Europa muss 1,5-mal mehr russisches Gas kaufen


Der kalte Winter der Saison 2020/2021 hat dazu geführt, dass Europa im nächsten Sommer 1,5-mal mehr russisches Gas kaufen und in UGS-Anlagen pumpen muss als ein Jahr zuvor, schreibt das Portal Gas Infrastructure Europe.


Es wird angemerkt, dass bis zum 7. März 61,1 Milliarden Kubikmeter aus europäischen UGS-Anlagen gefördert wurden. m Gas. Das verbleibende aktive Rohstoffvolumen in UGS-Anlagen beträgt 23,3 Milliarden Kubikmeter. m unter dem Niveau von 2020.

Ab dem 8. März sank der Lagerbestand in UGS-Anlagen in Europa auf 34,14%, was 4,5 Prozentpunkte weniger ist als in den letzten fünf Jahren. Einschließlich in Deutschland - bis zu 29%, in den Niederlanden - bis zu 28%, in Frankreich - bis zu 20%.

Die Heizperiode ist noch nicht vorbei, die Gaspreise haben begonnen zu steigen und mit ihnen haben die Gasunternehmen mit ihrem LNG begonnen, nach Europa zurückzukehren. In jedem Fall wird der europäische Energiemarkt im Sommer 2021 im "grünen Winter" -Modus operieren.

Zuvor teilte PJSC Gazprom mit, dass die Gasexporte aus der Russischen Föderation in Nicht-GUS-Länder in den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 32,9 um 2020% gestiegen sind, d. H. bis zu 34,5 Milliarden Kubikmeter Zum Beispiel in Deutschland - um 32,9%, in der Türkei - um 52,9%, in Italien - um 64%, in Ungarn - um 85%, in Frankreich - um 26,7%, in Polen - um 36%, in Bulgarien - um 56,5%, in Serbien - um 52,2%, Rumänien - um 54,5% und Griechenland - um 27,3%.

Nach Angaben der LLC "Operator GTS of Ukraine" belief sich der Transit von russischem Gas am 7. März auf 120 Millionen Kubikmeter. m pro Tag. Es wird angegeben, dass die Nivellierung seit der ersten Februarhälfte auf diesem Niveau liegt. Der russische Gasriese hält sich eng an das maximal gebuchte Tagesvolumen von 123,2 Millionen Kubikmetern. m.
  • Verwendete Fotos: https://www.pexels.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. boriz Офлайн boriz
    boriz (boriz) 9 März 2021 20: 53
    +4
    Greta Thunberg schwillt vor Kummer an. Sie ist jetzt erwachsen, das kann sie schon.
    1. Pivander Офлайн Pivander
      Pivander (Alex) 9 März 2021 23: 41
      +2
      In Bezug auf die Umweltfreundlichkeit steht Gas nach Wasserkraftwerken an zweiter Stelle. Ich schweige über Kernkraftwerke, da die EU ihnen gegenüber eine besondere Haltung einnimmt. Jedenfalls besser als Heizöl, Kohle und Kuhkuchen mit Holz.
      1. boriz Офлайн boriz
        boriz (boriz) 9 März 2021 23: 44
        +4
        In der EU gelten Windkraftanlagen und Sonnenkollektoren als streng grün. Und alle. Warum fragst du nicht? Ich weiß es nicht und sie wissen es auch nicht. Auch Wasserkraftwerke sind nicht in der Anzahl der grünen enthalten.
        1. Pivander Офлайн Pivander
          Pivander (Alex) 10 März 2021 00: 26
          +1
          Wie wäre ich in der EU, wenn auch in den sehr armen, in Lettland? Und für das Wasserkraftwerk hier ertrinken sie, Mama, mach dir keine Sorgen. Fast jeder Betrieb hat ein Mini-Wasserkraftwerk)))) Und der Staat kauft von diesen Landwirten Energie für viel Geld. Und sie halten es für wirklich grün. Und auch hier sagt niemand ein schlechtes Wort über Benzin. Jeder will ihn. Die Industrie desselben Deutschlands kann nicht allein auf Windkraftanlagen ausgedehnt werden. Nur wenn die gesamte baltische Region zusammen mit mir die Fans auf dem befreiten Territorium ausschneidet und zwingt.
          1. boriz Офлайн boriz
            boriz (boriz) 10 März 2021 00: 45
            +4
            Ja, das verstehe ich, aber in meinem globalen Plan zur Ökologisierung des Energiesektors bis 2050. Sie schalteten nur Windkraftanlagen und Sonnenkollektoren ein.
            Es ist also klar, dass die Länder tun werden, was sie brauchen. Und Deutschland wird JV 2 durchsetzen und Wasserkraftwerke werden es, falls nötig und möglich, auch tun. Übrigens gab es unter der UdSSR in den 50er und 60er Jahren auch Programme für Wasserkraftwerke und Windkraftanlagen auf Kollektivbetriebsebene. Und sie wurden industriell hergestellt. Aber als sie viel Benzin fanden, lehnten sie alles ab. Nun, Ihre weisen Herrscher lehnen billigen Strom ab, und sie werden bald auch russisches Gas ablehnen. Eine Straße ist also ein Wasserkraftwerk. Aber es ist nicht immer bequem. Landverlust durch Überschwemmung, Staunässe um den Stausee. Auch hier sind die Abmessungen all dessen klein, das Wasser kann gefrieren.
            Zuvor haben Litauen und Lettland im Sommer ihren eigenen Strom erzeugt und den Überschuss an Estland verkauft. Und im Winter sammelten sie Wasser in Stauseen und kauften Strom aus Estland. Sie mussten immer noch Narva TPPs drehen, um Narva zu erhitzen.
            Also lebten wir normal. Aber im Jahr 2019. Die EU zwang Estland im Kampf um die gestohlene Kindheit von Greta Thunberg, 25% der Kapazität der TPP von Narva zu schließen. Jetzt hat sich Estland von einem Exporteur von Elektrizität zu einem Nettoimporteur entwickelt. Und du musst irgendwie raus. Kaufen Sie Strom aus Skandinavien, aus Kernkraftwerken und wenn ein Kernkraftwerk wegen Reparaturarbeiten geschlossen ist, aus Heizöl-Wärmekraftwerken. Dies ist ein solcher Kampf um grüne Energie.
            Delirium, Freiwilliger Nikita Chruschtschow, ruht sich aus.