Russland konzipierte kolossale Investitionen in die heimische Industrie

Russland konzipierte kolossale Investitionen in die heimische Industrie

So ist es passiert. Auf höchster Ebene wurde beschlossen, die Sparbüchse auszudrucken und Mittel aus dem NWF zu investieren. Präsident Putin wies die Regierung an, innerhalb eines Monats eine Liste spezifischer Projekte zu erstellen. Wer wird den Kampf um Finanzströme, Liberale oder Statisten gewinnen?


Der Nationale Wohlfahrtsfonds erschien 2008 auf den "Ruinen" des Stabilisierungsfonds, der in zwei Teile geteilt war, und der Reservefonds wurde 2018 fast vollständig aufgebraucht. Die NWF ist ein wesentlicher Bestandteil des langfristigen Rentensystems für Bürger. Es wird gebildet, indem die Supergewinne des Bundeshaushalts aus dem Verkauf von Produkten des Öl- und Gaskomplexes sowie die Einnahmen aus der Verwaltung der eigenen Fonds des Fonds „abgeschnitten“ werden. Letztere werden zu 80% auf den Konten der Zentralbank der Russischen Föderation verbucht, die restlichen 20% - in „sonstigen Vermögenswerten“. Dies ist eine riesige Menge Geld, die sich auf Billionen Rubel beläuft.

Viele unabhängige Experten und Analysten haben wiederholt darauf hingewiesen, dass diese kolossalen Fonds des Fonds in den realen Sektor Russlands investiert werden sollten Wirtschaft... Im Rahmen dieser Pläne galt jedoch die Regel, dass Investitionen erst möglich sind, wenn der Liquiditätsteil des NWF 7% des BIP des Landes übersteigt. Dementsprechend müssen Sie in jedem Fall nur mit den Beträgen arbeiten, die diesen Schwellenwert überschreiten. Und selbst im Jahr 2020 wurde es überwunden, aber das Geld floss nicht in die Wirtschaft. Der Grund war ein wütender Undercover-Kampf um diese Finanzströme. Es wurden drei verschiedene Ansätze geäußert.

Die Leiterin der Zentralbank der Russischen Föderation, Elvira Nabiullina, schlug vor, weiterhin Mittel auf Konten zu sammeln und gleichzeitig die Schwelle von 7% des BIP anzuheben. Der Leiter des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung, Maxim Oreshkin, machte einen Vorschlag, ausländische Wertpapiere zu kaufen und ausländische Projekte zu entwickeln, Kredite an Käufer russischer Produkte, vor allem des Energiesektors, zu vergeben und Produktions- und Dienstleistungszentren im Ausland zu organisieren. Diese Idee wurde von den Vertretern des Internationalen Währungsfonds sehr gut aufgenommen. Auch Experten der Higher School of Economics sprachen sich dafür aus, dass ausländische Investitionen rentabler seien. Das dritte Konzept wurde vom Leiter des RF-Finanzministeriums Anton Siluanov zum Ausdruck gebracht. In Übereinstimmung mit seinen Vorschlägen hätten die Mittel des NWF in Infrastrukturprojekte in Russland selbst fließen sollen. Und schließlich können wir den Vorschlag des Leiters der Rechnungskammer, Alexei Kudrin, erwähnen, Geld aus dem Reservefonds zur direkten Unterstützung armer Russen zu leiten, um das Wachstum der Zahl armer Menschen zu stoppen. Aber wie viele Einzelheiten enthielt dieser Vorschlag eines der bekanntesten systemischen Liberalen und wie viel "Hype"?

Offenbar hat sich der dritte statistische Ansatz durchgesetzt. Präsident Putin bat ihn, ihm Investitionsprojekte vorzustellen, um sie unverzüglich zu starten:

Ich fordere die Regierung auf, innerhalb eines Monats konkrete Vorschläge für die Investition von Mitteln der NWF vorzulegen, auch in Infrastrukturprojekte. Gleichzeitig müssen wir natürlich darüber sprechen, dass die Projekte effektiv, kostengünstig und von Unternehmen, Wirtschaft und Regionen der Russischen Föderation nachgefragt werden.

Versuchen wir uns also vorzustellen, welche Art von Projekten sie sein können und wie genau öffentliche Investitionen aussehen werden.

Zunächst sollte berücksichtigt werden, dass der NWF nicht die gesamte finanzielle Belastung für jedes Projekt vollständig übernimmt. Aus der Begründung des Finanzministeriums geht hervor, dass der Anteil der Fondsinvestitionen 20% nicht überschreiten sollte und die Rentabilität des NWF aus Investitionen in Infrastrukturprojekte nicht niedriger sein sollte als die Rentabilität von Staatspapieren für dieselbe Zeit Zeitraum. Mit anderen Worten, nicht jedes Projekt wird diese strengen Kriterien erfüllen.

Welche ihnen entsprechen können, ist an realen Beispielen leicht zu erkennen.

So hat der NWF bereits bei mehreren großen Bauprojekten als Co-Investor mitgewirkt. Zum Beispiel hat das Unternehmen Sibur mit finanzieller Unterstützung des Fonds Zapsibneftekhim ins Leben gerufen, ein petrochemisches Werk in Tobolsk mit einer Kapazität von 2,2 Millionen Tonnen Produkten pro Jahr. Über hundert inländische Auftragnehmerunternehmen nahmen an dem Projekt teil. Das Volumen der staatlichen Koinvestitionen wird auf 1,75 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der National Wealth Fund beteiligte sich auch aktiv am Start des ehrgeizigen Yamal LNG-Projekts. Es wurden eine Flüssiggasanlage mit einer Kapazität von 16,5 Millionen Tonnen pro Jahr und ein Seehafen für den Versand mit Tankschiffen in die Märkte Südostasiens, Japans, Vietnams und Indiens gebaut. Der Anteil der NWF-Investitionen belief sich auf 2,3 Mrd. USD. Das Interesse der Fondsmanager beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Energiesektor. Weitere 150 Milliarden Rubel wurden in den Bau der zentralen Ringstraße investiert. Die zentrale Ringstraße ist eine kostenpflichtige Alternative zum Moskauer Kleinen Ring und soll den Straßenverkehr in der Hauptstadt Russlands und in der Region Moskau entlasten und optimieren.

