In China wurde erneut ein Bomber mit einem großen Analogon des russischen "Dolches" angezündet


Zur Verfügung der amerikanischen Ausgabe von The Drive erschienen Bilder des chinesischen Flugzeugträgers H-6N, der erneut eine große Rakete unter dem Rumpf trug. Ähnlich fand statt Ende letzten Monats. Zu dieser Zeit schlugen Journalisten vor, das Flugzeug sei mit einer DF-ZF-Hyperschallrakete oder einem aeroballistischen Analogon des russischen "Dolches" bewaffnet - einer neuen CH-AS-X-13-Rakete, die Peking vor zwei Jahren getestet hatte.


Basierend auf einer visuellen Analyse liegt die Nutzlast unter dem Flugzeug in der Größenordnung von 12 Metern oder etwa einem Drittel der Länge der H-6N. Die Nase, die einem Hyperschall-Rig sehr ähnlich ist, hat sichtbare Flossen und eine abgeflachte Nase. Wie dem auch sei, die Vorderseite dieser Waffe unterscheidet sich stark vom Sprengkopf einer traditionellen ballistischen Rakete, sogar eines manövrierfähigen Typs - zum Beispiel der chinesischen ballistischen DF-21D-Mittelstreckenrakete (MRBM), von der angenommen wird, dass sie Schiffsabwehrfähigkeiten besitzt.

Es ist wahrscheinlich, dass diese Aufnahmen wie in der Vergangenheit im Bereich der Neixiang Air Force Base gedreht wurden, wo die 106. Luftwaffenbrigade der Volksbefreiungsarmee von China stationiert ist. Diese Kampfeinheit könnte an der Umsetzung von Pekings Strategie zur Schaffung einer nuklearen Abschreckungs-Triade beteiligt sein. All dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die unter dem Bomber schwebende Rakete Teil des nuklearen Potenzials der VR China ist, sowie ein Analogon des 9-A-7660-Hyperschall-Raketensystems "Dagger" der Russischen Föderation.

Die Kombination des luftbetankenden H-6N mit einer ballistischen Hyperschallrakete, die mit einem Atomsprengkopf ausgestattet ist, könnte die Kampffähigkeiten der PLA erheblich verbessern.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. boriz Online boriz
    boriz (boriz) 6 November 2020 23: 00
    +1
    Es ist eine Schande, schon mit solchen Antiquitäten zu fliegen. Wie eine fortschrittliche Kraft.
    1. Sergey Sfiedu Офлайн Sergey Sfiedu
      Sergey Sfiedu (Sergey Sfyedu) 7 November 2020 05: 39
      0
      B-52 und Tu-95 lachten zusammen. Der Rakete ist es egal, von welcher Seite sie starten soll. Und die Chinesen haben das ursprüngliche Board gut modernisiert.
      1. boriz Online boriz
        boriz (boriz) 7 November 2020 11: 53
        +1
        Verstehst du nicht wirklich? Zunächst einmal ist das Original Tu 16 sowieso etwas älter. Es ging 1953 in Serie und 95 in Tu 52 und B-1955.
        Zweitens wurde ein solches Layout als erfolglos angesehen und schnell aufgegeben, um das Prinzip des "sauberen Flügels" bei großen Flugzeugen einzuhalten. Und die Triebwerke wurden zurückgenommen, wodurch Platz im Mittelteil und in der Mitte (und im Inneren) des Rumpfes für eine Vielzahl von Kampflasten frei wurde. Ein Freund von mir diente in den 1970er Jahren als Dringlichkeit in der Marinefliegerei der Schwarzmeerflotte, nur im Dienst von Tu 16. Er sagte, dass es über die gesamte Länge des Rumpfes im Inneren möglich sei, gleichzeitig mit beiden Händen die Seiten zu erreichen.
        Drittens ist dieses Flugzeug nur klein. Tu 22M3 gilt in unserem Land nicht als "Stratege", aber sein normales Startgewicht ist fast doppelt so hoch wie Tu 2. Dementsprechend 16 kg und 112 kg.
        Bei allem Respekt vor dem Veteranen ist dieses Flugzeug jetzt so gut wie nichts mehr. Er verirrte sich zwischen Frontbombern und Langstreckenstrategen.
        Viertens (und vor allem) hat sich dieses Thema sowohl in den USA als auch in der UdSSR kontinuierlich weiterentwickelt. Sie wissen genauso gut wie ich, wie viele andere Flugzeuge dieser (und einer größeren) Klasse in der letzten Zeit aufgetaucht sind.
        Selbst unter Berücksichtigung der Probleme der Chinesen mit dem Motorenbau könnte durch Änderung des Layouts etwas mit denselben Motoren erreicht werden. Nur für die Entwicklung der Schule für Design und Produktion von großen Bombern. Geld dafür konnte man in China finden.
        1. GRF Офлайн GRF
          GRF 8 November 2020 10: 17
          0
          Sie haben also immer noch freie Plätze für Flugzeuge, es gibt Chinesen. Während es fliegt, wird es fliegen, und um nicht schnell zu landen, wird es mit etwas Langstreckenreichem bewaffnet sein.

          Die dritte Nummer der Forbes-Magazinliste überraschte erneut alle mit ihrer Askese
          Arianna Huffington, Gründerin der Nachrichten-Website der Huffington Post, besuchte Warren Buffett und veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite ein Foto des legendären Investors in seinem Büro.


          Einer der reichsten Menschen der Welt hat ein sehr bescheidenes Arbeitsumfeld. Zum Beispiel hält Warren Buffett in einem Holzregal neben der Tür immer noch einen CRT-Fernseher, um die Nachrichten zu sehen. "Weder BlackBerry, iPhone noch Laptop ... nur ein gewöhnlicher nicht flacher Fernseher mit eingeschaltetem CNBC", heißt es in der Bildunterschrift unter dem Foto.

          Nur die "Reichen" sind über "unnötig" verstreut ...

          Jetzt kämpfen viele "Experten" in Zahlen - er hat 100500 Flugzeuge, und dieser hat weniger, und welche Art von ihnen sind sie - was ist der Unterschied, wenn die "übererregten" Gegner nicht schlafen.