
  • Gebrauchte Fotos: Vauxford / wikimedia.org
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Ростислав Офлайн Ростислав
    Ростислав (Rostislav) April 24 2021 21: 45
    -2
    Die Preise für Skoda-Autos werden in Belarus jetzt dramatisch fallen, viele können sich selbst ein Geschenk machen. :)
  2. Petr Wladimirowitsch (Peter) April 24 2021 22: 01
    -1
    Und wir sind alle oh Partner, oh Partner ...
  3. kapitan92 Офлайн kapitan92
    kapitan92 (Vyacheslav) April 24 2021 22: 05
    +4
    die belarussische Regierung, um den Schutz der nationalen Interessen unter Berücksichtigung unfreundlicher Handlungen gegenüber dem belarussischen Volk zu gewährleisten,

    Wir können davon ausgehen, dass die Russische Föderation nach der Hysterie in der Tschechischen Republik unter Berücksichtigung der unfreundlichen Aktionen gegenüber Russland den Export tschechischer Autos nach Russland verbieten könnte.
    2 Tschechische Automodelle gehören zu den Top-Ten-Verkäufen in Russland. In Nischni Nowgorod wird Skoda Kodiak aus Autosätzen aus der Tschechischen Republik zusammengebaut. Im Jahr 2019 wurden übrigens 10000 Autos dieser Marke in die Tschechische Republik exportiert.

    ŠKODA AUTO ist ein tschechischer Automobilhersteller des Volkswagen Konzerns.

    Das ist großartig, aber der Verlust des Marktes wird sich auf Produktion, Kosten und einen Rückgang des Gehalts der tschechischen Bürger auswirken.
    Und warum nicht?
    Koreaner sind schon lange auf dem Platz in Nischni versunken, es wird keine Probleme mit Ersatzteilen geben, der Volkswagen Konzern selbst macht schwere Zeiten durch.
    Und der Verlust der Absatzmärkte in der Republik Belarus und der Russischen Föderation wird den tschechischen Hersteller treffen!
    Wir brauchen den politischen Willen der Führung der Russischen Föderation! Oder ist es wieder ein Problem?
  4. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer April 24 2021 22: 06
    -8
    So verteidigen unabhängige Staaten ihre Interessen. Und die Kolonien zeigen nur Besorgnis!
  5. Scharnhorst Офлайн Scharnhorst
    Scharnhorst (Scharnhorst) April 24 2021 22: 06
    +5
    Der Autohersteller sagte dann, dass es für ihn äußerst wichtig sei, alle Menschenrechte zu gewährleisten, zu schützen und zu respektieren.

    Wie hat ein so "sauberer" Autohersteller weiterhin High-Tech-Autos mit dem Regime eines Landes gehandelt, in dem Menschenrechte verletzt wurden? Es ist nur so, dass sich Weißrussland jetzt "schämte", dass es mit seiner internen unabhängigen Politik den "tadellosen Weltautohersteller" kompromittierte und dies als Zeichen der Solidarität und des Verständnisses der Motive für Skodas Weigerung, die Eishockey-Weltmeisterschaft in Minsk zu sponsern, war gezwungen, seine Autos bis zur Rehabilitation in den Augen des Managements des Autoherstellers zu verlassen.
  6. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) April 24 2021 22: 25
    -5
    Wah! Jetzt können Sie vergleichen.
    Geliebter alter Mann der Massenmedien: Zeitraum von 10 Tagen.
    Ein weiterer im Jahr 2020: ab Januar 2022. Rundholz kann nicht nach China exportiert werden. Kann sein.
    1. Petr Wladimirowitsch (Peter) April 24 2021 22: 59
      -5
      Seryoga! Und wofür haben sie dich abgenutzt? Du hast alles richtig gesagt.
      Was gut gemacht wird, stimmen wir zu.
      Wir schimpfen, was schlecht gemacht wird.
  7. zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) April 25 2021 00: 25
    -2
    Der alte Mann nahm es und tat es. Und was ist mit der Russischen Föderation?
  8. 123 Офлайн 123
    123 (123) April 25 2021 02: 03
    +1
    Komm schon, komm schon, stürzt ab, mach Pause Kerl
    Schreien ist großartig, aber man muss zuerst mit dem Kopf nachdenken.
    Ein Auge auszustechen, damit ein Nachbar von zwei es verliert, ist nicht unsere Methode.
    Tschechow kann und sollte bestraft werden, weil ein Sklave, der durch den Willen der Nachsicht des Meisters Schaden nimmt, es nicht verdient.
    Dies darf aber nicht zu Lasten von sich selbst geschehen.
    Lukaschenka klingt tatsächlich laut. Verkauf von Personenkraftwagen in Belarus im Jahr 2020 - 52 786 Einheiten (-18,2%), Skoda-Marken - 3682 (-4%), davon Skoda Rapid - 2069 (montiert in Kaluga); Skoda Octavia - 562 (zusammengebaut in Nischni Nowgorod), der Rest ist nicht aufgeführt. Es stellt sich heraus, dass es auch Sanktionen gegen uns sind. Interessanterweise hat sich ein Verbündeter mit uns beraten, bevor er einen Säbel schwenkte?
    https://www.domkrat.by/news/statistika-prodazh-novykh-avto-v-belarusi-za-2020-god-izuchaem-tsifry-i-tendentsii/