Aufgrund früherer Erfahrungen kann daher davon ausgegangen werden, dass die Mittel des NWF für die Entwicklung von Energie- und Verkehrsprojekten verwendet werden, die auf dem Prinzip der öffentlich-privaten Partnerschaft beruhen. Es wäre auch sehr zu begrüßen, sie in den industriellen Produktionssektor zu entsenden, um die Aufgabe der weiteren Importsubstitution umzusetzen. Die Situation ist dafür günstig: Dank der gestiegenen Ölpreise wird Russland in der Lage sein, monatlich 200 bis 250 Milliarden Rubel Supergewinne zu erzielen. Es ist Zeit für die "Petrodollars", für unser Land zu arbeiten.
  • Autor:
  • Verwendete Fotos: RIA Novosti-Archiv / Alexey Kudenko / CC-BY-SA 3.0 / wikimedia.org
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
53 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 14 März 2021 14: 34
    -1
    Die Mittel des NWF fließen in die Entwicklung von Energie- und Verkehrsprojekten nach dem Prinzip der öffentlich-privaten Partnerschaft.

    Alle diese Projekte zielen darauf ab, unsere natürlichen Ressourcen zu verkaufen. Rohstoffanhang des Westens. Was nützen all diese nationalen Projekte, wenn die Gewinne aus ihnen in die USA und in andere Staaten fließen? Mindestlohn, Bettelrenten. Die Preise steigen ständig, das Leben wird teurer. Wir müssen das Wohl unserer Bürger verbessern. Und die Regierung hat solche Projekte nicht, nur um im Mutterland zu handeln !!!
    1. Kapany3 Офлайн Kapany3
      Kapany3 14 März 2021 18: 21
      0
      Ich habe den Artikel nicht gelesen, aber ich bin damit nicht einverstanden ... Glaubst du, du musst den ganzen Krug zerreißen und Jeans mit Kaugummi kaufen?
    2. Knüppel Офлайн Knüppel
      Knüppel (Dubina) 16 März 2021 19: 39
      -1
      Das ganze Geld wird wahrscheinlich an die Rottenberge gehen.
    3. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 13: 23
      +1
      DU LÜGST...
      Russland entwickelt sich heute in großem Umfang.
      In Russland wurden nur mehr als 1556 Importsubstitutionsprojekte durchgeführt.
      In Russland werden derzeit moderne Geräte hergestellt:
      - MTI-350GM wurde im Rahmen des sektoralen Importsubstitutionsprogramms entwickelt. „Das Massenspektrometer ist die einzige und obligatorische Ausrüstung zur Überwachung der Isotopenzusammensetzung des Urananreicherungsprodukts in Trennanlagen.
      - Border LLC - hat in Rjasan eine neue Produktion von Türbeschlägen mit farbiger dekorativer Beschichtung gestartet;
      - Das Werk Sokol CELT zur Herstellung von gekreuzten Holzplatten (CLT) wurde in der Region Wologda in Betrieb genommen.
      - Technodinamika präsentierte in Abu Dhabi eine neue Munitionsgeneration;
      - Im Werk John Deere in der Region Moskau wurde mit der Montage eines neuen Modells von 622G-Motorgradern begonnen.
      - Der erste Krabbenverarbeiter für die russische Krabben-Unternehmensgruppe wurde auf der Oka-Werft niedergelegt.
      - In Blagoweschtschensk, Region Amur, fand die Kiellegungszeremonie eines anderen Schiffes 3052 statt.
      - "Sibanthracite" begann mit dem Export von Kohle in den asiatisch-pazifischen Raum mit großen Schiffen aus dem Hafen von Taman.
      - In der Region Nischni Nowgorod wurden zwei provisorische Schiffe des Projekts 3052 (KPMI) 1/1 abgelegt.
      - Ein einzigartiges Luftkissenfahrzeug wurde an der Wolga getestet.
      - In der Region Samara wurden drei neue SVPs des Slavir-3U-Projekts auf Passagierrouten gestartet.
      - SZ "More" gebaut und an Rosgvardia 2-Schnellboote des "Sargan" -Projekts übergeben;
      - Auf der Nefteflot-Werft wurden zwei Messschiffe des RDB 66.62-Projekts abgelegt.
      - Auf der Werft in Zvezda wurde der Aframax-Tanker Akademik Ivanter niedergelegt.
      - Das russische Werk hat neue Modelle von Kranmanipulatoren für militärische Zwecke herausgebracht.
      - Die Produktion des Covid-19-Impfstoffs EpiVacCorona hat im Werk Vector-BiAlgam in Nowosibirsk begonnen.
      - Das SMM-Tyazhmash-Werk in der Region Leningrad hat seine Auslegungskapazität erreicht.
      - Das AVTOTOR-Werk hat die Produktion des aktualisierten Kia Picanto aufgenommen.
      - Cherepovets Metallurgical Plant begann mit der Produktion von Ultra-Wide-Walzprodukten.
      - In der Region Moskau wurde eine neue Linie für die Herstellung von Polypropylen- und Polyethylenfolien eingeführt.
      usw...
      Das große Russland entwickelt und baut ...
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 14 März 2021 14: 53
    -1
    Richtig. Vske frühere nationale Projekte sind jetzt gescheitert und vergessen

    bei der Entwicklung von Energie- und Verkehrsprojekten nach dem Prinzip der öffentlich-privaten Partnerschaft.

