Der Experte erklärte, warum Putin nicht auf Sanktionen gegen Medwedtschuk reagieren werde


Am Freitag, dem 19. Februar, beschloss der Nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat (NSDC) der Ukraine, Sanktionen gegen 19 juristische Personen und 8 Personen des Landes zu verhängen. Zu letzteren gehörte Viktor Medwedtschuk, der Vorsitzende des politischen Rates der HLE.


Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Sanktionen dem Kiewer Regime helfen, das sich in einem schwierigen Dilemma befindet: entweder ein Schlag gegen die Oligarchen, die selbst aktiv gegen das unpopuläre Staatsoberhaupt vorgehen können, oder die Übertragung des Spannungsgrades von innen Agenda auf die externe und die militärische Konfrontation in der Ostukraine auftauen. Gleichzeitig glauben einige, dass Moskau sich an Kiew für Sanktionen gegen Medwedtschuk rächen kann.

Das Gerücht über die Möglichkeit eines Putin-Angriffs aus Rache für Medwedtschuk könnte für Medwedtschuk selbst als letztes Mittel gegen die Kiewer Behörden von Vorteil sein

- sagte der ukrainische Politikwissenschaftler Rostislav Ischenko in einem Interview mit dem Portal Ukraine.ru.

Der Experte glaubt, dass Kiew auf die Verwendung des Geldes der Oligarchen zur Bezahlung des Westens sowie zur Finanzierung der Angriffstrupps und zur Aufrechterhaltung des „loyalen Kreises“ von Präsident Zelensky setzt. Der Kreml hingegen wird sich nicht an Medwedtschuk rächen, denn aufgrund der instabilen inneren Situation in der Ukraine, deren Normalisierung nicht durch ein Ergebnis des Kampfes zwischen dem Präsidenten und den Oligarchen beeinflusst werden kann, wird Russland immer die Macht haben Gelegenheit, sich in diesem verworrenen Spiel zu bewegen.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. shvn Офлайн shvn
    shvn (Vyacheslav) 23 Februar 2021 18: 28
    0
    Braucht Khokhlostan jetzt Russland, um es anzugreifen? Füttere sie wieder, entwickle dich? Oder glauben sie, dass Russland nirgendwo anders Geld investieren kann? Sie starb, also starb ...
    1. _AMUHb_ Офлайн _AMUHb_
      _AMUHb_ (_AMUHb_) 23 Februar 2021 21: 51
      +2
      ... braucht Khokhlostan jetzt Russland ...

      Die UdSSR wurde gegründet von v. blank "dankbar protoukry" rollte seine Denkmäler "Gesicht auf den Boden", es scheint mir, er gab sie dann überflüssig und nicht seine ...
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 23 Februar 2021 22: 33
    -2
    Aber wie viel Arbeit leisten die Medien, beschreiben und mahlen jeden Müll.
  3. Wassermann580 Офлайн Wassermann580
    Wassermann580 23 Februar 2021 23: 54
    -4
    Welche "Angriffstrupps"? Rave.
    Und Medwedtschuk und seine Partei - alles. Beschlagnahmt, niedergeschlagen und wie Januka nach Rostow geworfen. Sie müssen kein ausländischer Agent in Ihrem Heimatland sein. Es endet immer schlecht.
  4. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 24 Februar 2021 06: 54
    +2
    Eine absurde Formulierung der Frage - was für eine "Rache" ist das ??! zwinkerte

    Immerhin sind alle diese ukrainischen "Oppositionellen" rein dekorativ,
    In der allgemeinen "Kohorte" betrügerischer und prinzipienloser Parasiten kämpften opportunistisch "Ukrainer" (fast ausschließlich bestehend aus Schtetl "mit Bandera") "Kleptoligarchen" untereinander um "einen kleinen Teil der" Razderiban ", die von ihnen unseres Nationalen beschlagnahmt wurden Sowjetisches Eigentum!
    Schließlich hat Russland seine eigenen Kleptoligarchen, "Privatisierer", die so gut wie nur gesetzestreuer sind, unfreiwillig gezwungen sind, mit dem Strafgesetzbuch und den Interessen ihres Staates zu rechnen, und nicht so "unendlich" ungezügelt und ungestraft in ihrem spekulativen Redneck Willkür, wie wir sie in der Ukraine haben ?! Anforderung

    Wenn all diese ukrainischen "Oppositionellen" wirklich Oppositionelle gegen das abscheuliche "Maidan-Regime" von Ameroholui gegen Menschen und Staaten wären und ein positives Programm für die Entwicklung der "ehemaligen ukrainischen SSR" vorschlagen würden, das sie wirklich zu einem "Land für alle" machen würde Einwohner ", dann würde ihnen die Mehrheit der Bevölkerung folgen, müde von der Hoffnungslosigkeit des" ukrainischen Lebens ", mit seinen Deriban-Dieben" rozbudovaya "angeblich" unabhängig ", depressiv und benachteiligt, russophobe Amerokolonie (und das ist in der Mitte Zentrum des "zivilisierten" Europas !!! und getäuscht von den falschen "w / Bandera" Goebbelsuchs, ukrainischen Seluken und anderen "Svidomo" -Raklo, die die Verfassung mit Füßen treten und
    Sie zerstörten die Überreste der Staatlichkeit und ritten dumm auf ihrem "Euromaidan" unter den "Gasen" "hochemo to Evropa". täuschen ) und "w / Bandera" Apartheid!

    Diese "beschämten", jetzt "von Clowns verfolgten", heuchlerischen "Oppositionellen" ähneln ihren "Rostow" -Kollegen, die im Februar 2014 geflohen sind. Sie erwiesen sich als "schwaches Glied" bei der Umverteilung gestohlener Waren in das "Maidan Power Serpentarium" und was ist der Sinn Russlands "passend" für sie, um dann einen weiteren "Spucke ins Gesicht" von den angeblich "pro-russischen" Schurken zu bekommen ??!

    Es ist das gleiche, als ob 2014 mit Hilfe Russlands die unglücklichen Bandera-Technologen und antinationalen Ukrainisierer - "unbestrittenen europäischen Integratoren" Yanyk und Azirov - an die Macht zurückkehren und gemeinsam die empörte, abgespaltene Krim zurückgeben würden in ihre Hände!
    Wie die Ukraine in Zukunft regieren "Unsere Gaspartner sind undankbare Empfänger von nicht obligatorischen russischen Subventionen und anderen unwiderruflichen Milliarden-Dollar-Boni" - quasi "pro-russische" Führer ?!
    Also würden sie, diese eingefleischten Heuchler-Judeo-Mazepa, sich wieder nach Washington verkaufen und keine Alternative haben, um die Schächte von Russland abzuwenden, schlauer und gründlicher die turkomanische "verbleibende" "Menjlisierung-de-Russifizierung" von durchführen die Krimhalbinsel, das antirussische "Verbot" von Donbass und dem Rest der Ostukraine "auf galizische Weise" und bald (alle "Lagidno" -Einrichtungen, die "Ausreden" und "Hinweise auf Umstände" begleiten), die energisch ausweisen Die russische Schwarzmeerflotte aus Sewastopol würde sie sofort der US-Marine übergeben!
    IMHO
  5. kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) 24 Februar 2021 10: 59
    -2
    Ich würde ehrlicher sagen: Was antwortet er? Russland wird von allen und jedem bespuckt, und wer erinnert sich an welche Antworten, außer an nackte Demagogie?