    Mehr als 1 Million Skoda-Autos wurden pro Jahr in Geld verkauft - 17,1 Milliarden Euro (-13,8%). Die Tschechen werden die Bastkin-Demarche schmerzlos überleben, besonders die deutsche Sorge. Und die Weißrussen werden ein bisschen mehr Volkswagen Autos kaufen.
    Ich möchte bestrafen, es gibt eine Liste von Bewerbern. Aber du kannst dir selbst Schaden zufügen ...
    https://www.mzv.cz/minsk/ru/x2002_05_17_5/x2009_11_16_2/index.html
  9. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) April 25 2021 05: 33
    -5
    Belarus verhängte ein Einfuhrverbot für Škoda-Autos und eine Reihe anderer Waren aus Europa

    - Ja, was hat das alles damit zu tun ??? - Eine Art Kindergartenmanöver ...
    - Wirtschaftlich rückständig und politisch verdeckt Russland versucht, die mächtige Größe und wirtschaftliche Macht der UdSSR darzustellen und zu parodieren ... - und sieht ständig lächerlich aus ... - Und diese Absurdität ist so groß, dass selbst diese Staaten (sehr, sehr wenige). .. sind klein; absolut keine Rolle in der Weltpolitik und der Weltwirtschaft spielen "(ihre Nummer 180"); die "Unterstützung für Russland" darstellen ... - selbst wenn sie lächerlich aussehen ... - Aber sie können immer noch verstanden werden ... - sie tun es immer für die bereitgestellten russischen Kredite; für russische Hilfe, für russische Vorlieben usw. ... - und immer ... - nur für eine sehr kurze Zeit ... - und oft ... - und nur einmalig ... - d.h. - Sobald Russland "seine Handzettel" stoppt ... - dann können sich diese "Anhänger" Russlands sofort um XNUMX Grad drehen und sogar zu Feinden für Russland werden ... - Dies ist eine so hausgemachte Wahrheit und das ganze Geheimnis des Punchinel ...
    - Und ... - übrigens ... - wer wird den Staat sympathisieren und respektieren; die längst keine eigene unabhängige Außenpolitik mehr hat und sich vor langer Zeit selbst zu einem "Unterstützer" entwickelt hat ... - einem "Unterstützer" Chinas; Die Wahrheit ist ein sehr loyaler und hingebungsvoller "Betreuer" ...
    - So eilt das arme Russland herum ... - dann werden die Türken es "schicken" (ah, sie müssen schnell einen Kredit gewähren und regelmäßige Dienste leisten); dann wird Zap Europe mehr Geldstrafen verhängen und Russland (mit seinem europäischen Druck auf Russland) zwingen ... - weiterhin die Ukraine zu "lieben" und mit seinen Forderungen zu rechnen; dann werden die Amerikaner ihre BDSM-Politik fortsetzen und beginnen, Russland mit ihren Sanktionen zu beleidigen und zu peitschen (aber übrigens ... - Russland ist bereits daran gewöhnt); Nun, und China ... - China ist bereits der rechtmäßige Eigentümer Russlands ... - Dieser verfügt im Allgemeinen über ... wie er will ... - Es gibt keinen Kommentar ...
    - Das sind ... das sind die Dinge ...
    - Und jetzt entscheiden die Amerikaner --- - der Ukraine und Russland zu geben, gewaltsam miteinander zu kämpfen oder nicht ... - ist es für sie (die Amerikaner) von Vorteil ... oder ... nein ... - Dies ist, wie sie entscheiden werden ... - so und es wird ... - d.h. - Wir werden uns nicht um das Leben, sondern um den Tod (Ukraine und Russland) streiten ... - oder uns bis zu den nächsten "amerikanischen Entscheidungen" zerstreuen ...
    - Verdammt ... - Heute ist die Außenpolitik der Türkei unabhängiger und eigenständiger. als Russlands Außenpolitik ... - Richtig ... - zwei große Unterschiede ...
  10. tatiana korzhenko Офлайн tatiana korzhenko
    tatiana korzhenko (Tatiana Korzhenko) April 25 2021 05: 38
    -4
    Wir erwarten eine neue Aufzeichnung der Gespräche zwischen "Nick" und "Mike". Wir werden uns freuen, wie die starke Kartoffel den heimtückischen westlichen Spezialdiensten widersteht.
  11. Alexander K_2 Офлайн Alexander K_2
    Alexander K_2 (Alexander K) April 25 2021 16: 27
    0
    Hana Skoda und Amerika und andere westliche Unternehmen !!!!!