    - d.h. für den Export aus dem Land ...
    1. Kofesan Офлайн Kofesan
      Kofesan (Valery) 15 März 2021 21: 52
      -2
      Wie viele Jahre sind vergangen und wir sind erfolgreich !!! weiterhin "Frühstück" füttern. Nein! Es wäre einfach großartig, wenn es die Tatsache gäbe, eine Anlage auf den Markt zu bringen. Mindestens ein.
      In der Zwischenzeit kann man mit eigenen Augen das Schließen der letzten "Dinosaurier" beobachten. Nicht Renovierung oder Modernisierung ... SCHLIESSEN.
      Und es wäre einfach umwerfend großartig, wenn so die nächste "Aufgabe" im Artikel beschrieben würde. Wie viele waren da? "Mai" verfügt dann. Aber ... die Legende ist frisch, aber kaum zu glauben. Es gibt keine Dummköpfe. Genauer gesagt, es gibt fast keine mehr. Die Kremlinsassen hatten kein Vertrauen mehr! Es besteht das Gefühl, dass eine einfache, mechanische Entfernung aus dem Futtertrog der Genossenschaft "Praskoveevka" die Ressourcen Russlands erhöhen wird, um die hier genannten dringend benötigten Ziele am Rande des REPORTERS mindestens zweimal zu erreichen.
      1. Alexander Polonsky Офлайн Alexander Polonsky
        Alexander Polonsky (Alexander Polonsky) 17 März 2021 22: 59
        +2
        Sind Sie so zu faul, um nur eine Suchanfrage nach neuen Pflanzen aufzunehmen und zu hämmern? Wenn Sie faul sind, gehen Sie einfach auf die Website Made by us und andere wie er. Das gleiche Sibzapneftekhim, das im Artikel erwähnt wurde - was ist es Ihrer Meinung nach, der Verkauf von Rohstoffen? Wenn Sie so denken, dann sind Sie sehr weit vom Thema entfernt. Und die gleichen Verbundwerkstoffe für den Flügel für MS-21 oder Getriebemotoren für Seeschiffe als Ersatz für die ukrainischen, glauben Sie, dass uns jemand sehr Freundliches gegeben hat?
        Ja, ich möchte schneller wachsen, aber es ist auch falsch, uns mit China zu vergleichen. Das Meistbegünstigungsregime wurde trotz der späten UdSSR für China geschaffen. Und jetzt ist es für westliche Unternehmen nicht mehr so ​​einfach, dort abzureisen, obwohl sich in den Beziehungen zwischen diesem Land und den Vereinigten Staaten hartnäckige Widersprüche angesammelt haben.
        Es muss etwas getan werden, und es wird etwas getan. Putin - der erste russische Herrscher, der Land und Bürger vor einem von zwei uralten Problemen rettete - baute Straßen. Und Brücken. Und vieles mehr.
        1. Kofesan Офлайн Kofesan
          Kofesan (Valery) 18 März 2021 00: 30
          0
          Dies ist nicht so, Alexander Polonsky (Alexander Polonsky). Ich kann viele Fälle beschreiben, in denen für die "Eröffnung" ein Umzug mit der daraus resultierenden Leistung des Hausarztes von einem Standort (normalerweise innerhalb der Stadtgrenzen) in das "Geschäftsgebiet" am Stadtrand durchgeführt wurde ...
          Ich kann viele Städte beschreiben, in denen nach dem Bau von Autobahnen (insbesondere vor den Wahlen im Jahr 2018) und dem Asphaltieren der Hauptstraßen (seit mehr als 20 Jahren ohne Reparatur) Höfe und Zufahrten verlassen wurden (natürlich nicht in Moskau). Die Entweihung von "Aktivität" erlaubte sich nicht.
          Ich kann viele Fälle beschreiben, in denen Sie aus dem Fenster (meinem) die Überreste der Gebiete sehen können, die vor einem Jahr Fabriken waren ...
          Ich kann ... Aber ist es notwendig? Eine Sache zu sehen und eine andere nicht zu sehen, ist die gemeinsame Agenda der "Zaputintsy".
          Teilweise (aber nicht die Hauptsache) ist Putin jetzt die Hauptbremse für die Entwicklung Russlands. Nicht im politischen Sinne. Hier brauchen wir Zavalny überhaupt nicht. Und in den Bereichen Wirtschaft, Militär, Bildung und Finanzen (übrigens, wann wird er Ihrer Meinung nach die Mikrofinanzbanditen schließen?).
          Main. Nicht der einzige. Aber der wichtigste ...
          Und die Täuschung aller und aller Dinge in jeder Kleinigkeit ist die vorherrschende Verhaltensweise in der Gesellschaft, vom Handel mit seiner Preis- "Politik" und der Budgetierung des Budgets bis hin zu Veröffentlichungen in den Medien. "Unterschicht" ... - Dies ist Täuschung keine Propaganda.
          1. Krieger Офлайн Krieger
            Krieger 23 März 2021 12: 51
            +1
            DU LÜGST...
            Alle russischen Städte und ganz Russland wurden in letzter Zeit gebaut und entfernt.
            Von Januar bis Februar 2021 wurden in der Russischen Föderation 11,2 Millionen m2 Wohnraum in Betrieb genommen. Dies sind 13,0% oder 1,3 Mio. m2 mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2020.
            Rosstat: Im Jahr 2020 wurden in Russland 80,6 Millionen Quadratmeter Wohnraum in Betrieb genommen.
            Es ist nicht verwunderlich, dass man in Russland unter mehr als tausend verschiedenen Städten diejenigen finden kann, deren Schönheit einfach atemberaubend ist. Natürlich ist es nicht einfach, die schönsten Städte Russlands herauszusuchen, denn jede Siedlung ist auf ihre Weise schön und wird für ihre Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und Architektur geschätzt. Trotzdem haben wir aus 1100 russischen Städten versucht, die Top XNUMX anhand der Anzahl der malerischen Orte, Sehenswürdigkeiten und historischen Denkmäler herauszusuchen.
            20 schönsten Städte Russlands: St. Petersburg, Moskau, Kasan, Nischni Nowgorod,
            Jekaterinburg, Kaliningrad, Wladimir, Archangelsk, Sotschi, Rostow am Don, Krasnojarsk, Wolgograd, Pjatigorsk, Joshkar-Ola, Samara, Irkutsk, Jaroslawl, Uljanowsk, Pskow, Woronesch ...
            Im Jahr 2020 hat die russische Bauindustrie eine Reihe wichtiger Brücken in Betrieb genommen, die es ermöglichten, ganze Bestandteile der Föderation miteinander zu verbinden, und den großflächigen Bau eines Kosmodroms, von Pipelines und Riesen der heimischen petrochemischen Industrie fortgesetzt .
            Die staatliche Unterstützung für Hypothekarkredite (der Vorzugssatz lag zwischen 2 und 6,5%) ermöglichte es, das Tempo des Wohnungsbaus in Russland nicht zu senken.
            Vor einem Jahr verband der Start einer Brücke über den Amur das russische und das chinesische Ufer des Flusses in der Region Blagoweschtschensk-Heihe. Im Oktober dieses Jahres startete nur ein Jakutien an der Bundesstraße von Vilyui vier Brücken gleichzeitig über die Flüsse Sasar-Yuryakh, Ulakhan-Mugur, Malaya Botuobuya und Tyukyan. Dank dessen werden die Brücken den Allwetterverkehr zwischen Jakutien und der Region Irkutsk öffnen. Darüber hinaus wurde mit dem Bau von vier Brückenübergängen über den Fluss Vilyui mit einer Gesamtlänge von etwa 2 km und 20 km Zufahrtsstraßen begonnen, deren Gesamtinvestition sich auf 83 Milliarden Rubel belaufen wird.
            Anfang des Jahres erfolgte der physische Start einer großen zweizeiligen türkischen Stream-Pipeline mit einer Länge von 1100 km und einer Umschlagkapazität von 31,5 Milliarden Kubikmetern pro Jahr.
            Der Marktführer für Kapitalinvestitionen (790 Milliarden Rubel) ist eine der weltweit größten Amur-Gasaufbereitungsanlagen (AGPP, Verarbeitungskapazität - 42 Millionen Kubikmeter Gas pro Jahr) in der Stadt Svobodny.
            Weitere bedeutende Projekte, die derzeit im Bereich der Petrochemie durchgeführt werden, sind das im Bau befindliche Arctic LNG-2 (600 Milliarden Rubel) und Yamal LNG (4. Stufe, 300 Milliarden Rubel), der EP-600-Olefinkomplex von PJSC Nizhnekamskneftekhim (234 Milliarden Rubel). sowie eine Reihe von Bergbauunternehmen für Rohstoffe (Baimsky und Gremyachinsky GOKs, Usolsky Kalifabrik, Udokansky MMC usw.).
            Das Gesamtinvestitionsvolumen in Projekte wird auf mehrere Billionen Rubel geschätzt und wird in den kommenden Jahren nicht nur den Entwicklungsvektor in der petrochemischen Industrie bestimmen, sondern auch einen dynamischen Impuls für die Existenz des inländischen Baukomplexes geben.
            1. Vladest Офлайн Vladest
              Vladest (Vladimir) 23 März 2021 14: 42
              0
              Ehrlich gesagt ist es lustig zu lesen, wie sie beweisen, dass in der Russischen Föderation das, was besser wird oder gebaut wird. Ist das nicht normal für irgendeinen Staat?
              Aber der Punkt ist in den PREISEN, und dies ist leider in der Russischen Föderation eine zerbrechliche Sache. 1,5% Wachstum pro Jahr (Putin verlangt mehr als 3,5%)
              Oder hier über Wohnen

