Wie viel Geld werden die Öl produzierenden Länder in 20 Jahren verlieren?


Länder, die in zwei Jahrzehnten den größten Teil ihres Einkommens aus dem Verkauf von Kohlenwasserstoffen erzielen, können aufgrund des Übergangs der Welt zu "grüner" Energie und des daraus resultierenden Rückgangs der Nachfrage nach Öl und Gas etwa 9 Billionen US-Dollar verlieren. Diese Schlussfolgerung wurde von Experten des britischen Analysezentrums Carbon Tracker in Bezug auf 40 Ölförderländer gezogen.


Solche großen finanziellen Verluste sind laut Analysten sehr wahrscheinlich auf einen starken Rückgang des Energiebedarfs aufgrund der "globalen Dekarbonisierung" des Energiesektors sowie auf den Kampf der Weltgemeinschaft mit einem Anstieg der Durchschnittstemperatur zurückzuführen auf dem Planeten, was es in 20 Jahren ermöglichen wird, eine Begrenzung dieses Indikators auf 1,65 Grad Celsius zu erreichen. Aufgrund des Rückgangs der Ölnachfrage werden die Preise zu diesem Zeitpunkt niedriger sein, als die Ökonomen jetzt vorhersagen.

Ein Rückgang des Ölabsatzes und ein starker Rückgang der Kosten für Kohlenwasserstoffe werden sich zunächst negativ auswirken die Wirtschaft Länder wie der Irak und Äquatorialguinea, die rund 80 Prozent ihres Einkommens aus dem Verkauf von Öl beziehen. Sieben weitere Länder, darunter Saudi-Arabien, sind zu 60 Prozent von Energieexporten abhängig. Bis 2040 wird Russland rund 47 Prozent seiner Öleinnahmen verlieren.

Ein Ausweg aus der Situation könnten strukturelle Veränderungen in der Wirtschaft und die Diversifizierung der Staatseinnahmen sein, heißt es im Carbon Tracker-Bericht. Dies erfordert eine Aufstockung der Mittel für die Bildungs- und Ökostrombranche sowie eine Verbesserung des Geschäftsklimas und der Qualität der Regierungsführung.
  • Verwendete Fotos: Snpz / wikipedia.org
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. 123 Офлайн 123
    123 (123) 12 Februar 2021 16: 18
    +2
    Länder, die in zwei Jahrzehnten den größten Teil ihres Einkommens aus dem Verkauf von Kohlenwasserstoffen erzielen, könnten aufgrund des Übergangs der Welt zu "grüner" Energie und des daraus resultierenden Rückgangs der Nachfrage nach Öl und Gas etwa 9 Billionen US-Dollar verlieren.

    Es wäre angemessener, das Wort "Frieden" in Anführungszeichen zu setzen. Nicht die ganze Welt versucht, auf "grün" umzusteigen. Dies ist ein energiemangelhaftes Europa, das den "Öl- und Gaskrieg", das Land der Schieferrevolution, verloren hat und ihnen im Geiste nahe steht, dem auch die eigenen Energieressourcen entzogen sind, kleine Raben mit Nostalgie für die Kurilen , und andere. Das ist nicht die ganze Welt.
    Vielmehr versteht eine Gruppe von Ländern, nennen wir sie bedingt "goldene Milliarde", dass sie beginnen, die Spielregeln zu verlieren und zu ändern.
    Entwicklungsländer werden aus finanziellen Gründen einfach keine grüne Energie beziehen und durch die Einführung von Zöllen von ihren Gütern ausgeschlossen. Andernfalls ist dieselbe europäische Industrie nicht wettbewerbsfähig. In Deutschland beispielsweise sinkt das dritte Jahr der Industrieproduktion, die gesamte europäische Landwirtschaft wird subventioniert.
    Grüne Energie ist ein neues Banner des XNUMX. Jahrhunderts, unter dem Konkurrenten vernichtet werden. Das Alte (Menschenrechte) wurde in den vergangenen Schlachten ausgefranst.
    1. Alexndr P. Офлайн Alexndr P.
      Alexndr P. (Alexander) 12 Februar 2021 17: 49
      0
      In Deutschland beispielsweise geht die Industrieproduktion zum dritten Mal zurück

      Das ist wunderbar wink
      Die russische Industrie wächst seit 5 Jahren in Folge

      Grüne Energie ist ein neues Banner des XNUMX. Jahrhunderts, unter dem Konkurrenten vernichtet werden.

      Nun, nichts, für sie werden wir Wasserstoff haben. Und unser Strom aus Kernkraftwerken und Wasserkraftwerken schmilzt leuchtend.

      Russland ist also grundsätzlich bereit
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 12 Februar 2021 20: 57
        0
        Nun, nichts, für sie werden wir Wasserstoff haben. Und unser Strom aus Kernkraftwerken und Wasserkraftwerken schmilzt leuchtend.

