Die neue Radarstation auf der Krim wird frei von den Nachteilen von "Woronesch" sein.


Im Jahr 2021 wird auf der Krim mit dem Bau der neuesten Radarstation in Yakhroma begonnen, wie bereits von Verteidigungsminister Sergei Shoigu angekündigt. Es ist erwähnenswert, dass trotz der strengen Geheimhaltung der meisten Informationen aus den verfügbaren Daten geschlossen werden kann, dass die zukünftige Station dem Voronezh-Radar überlegen ist.


Letzteres gilt übrigens heute als das beste Radar über dem Horizont der Welt. Sein langwelliger Teil ist in der Lage, Ziele in einer Entfernung von bis zu 6 km und einer Höhe von bis zu 8 km zu erfassen. Gleichzeitig bestimmt der Dezimeterteil die Koordinaten mit hoher Genauigkeit und kann bis zu 500 feindliche Objekte leiten, und der kurzwellige Teil richtet Raketenabwehr auf sie. Heute wurden in Russland 10 solcher Komplexe eingesetzt, die die gesamte Länge aller unserer Grenzen abdecken werden.

Voronezh hat jedoch auch Nachteile. Um den Betrieb aller drei Bänder sicherzustellen, müssen insbesondere mehrere Komplexe bereitgestellt werden, was deren Synchronisation und Wartung erschwert. Außerdem ist der Betrachtungswinkel der Station auf 160 bis 240 Grad begrenzt.

Ohne Übertreibung wurde das revolutionäre Yakhroma-Radar entwickelt, um die oben genannten Probleme zu lösen. Trotz der strengen Geheimhaltung ist bereits bekannt, dass ein Radararray der neuen Station gleichzeitig in drei Bändern arbeiten kann. Darüber hinaus erhält das Krimradar einen Betrachtungswinkel von mehr als 270 Grad, und die Zielerfassungsreichweite erhöht sich um 2 km.

Somit kann das im Bau befindliche Yakhroma auf der Halbinsel die Kontrolle über den gesamten Raum um Russland übernehmen, außer
Vom Fernen Osten. Bis 2030 beabsichtigt unser Land jedoch, in Chukotka eine zweite derartige Station zu errichten, die dies ermöglicht
Um die Botschaft Chinas, Japans, des Pazifischen Ozeans bis zum Äquator, Alaskas, Kanadas und der Vereinigten Staaten bis zur mexikanischen Grenze zu "blockieren".

Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Komm schon alter Офлайн Komm schon alter
    Komm schon alter (Garik Mokin) 29 Januar 2021 21: 01
    -3
    Letzteres gilt übrigens heute als das beste Radar über dem Horizont der Welt.

    Es ist das Beste, weil es das einzige ist - niemand auf der Welt braucht solche Radargeräte! Der gesamte Horizont kann vom Weltraum aus gesehen werden, Raketen werden aus dem Weltraum abgefeuert, ein Flugzeug hebt ab ... warum sollten Sie ihm folgen, es fliegt zum Arbeitsbereich des Ortungsgeräts und wir werden dort sprechen. .. Mit einem Flugzeug für 6 Tausend. km niemand wird kämpfen und einen Satelliten (und der Feind hat Hunderte von ihnen, welchen abzuschießen?) in einer Höhe von 8 abschießen. niemand wird es auch!

    Dies wird es ermöglichen, die Botschaft von China, Japan, dem Pazifik bis zum Äquator, Alaska, Kanada und den Vereinigten Staaten bis zur mexikanischen Grenze zu "blockieren".

    Die Hauptsache ist, dass die Berechnung nicht erschreckt werden sollte, wenn man sich auf dem Bildschirm sieht, wenn der Strahl nach einer Wanderung um die Erde zurückkehrt ...
    1. oderih Офлайн oderih
      oderih (Alex) 30 Januar 2021 11: 24
      +2
      Was lange Wellen sind und wo sie verwendet werden, verstehen Sie nicht. Und dies ist zu Ihrer Information die zuverlässigste und stabilste Verbindung. Sie werden die Abb. Ertrinken. Zeigen Sie mir außerdem einen Satelliten mit einer LW-Antenne