              Zitat: Krieger
              Von Januar bis Februar 2021 wurden in der Russischen Föderation 11,2 Millionen m2 Wohnraum in Betrieb genommen. Dies sind 13,0% oder 1,3 Mio. m2 mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2020.

              Ein bisschen Mathe 11,2 * 6 = 67,2 Millionen m2 Wohnraum pro Jahr. Oder gab es keine Versprechen aus dem BIP von 117 - 135 Millionen pro Jahr?
              Bevor du dich in die Brust schlägst und schreist, sind wir cool. Erfrische deine Erinnerung an Versprechen und Realität.
              Wie ich mich in der Russischen Föderation erinnere, beträgt die Bereitstellung von Wohnraum etwa 25 bis 27 m2 pro Person. In den Staaten 70.
      2. Vladimir Daetoya Офлайн Vladimir Daetoya
        Vladimir Daetoya (Vladimir Daetoya) 18 März 2021 05: 28
        0
        Höhlenwildheit! Schauen Sie sich Time Forward auf youtube.com und der Russia Post an. Jeden Monat werden 10 bis 20 neue Fabriken eröffnet.
        1. Kofesan Офлайн Kofesan
          Kofesan (Valery) 18 März 2021 06: 40
          +2
          Wissen Sie etwas über Uralmash? Es gab 100 Mitarbeiter ... Jetzt - 2 (Q332 4). Also, wer ist der Wilde? B ...
      3. Krieger Офлайн Krieger
        Krieger 23 März 2021 13: 10
        +2
        SIE LÜGEN..
        Russland entwickelt und baut ... lesen Sie die Seite "Made by us":
        - "Galich Truck Crane Plant" hat einen neuen LKW-Kran veröffentlicht;
        - Landmaschinenfabrik "Voronezhselmash". Fotobericht;
        - OMK hat mit der Produktion neuer Gehäusegrößen begonnen.
        - Die GAZ Group hat mit der Produktion von Bussen begonnen, die mit Flüssigerdgas betrieben werden.
        - Das metallurgische Werk Balakovo beherrscht einen neuen Drahttyp.
        - Das Unternehmen Altai hat die Serienproduktion mehrerer neuer Reifenmodelle für landwirtschaftliche Maschinen gestartet.
        - Das Bor-Glaswerk hat die Produktion neuer Glasarten für Fahrzeuge und Züge aufgenommen.
        - "Tomsk Electric Drive Plant" hat die Massenproduktion neuer Produkttypen gestartet;
        - Das Exoskelett der zweiten Generation des Unternehmens ExoAtlet hat in Russland die ärztliche Zertifizierung bestanden.
        - Die Firma "NCHKZ" lieferte neue Krane an russische Unternehmen und Bauunternehmen;
        - In Tatarstan wurde im Werk Knorr-Bremse Kama eine Linie zur Herstellung von Komponenten für P6-Motoren in Betrieb genommen.
        - Uralvagonzavod produzierte das 40ste innovative Auto.
        - EVRAZ ZSMK hat die Produktion eines Kanals für den Automobilbau gemeistert;
        - In der Region Moskau hat die MSZ eine Brennstoffproduktionsstätte für den chinesischen CFR-600-Reaktor eingerichtet.
        - Kemerovo Mechanical Plant automatisierte die Verarbeitung von Prüfkammern für Spezialprodukte;
        - Das russische Werk hat neue Modelle von Betonmischfahrzeugen auf dem KAMAZ-Chassis herausgebracht.
        - Intelmashin entwickelte und lieferte einen neuen Plattenstapler mit Vakuumgreifer an den Kunden.
        - Die rjasanische Firma "Border" hat eine importsubstituierende Produktion von Türbeschlägen etabliert.
        - Das AVTOTOR-Werk beherrschte die Produktion eines neuen Cross-van-Kia-Karnevals.
        - ESAB hat die Produktion von Filarc-Rutildraht in St. Petersburg lokalisiert;
        - In Russland wurden mehr als 1556 Importsubstitutionsprojekte durchgeführt:
        - Start der ersten Produktion von Umspannwerken für digitale Transformatoren in Russland;
        - Das Unternehmen "GlobalInformService", Teil der State Corporation "Rostec", gab die Entwicklung der ersten inländischen Basisstation LTE-Advanced bekannt, die auch mit Netzen der fünften Generation kompatibel ist. Der Lokalisierungsgrad der Produktion übersteigt 90%;
        - Der Produktionsstart für beschichteten Karton erfolgte am 5. Februar im Perm-Territorium des Kama PPM.
        - Inbetriebnahme der "Rostower Filteranlage";
        - In Lobnya wurde eine Polymerbeschichtungsanlage der Firma Metal Profile eröffnet.
        usw..
        Lesen Sie mehr und verbreiten Sie keine Lügen über Russland ...
    2. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 14: 44
      0
      Hör auf zu lügen..
      Russland baut und entwickelt, deshalb verkauft es viele Dinge im Ausland und nicht nur Öl und Gas.