        Nicht alles ist so wolkenlos, dass seine Konkurrenten es zerstören werden, vor allem wir und China.
        Die Hegemonie der Vereinigten Staaten basiert auf dem Petrodollar, dies ist ohne die Kontrolle des Ölmarktes nicht möglich. In unserer Zeit verlieren die Vereinigten Staaten ihre "Mehrheitsbeteiligung", der Handel erfolgt immer noch in Dollar, aber sie kontrollieren die Produktion immer weniger. Russland, Iran, Venezuela und einige andere Länder sind in den Kehlen, in Afrika kontrollieren die Chinesen teilweise die Produktion. Dies wird unweigerlich dazu führen, dass sich der Dollar verdrängt. Für sie ist dies ein Zusammenbruch. Sie werden bis zum letzten stoßen. Ähnlich verhält es sich mit Gas, der Iran und Russland sind führend in Bezug auf Reserven. Im Allgemeinen ist Russland eine Energiesupermacht und ein Streik wird hauptsächlich gegen uns vorbereitet.
        Was die Energie selbst als Ganzes betrifft. In Russland ist es gut entwickelt, Öl, Gas, Kohle, Wasserkraft, Kernkraftwerke und all dies ist billiger Strom, was einen Wettbewerbsvorteil bedeutet. Dies ist, was sie versuchen, uns zu berauben. Zum Beispiel das gleiche Aluminium, wir versuchen es nach Europa oder in die USA zu verkaufen, und sie halten uns auf halt Sie verbrauchen "schmutzige" Energie, daher kostet die Abgabe und jetzt eine Tonne russisches Aluminium nicht 200 Euro (natürlich natürlich), sondern 400 Euro. Jetzt kostet sie genauso viel wie europäisches oder amerikanisches Aluminium oder sogar mehr. Wir werden keine Konkurrenten und verlieren den Markt. Sie negieren also unseren Vorteil. Für China ist dies im Allgemeinen gleichbedeutend mit dem Tod, sie werden mit Windkraftanlagen nicht überleben. Was in dieser Situation zu tun ist, ist nicht sehr klar. Das Abschalten Ihrer Kraftwerke und den Bau von Windkraftanlagen ist einfach albern. Es bleibt die Entwicklung des Handels mit Ländern, die nicht Mitglieder des "Green Rich" -Clubs sind. Im Allgemeinen schwinden die WTO und der Gemeinsame Markt, die Welt geht in Richtung Fragmentierung in Wirtschaftszonen. Wir müssen es für uns selbst anbauen. GUS, Afrika, Lateinamerika, Südostasien, Indien, wir müssen für diese "Lichtung" kämpfen. Abgesehen von der GUS ist es ziemlich problematisch, seine Interessen ohne eine mächtige Seeflotte zu verteidigen.

        Russland ist also im Grunde genommen bereit

        Ich denke nicht ganz, es gibt noch viel zu tun. Sie müssen Ihren Cluster erweitern. Und die Integration ist noch nicht sehr gut. Es besteht das Gefühl, dass derselbe Lukaschenka mit seiner Weltanschauung auf dem Bauernhof dies nicht versteht. So wird die Situation kurz gesehen Was
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 12 Februar 2021 22: 34
    -1
    Das Schicksal neokolonialer Länder ist oft traurig ... Jetzt wird Gummi unnötig, dann Vogeldünger, dann Zuckerrohr ...

    Und plötzlich beherrscht China die kalte Fusion - im Allgemeinen wird ein Schreiber kommen ...
  3. Termit1309 Офлайн Termit1309
    Termit1309 (Alexander) 13 Februar 2021 01: 06
    0
    Quote: 123
    und sie geben uns - hör auf, du verbrauchst "schmutzige" Energie, also kostet die Abgabe und jetzt eine Tonne russisches Aluminium nicht 200 Euro (natürlich bedingt), sondern 400. Jetzt kostet es genauso viel wie europäisches oder amerikanisches Aluminium oder sogar mehr.

    Dementsprechend steigt (konventionell) der Preis für Windmühlen und andere grüne Energie, der Preis für europäisches Aluminium und so weiter im Kreis. Wer ist der erste, der umgehauen wird?
  4. oracul Офлайн oracul
    oracul (Leonid) 13 Februar 2021 07: 34
    0
    Zu einer Zeit sagte der Akademiker Aleksandrov, der die Aussichten für kontrollierte thermonukleare Reaktionen einschätzte, dass der Erfolg kommen wird, wenn die Bedingungen dafür reif sind und die Notwendigkeit entsteht. Der Energieschub nach dem Prinzip der Mode in die eine oder andere Richtung ist lächerlich. Öl und Gas sind nicht nur Energie, sondern auch Rohstoffe für die Gestaltung des Lebens.