Ein Foto des in Syrien gesprengten Panzerwagens "Tiger" erschien im Internet

Ein Foto des in Syrien gesprengten Panzerwagens "Tiger" erschien im Internet

Bilder des russischen Panzerwagens "Tiger", der auf dem Territorium der SAR in die Luft gesprengt wurde, sind in sozialen Netzwerken aufgetaucht. Gleichzeitig wird angezeigt, dass die Besatzung des gepanzerten Fahrzeugs nicht verletzt wurde.


Dies ist nicht das erste Mal, dass Terroristen Sabotageakte gegen die russische Militärpolizei in Syrien verüben. So haben die Islamisten bereits im November letzten Jahres in der Provinz Deraa in der Nähe der Siedlung Musseifra einen Sprengsatz auf dem Weg einer Patrouille russischen Militärpersonals aufgestellt. Während des Durchgangs des Militärs Techniker Es gab eine Explosion, die die Autos beschädigte.

Im August 2020 planten die Militanten einen Terroranschlag auf die Autobahn M-4, bei dem während einer gemeinsamen Militärpatrouille zwischen Russland und der Türkei ein improvisierter Sprengsatz gezündet wurde. Glücklicherweise forderte die Explosion nicht das Leben der Soldaten. Einen Monat zuvor ereignete sich auf derselben Straße in der Nähe der Stadt Erich eine Explosion, bei der drei russische Soldaten und mehrere türkische Soldaten verletzt wurden.

Militäranalytiker sind zuversichtlich, dass das modernisierte, in Russland hergestellte Tiger-M-Panzerauto in einer Reihe von Parametern die ausländischen Kollegen übertrifft, darunter das amerikanische Panzerfahrzeug HMMWV und das Geländewagen der Iveco-Armee aus Italien.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
13 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Alexndr P. Online Alexndr P.
    Alexndr P. (Alexander) 25 März 2021 18: 27
    +6
    schick. Menschen leben. Glück (und eine kleine Menge BB) war auf unserer Seite.



    1. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 25 März 2021 18: 39
      +2
      Und der Keil blieb in Bewegung!
      1. Alexndr P. Online Alexndr P.
        Alexndr P. (Alexander) 25 März 2021 18: 58
        +5
        Ja, die Besatzung ist zerkleinert, der Turm befindet sich am Straßenrand, aber die Räder drehen sich immer noch
  2. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 25 März 2021 18: 38
    +4
    Nettes Auto! Die Hauptsache ist, dass die Menschen in Sicherheit sind, sich aber nicht um Eisen kümmern!
    1. Ulysses Офлайн Ulysses
      Ulysses (Alexey) 25 März 2021 22: 23
      +2
      Nettes Auto! Die Hauptsache ist, dass die Menschen in Sicherheit sind, sich aber nicht um Eisen kümmern!

      Ich würde mich bei der Hardware und den Designern bedanken.
      Zumindest. lächeln
      1. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 25 März 2021 23: 43
        +2
        Ja, Eisen hat sie gerettet!
  3. oderih Офлайн oderih
    oderih (Alex) 25 März 2021 19: 37
    +5
    Das Auto rettete der Besatzung das Leben. Ein gutes Auto
  4. Wanderer039 Офлайн Wanderer039
    Wanderer039 25 März 2021 20: 07
    +3
    Nun, auf Kosten - Die Besatzung war nicht verletzt, eindeutiger Unsinn. Bei einer solchen Explosion waren sie eindeutig geschockt, das Auto zitterte wahrscheinlich gründlich und alle Köpfe wurden dort abgeschlagen, aber da der gepanzerte Rumpf intakt ist, bedeutet dies, dass sie überleben werden, was bereits gut ist.
  5. Anatoly Osipov Офлайн Anatoly Osipov
    Anatoly Osipov (Osipov) 26 März 2021 08: 41
    +1
    Gott schenke unseren Autos so viel PS wie möglich, unseren Jungs Gesundheit und viel Glück
  6. Igor Berg Офлайн Igor Berg
    Igor Berg (Igor Berg) 26 März 2021 10: 10
    0
    Dem Bild nach zu urteilen, ist es unwahrscheinlich, dass er auf eine Panzerabwehrmine gestoßen ist. Höchstwahrscheinlich Hit oder ATGM oder so ähnlich. Und vorne treffen, Motorteil. Und was würde passieren, wenn die Munition in den Bereich der Kabine gelangen würde?
  7. Oder Офлайн Oder
    Oder (Wojciech) 26 März 2021 10: 32
    +1
    Keine Rakete. Dies ist das sogenannte IED, das in einem Durchlass platziert und von einem entfernt versteckten Beobachter gezündet wird.
    Hinsichtlich

    Militäranalytiker sind zuversichtlich, dass das modernisierte, in Russland hergestellte Tiger-M-Panzerauto in einer Reihe von Parametern die ausländischen Kollegen übertrifft, darunter das amerikanische Panzerfahrzeug HMMWV und das Geländewagen der Iveco-Armee aus Italien.

    Das HMMWV wird jetzt durch das modernere JTLV (Joint Light Tactical Vehicle) ersetzt.
    1. Igor Berg Офлайн Igor Berg
      Igor Berg (Igor Berg) 26 März 2021 12: 55
      -1
      Lassen Sie es ein IED geben (sorry, es gibt kein Foto von verschiedenen Seiten), aber trotzdem, wenn die Explosion etwas später stattfand, wenn das Auto in Bewegung war, im Bereich hinter dem Motor? Hätte jemand überlebt, das ist die Frage.
  8. тас икитин Офлайн тас икитин
    тас икитин (Stas Nikitin) 25 Juli 2021 10: 36
    0
    Schaden durch Kollision mit einer Mine, und der Motor ist fast intakt