      Laut Zollstatistik belief sich der Außenhandelsumsatz Russlands im Januar 2020 auf 46,2 Milliarden US-Dollar und ging gegenüber Januar 2019 um 4,4% zurück.
      Am Gesamtwert der Ausfuhren betrug der Anteil der Metalle und Metallerzeugnisse im Januar 2020 8,7% (im Januar 2019 - 8,6%). In der Warenstruktur der Exporte in Nicht-GUS-Länder betrug der Anteil dieser Waren 7,5% (im Januar 2019 - 8,1%).
      in die GUS-Staaten - 18,6% (13,1%).
      Der Anteil der Exporte chemischer Produkte betrug im Januar 2020 4,8% (im Januar 2019 - 5,5%). In der Warenstruktur der Ausfuhren in Nicht-GUS-Länder betrug der Anteil dieser Waren 3,9% (im Januar 2019 - 4,8%), in den GUS-Ländern 12,6% (11,4%).
      Der Anteil der Maschinen- und Ausrüstungsausfuhren betrug im Januar 2020 5,2% (im Januar 2019 - 3,7%). In der Warenstruktur der Ausfuhren in Nicht-GUS-Länder betrug der Anteil dieser Waren 3,8% (im Januar 2019 - 2,5%), in den GUS-Ländern 16,9% (14,2%).
      Der Anteil der Ausfuhren von Lebensmitteln und Rohstoffen für ihre Herstellung an der Warenstruktur der Ausfuhren betrug im Januar 2020 6,4% (im Januar 2019 - 5,4%). In der Warenstruktur der Ausfuhren in Nicht-GUS-Länder betrug der Anteil dieser Waren 5,7% (im Januar 2019 - 4,9%), in den GUS-Ländern 12,5% (9,6%).
      Der Anteil der Exporte von Holz-, Zellstoff- und Papierprodukten blieb im Januar 2020 auf dem Niveau des Vorjahres und betrug 3,0%. In der Warenstruktur der Ausfuhren in Nicht-GUS-Länder betrug der Anteil dieser Waren 2,7% (im Januar 2019 - 2,8%), in den GUS-Ländern 4,8% (4,7%).

      usw..
  3. Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) 14 März 2021 15: 21
    0
    Investitionen der NWF in einige regelmäßige gefälschte Projekte (?!?!?!) In unserer Zeit ist ein weiteres Sägen und Diebstahl dieser Mittel sowie auf vielen Baustellen wie dem Kosmodrom "Vostochny", der "Krimbrücke". und pl. andere, und wenn mindestens 30% dieses Geldes für geschäftliche Zwecke ausgegeben werden, wird sich der Rest in unseren Taschen niederlassen
    "liebe" Beamte aller Ränge und Ränge.
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 12: 27
      +2
      Lesen Sie die Seite "Made by us" öfter, zum Beispiel:
      - Rosatom nahm ein neues zweites Aggregat im KKW Leningrad-2 in Betrieb;
      - Sojus-2.1a-Trägerrakete und Fregat-Oberstufe starteten 38 Satelliten in Zielumlaufbahnen;
      - Im Transbaikalgebiet wurde die Elektrifizierung der Eisenbahn vom Transsibirischen zur Grenze zu China abgeschlossen.
      - Das Metallurgische Werk Tscheljabinsk begann mit der Produktion eines neuen Konstruktionsprofils für eine Schienen- und Strukturmühle.
      - "REP Holding" führt additive Technologien bei der Herstellung von Gasturbinen ein;
      - Ein Unternehmen aus der Region Tscheljabinsk hat neue Modelle von Feuerlöschgeräten herausgebracht.
      - AEKhK hat eine Pilotanlage zur Herstellung von Lithiumhydroxid in Betrieb genommen.
      - In Inguschetien wurde eine Bekleidungsfabrik wiedereröffnet.
      - Die Produktion von Bauteilen aus hochfestem Gusseisen wurde in Lipezk aufgenommen.
      - Das Chabarowsker Werk "Dalenergomash" präsentierte eine neue Art von Produkt;
      - In der Region Jaroslawl wurden im Werk Raskat die ersten Chargen von Mini-Ladern hergestellt.
      - Die Produktion von Sperrholz in einem neuen Format hat im Svezy-Werk in St. Petersburg begonnen.
      - Wie cool Traktoren im Ural gebaut werden. Fotobericht;
      - "NovoMedica" hat die erste kommerzielle Charge des Anti-Aging-Medikaments "Avifavir" veröffentlicht.
      - Das Steinwollwerk in Rjasan erhöhte seine Kapazität und sein Exportvolumen.
      - Severstal-metiz beherrscht die Produktion neuer Produkte für die Nuklearindustrie.
      - "Metrowagonmash" - wie die modernsten U-Bahnen hergestellt werden. Fotobericht;
      - Die GAZ Group hat die Produktion von Bussen mit Flüssigerdgas aufgenommen:
      usw..
      Russland unter Putin baut wieder ...
  4. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 14 März 2021 15: 55
    +3
    Wenn ich Putin wäre, hätte ich das Geld in Atomraketen, Panzer und Orbitalbomber investiert - ich gebe einen Groll, Dudley wird den dritten Weltkrieg arrangieren!
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 15: 04
      +2
      Und in Russland entwickelt sich militärische Ausrüstung:
      - Die russische Marine wird bis Ende des Jahres drei Atom-U-Boote erhalten.
      - Das U-Boot "Magadan" wird am 26. März 2021 gestartet.
      - Quelle: Fregatten des modernisierten Projekts 22350 können Hyperschallwaffen tragen.
      - Ein neues Schiff mit Raketen "Kaliber" trat in die Schwarzmeerflotte ein;
      - Serienkämpfer MiG-35S wurden an die Truppen ausgeliefert;
      - Bis Ende 2021 wird der Zentrale Militärbezirk fünf modernisierte MiG-31BM erhalten.
      - Su-57 erhielt das am meisten automatisierte Cockpit;
      - - Angriffsdrohne "Thunder" wird Träger hochpräziser Raketen Kh-38 sein;
      - Panzer "Durchbruch". Warum der T-90M als "Monster" gilt;
      - Die russischen Streitkräfte werden 2022 die erste Ausrüstung auf der Armata-Plattform erhalten.
      - Die Uralpanzerdivision wird 2021 mehr als 20 Waffen erhalten.
      - Die staatlichen Tests der selbstfahrenden Magnolia-Waffe für extreme Bedingungen werden 2022 abgeschlossen sein.
      - Russland wird seine Bumerang-Kampffahrzeuge zum ersten Mal im Ausland präsentieren.
      - General Designer Saprykin: Russlands Frühwarnsystem kann Raketenstarts von überall auf der Welt verfolgen.
      - Russland hat Tests des Raketenangriffswarnsystems abgeschlossen.
      - Das russische Radar "Wolga" in Weißrussland wird die US-Raketenabwehr verfolgen, wenn es in Europa eingesetzt wird.
      - In Russland sind vielversprechende Entwicklungen auf dem Gebiet der strategischen Raketensysteme im Gange.
      - Almaz-Antey wird auf der Aero India 2021 das S-400 Triumph-System und das Viking-Luftverteidigungssystem vorstellen.
      - Das Verteidigungsministerium hat die Merkmale des strategischen Komplexes Yars-S bekannt gegeben.
      - Rosoboronexport wird das mobile Radar Prima erstmals im Ausland vorstellen.
      - Die neuesten Artillerie-Aufklärungskomplexe "Penicillin" traten erstmals in die Truppen ein;
      und so weit weg
      In Russland ist heute die stärkste und modernste Armee und Marine
      1. Alexander Stupin Офлайн Alexander Stupin
        Alexander Stupin (Alexander Stupin) 31 Mai 2021 11: 13
        0
        In Russland ist heute die stärkste und modernste Armee und Marine

        Lüge nicht. Aserbaidschaner haben die Armenier zerschlagen, die sich zur russischen (sowjetischen) Militärwissenschaft bekennen und unsere Waffen benutzen. Sag nicht hüpfen, bis du rüber springst
  5. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 14 März 2021 16: 11
    +6
    Wer wird den Kampf um Finanzströme, Liberale oder Statisten gewinnen?

    Liberale und Statisten - wer ist das, welche der politischen Parteien vertritt sie und was ist der Unterschied zwischen ihnen?

    Es wurde beschlossen, die "Sparbüchse" auszudrucken und Mittel der NWF anzulegen

    Sie haben keine "Sparbüchse" gedruckt, sondern nur einen Betrag, der 7% übersteigt. Großer Unterschied.

    Viele unabhängige Experten und Analysten haben wiederholt darauf hingewiesen, dass die Ressourcen des Fonds in den realen Sektor der russischen Wirtschaft investiert werden sollten.

    Ohne vorbereitende Vorbereitung, d.h. Schaffung unserer eigenen wissenschaftlichen, industriellen und landwirtschaftlichen Basis, und es gab keinen Ort, an dem investiert werden konnte.
    Alle Mittel würden sofort an ausländische Banken fließen, ohne wesentliche Spuren in der russischen Wirtschaft zu hinterlassen.
    Heute hat sich die Situation radikal geändert + das Coronavirus und der Niedergang der Wirtschaft, die nicht nur durch Leistungen und Subventionen, sondern auch durch Injektionen von frischem "Blut" - Finanzen unterstützt werden müssen.

    Es wurden drei verschiedene Ansätze geäußert

    1. Der Vorschlag der Zentralbank wird auf ein populäres Sprichwort reduziert - Gier wird den Kampf zerstören. Geld sollte für das Land und nicht auf dem spekulativen Interbankenmarkt funktionieren, sondern materielle und andere Werte innerhalb des Landes schaffen.
    2. Das Angebot, ausländische Wertpapiere zu kaufen und ausländische Projekte zu entwickeln, ist unmöglich, wenn Ihre eigene Wirtschaft kurz vor dem klinischen Tod durch "Anämie" steht - ein Mangel an Betriebskapital.
    3. Das Konzept des Leiters des Buchhalters der Russischen Föderation scheint das beste zu sein - in Infrastrukturprojekte in Russland selbst zu investieren.
    4. Kudrins Vorschlag, Geld aus dem Reservefonds zur direkten Unterstützung armer Russen zu leiten, ähnelt dem Dilemma, die Hungrigen zu retten, indem man ihnen Fisch oder eine Angelrute gibt.

    Versuchen wir uns also vorzustellen, welche Art von Projekten sie sein können und wie genau öffentliche Investitionen aussehen werden.

    Es geht nicht darum, wie die Projekte aussehen, sondern wie ihre Finanzierung aussehen wird. Die Hauptsache ist, die für Investitionsprojekte bereitgestellten Mittel des NWF nicht in den zivilen Verkehr zu bringen, da sonst der Anstieg der Inflation das gesamte Unternehmen entwerten wird. Die sowjetische Erfahrung besagt, dass es dafür notwendig ist, auf ein zweistufiges Finanzsystem umzusteigen und den freien Wechselkurs des Rubels aufzugeben, aber dies ist nicht möglich - die Zeiten sind nicht richtig.
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 12: 15
      +1
      Nabiulina, Gref, Kudrin ... das sind Feinde Russlands und deshalb schlagen sie Projekte vor, die die Wirtschaft anderer Länder verbessern und entwickeln ...
      Putin macht das RICHTIGE - er investiert die NWF nur in die Entwicklung profitabler Industriesektoren der russischen Wirtschaft ...
  6. Igor Pawlowitsch Офлайн Igor Pawlowitsch
    Igor Pawlowitsch (Igor Pawlowitsch) 14 März 2021 17: 03
    -10
    Und zu dieser Zeit

    Der US-Senat hat ein Paket wirtschaftlicher Maßnahmen gebilligt, das 1,9 Billionen US-Dollar zur Unterstützung des Landes während der Coronavirus-Pandemie bereitstellen soll.
    Associated Press und NBC schreiben darüber.
    Die Initiative umfasst Direktzahlungen von bis zu 1400 USD für die meisten Amerikaner, eine Verlängerung der wöchentlichen Zahlungen von 300 USD für Arbeitslose und Kindergeld von bis zu 3600 USD.
    1. Isofett Офлайн Isofett
      Isofett (Isofett) 14 März 2021 17: 29
      +4
      Igor Pawlowitsch... Die USA sind unterdrückte Analphabeten. Sie verstehen nicht, was wahre Freiheit ist, geben ihnen nur Dollars. In den USA ist es langweilig und überhaupt nicht interessant.

      Wirkliche Freiheit gibt es heute nur in Russland.
      Russischer Folk-Spaß - probieren Sie es aus, holen Sie auf! Lachen

      1. Valentine Офлайн Valentine
        Valentine (Valentin) 14 März 2021 18: 25
        -3
        Was in diesem Video überrascht, ist, dass es sich um eine einfache russische Hypothek handelt, von der sie ihre letzten Kleider ausgezogen haben, weil sie keine Zinsen an SberGref gezahlt haben, und bald wird die Mehrheit der Einwohner Russlands so herumlaufen. in Hypothekenschulden geraten.
        1. Krieger Офлайн Krieger
          Krieger 23 März 2021 12: 07
          +1
          Gehen Sie nicht in eine Hypothek, wenn Sie nicht genug verdienen können ...
      2. 123 Офлайн 123
        123 (123) 14 März 2021 18: 46
        +4
        Einige seltsame Aktien gingen. Er hat die Leute kleiner gemacht. Früher kamen ein Hammer, ein Nagel, Pflastersteine ​​und ein Hodensack auf den Platz, hier ist es das Werkzeug des Künstlers, und jetzt sind die Beine die Hauptsache. Lachen
      3. Schlamm Офлайн Schlamm
        Schlamm (Rianna Kem) 15 März 2021 07: 40
        +3
        Packte den Idioten schnell ein
    2. 123 Офлайн 123
      123 (123) 14 März 2021 18: 31
      +3
      Und zu dieser Zeit

      Der US-Senat hat ein Paket wirtschaftlicher Maßnahmen gebilligt, das 1,9 Billionen US-Dollar zur Unterstützung des Landes während der Coronavirus-Pandemie bereitstellen soll.
      Associated Press und NBC schreiben darüber.

      Hier sind nur einige Details, die sie bescheiden schweigen. Lachen

    3. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 12: 11
      0
      In den USA verdienen sie kein Geld, sie drucken ...
      Daher besteht die Hauptaufgabe darin, sie an die Bevölkerung zu verteilen - aber dies hilft der US-Wirtschaft nicht mehr, was einfach NICHT ...
      In den Vereinigten Staaten leben 50 Millionen Menschen in Pappkartons und 100 Millionen von Abfällen, die von verschiedenen Stiftungen verteilt werden ...
  7. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 14 März 2021 18: 03
    0
    Russland konzipierte kolossale Investitionen in die heimische Industrie

    - Gut... -

    Bast und nass - von vorne anfangen

    oder ein anderer Teil darüber, was ....

    Wie schade, dass wir den Leiter der Transportabteilung nie hören können.
  8. Vladest Офлайн Vladest
    Vladest (Vladimir) 15 März 2021 01: 48
    -2
    In den 20 Jahren, in denen Putin an der Macht war, wurden solche Dinge viel geschrieben.
    "Und nichts hat sich geändert!".
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 12: 02
      +1
      Hör auf zu lügen...
      In Russland ist das Gehalt 20-mal höher geworden, die Menschen haben angefangen, besser zu leben, das ist Ihr Jelzin - er hat Russland Ausländern gegeben, um sie zu plündern.
      Anlagen und neue Produktionsanlagen werden gebaut und produzieren bereits Produkte ...
      ALLE Zweige der Volkswirtschaft entwickeln sich (Maschinenbau, Flugzeugbau, Raketentechnik, Werkzeugmaschinentechnik, Nuklearindustrie usw.).
      ALLE Konsumgüter werden produziert ...
      Schließlich wird ganz Russland gefüttert, was noch nicht einmal unter der UdSSR war, und jetzt verkauft Russland Produkte im Ausland (Fleisch, Eier, Weizen, Pflanzenöl, Zucker usw.).
      Die Infrastruktur der Städte verbessert sich, Straßen werden gebaut.
      Nur FOOLS können es nicht sehen
      1. Vladest Офлайн Vladest
        Vladest (Vladimir) 23 März 2021 14: 25
        -1
        Zitat: Krieger
        In Russland ist das Gehalt 20-mal höher geworden

        Über wessen?
        RIA Nachrichten. Das mittlere monatliche Gehalt (das Gehalt eines durchschnittlichen Arbeitnehmers) in Russland im vergangenen Jahr beträgt nach den Ergebnissen einer Studie von RIA Novosti 35 Rubel.
        1. Krieger Офлайн Krieger
          Krieger 23 März 2021 14: 32
          0
          Im Juni 2019 erhielten die Russen durchschnittlich 49,3 Tausend Rubel ...
          ... nach der Stückelung im Jahr 1999 - 1 Rubel.
          Lesen Sie mehr SORGFÄLTIG
          https://storm100.livejournal.com/6918180.html
        2. Die Namenlosen ausgehöhlt (Unbenannt) April 28 2021 19: 26
          -2
          Nun, wo ist 35? weniger als 10 Tausend, der Durchschnitt ist 25 Tausend, und die meisten arbeiten für 15 bis 18 Tausend, und ungefähr 35 ist nicht bekannt, wo, und dieser Dummkopf Vaughn schreibt im Allgemeinen 49 Tausend Durchschnitt, zumindest um zu sehen, wo solche
  9. zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 15 März 2021 17: 01
    0
    Das alles ist wunderbar und gut, aber es gibt eine Frage: Welche Sprache werden sie in der Branche sprechen? Wer wird in die Entwicklung der russischen Sprache investieren? Oder besteht der Wunsch, alles produzieren zu können, aber die Muttersprache zu vergessen?
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 11: 55
      +2
      Genug, um zu lügen und das Gespräch beiseite zu lassen ...
      Russisch wird in Schulen, Instituten gelernt, ALLES Russland spricht es und auch in der Industrie ...
      Du bist es - du sprichst kein Russisch
      1. zzdimk Офлайн zzdimk
        zzdimk 23 März 2021 19: 20
        0
        Erinnern Sie sich an Tschechow, Genosse. Und halte die Klappe.
  10. Yurec Офлайн Yurec
    Yurec (Yuri) 17 März 2021 15: 16
    0
    Es ist höchste Zeit! So viel Zeit verschwendet! China tut dies bereits und wir kauen alle Rotz!
  11. _Vyacheslav_ Офлайн _Vyacheslav_
    _Vyacheslav_ (Vyacheslav Karpin) 18 März 2021 13: 46
    0
    Das alles ist nicht das, das alles ist für die Oligarchen, aber nicht für die Menschen. Von einer Entwicklung kann keine Rede sein. Alles wird ins Ausland transferiert und jeder weiß es sehr gut. Es gab keine Lücke und es wird nie eine geben. Sie werden die letzten Russen auf den Friedhof bringen und dann werden die Eingeborenen den Feeder für die Oligarchen dienen. Die Zeit ist nicht mehr fern, in der ein völliger Zusammenbruch kommen wird.
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 11: 53
      0
      Genug LÜGEN ... diese neuen Unternehmen schaffen Arbeitsplätze und Russen erhalten Löhne, Steuern werden an den Staatshaushalt gezahlt ... Russlands Wohlstand wächst ..
      1. Die Namenlosen ausgehöhlt (Unbenannt) April 28 2021 19: 23
        -2
        Damit wir nach Europa gehen können, zahlen sie auch Gehälter und schulden niemandem etwas und schulden nichts.
  12. Margo Офлайн Margo
    Margo (Margo) 18 März 2021 17: 44
    +1
    konzipierte eine kolossale Investition

    - Jetzt wird es in Russland doppelt so viele Millionäre geben, oder die bestehenden werden doppelt so reich.
    1. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 11: 51
      0
      Arbeit und du (ein Millionär) wirst
  13. Zholin Офлайн Zholin
    Zholin (Zholin) 18 März 2021 21: 36
    0
    Bald Wahlen zur Staatsduma.
    Putin muss die Bewertung seiner Partei Jules und Verne speichern.
    In diesem Jahr wird es allen eine Menge Versprechen geben.
    Vielleicht sogar einen kleinen siegreichen Krieg arrangieren.
    Es ist notwendig, die Wählerschaft irgendwie aufzuheitern und sie vom Überlebenskampf in einem erfolgreichen Russland abzulenken.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
    2. Krieger Офлайн Krieger
      Krieger 23 März 2021 13: 26
      0
      Putin muss nichts retten ...
      ALLES Russland sieht, dass sich das Land unter Putin ERFOLGREICH ENTWICKELT ...
      Dies ist das Ergebnis einer ERFOLGREICHEN REGIERUNG des Staates, die Putin das Recht gibt, weiterhin der Führer Russlands zu sein ...
      In Russland gibt es KEINE Alternative zu Putin ...
      1. Die Namenlosen ausgehöhlt (Unbenannt) April 28 2021 19: 18
        -2
        Wer ist das Russland? Laut offizieller Statistik scheint das Einkommensniveau gesunken zu sein und wächst nicht ... Wenn der Oligarch also reicher wird, fühle ich mich dann nicht besser, oder ist es Russland, das Oligarchen ist?
  14. Krieger Офлайн Krieger
    Krieger 23 März 2021 11: 49
    0
    Es gibt viele Feinde Russlands auf dieser Seite - es fällt sofort auf ...
    Sie können nichts spezielles gegen den großflächigen Bau von High-Tech-Unternehmen in Russland protestieren und verleumden Putin, als ob sie nicht ALLES in Russland zerstört hätten, und jetzt sitzen sie auf dem Hals des russischen Volkes und rauben es aus. .
    1. Die Namenlosen ausgehöhlt (Unbenannt) April 28 2021 19: 21
      -2
      Erzählen Sie den Narren die Geschichten des Wiener Waldes. Und dass Putin Russland ist? Wenn wir Putin sagen, meinen wir Mutterland? oder vor Putin in der UdSSR gab es keine Heimat? Es ist seltsam, wie sie ohne Heimat lebten und die Hauptbevölkerung wuchs
  15. _Vyacheslav_ Офлайн _Vyacheslav_
    _Vyacheslav_ (Vyacheslav Karpin) April 2 2021 23: 15
    0
    Rollen Sie nicht mit den Lippen, all diese nationalen Projekte werden für die Oligarchen erstellt. Und es wird ihnen dienen, d.h. Um an diesen Oligarchen zu arbeiten. Sind Sie nicht genug Beispiele?
  16. GERIX Офлайн GERIX
    GERIX (GERIX.) April 25 2021 21: 34
    0
    Kolossale Investitionen flogen ins Ausland! Wir hören erst seit 20 Jahren Märchen.
  17. Die Namenlosen ausgehöhlt (Unbenannt) April 28 2021 19: 15
    -2
    Alle Projekte, die aus irgendeinem Grund eröffnet werden, erweisen sich zufällig als Putins Freunde aus Kindertagen, und dann entsteht der Gedanke, dass der Stub-Fonds geschaffen wurde, um das Wohl der Oligarchen zu gewährleisten, dh unser Geld wird von einem engen Kreis der verschlungen Auserwählte des Stammes Moses
  18. Vladest Офлайн Vladest
    Vladest (Vladimir) 12 Mai 2021 19: 44
    -2
    Zitat: Krieger
    Lesen Sie mehr SORGFÄLTIG

    Also denke ich auch aufmerksamer. Der dominante Rubel ist nicht gleich dem alten.
    Der königliche Rubel wurde auch Rubel genannt, aber dann betrugen die Gehälter 50 bis 100 Rubel.
    Kaufkraft muss berücksichtigt werden.