Berlin: In den USA hat sich eine explosive Situation entwickelt


Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer glaubt, dass sich in den USA aufgrund der Unsicherheit im amerikanischen Wahlkampf eine explosive Situation entwickelt.


Die Situation ist sehr explosiv. Eine solche Situation könnte, wie Experten zu Recht sagen, zu einer Verfassungskrise in den Vereinigten Staaten führen, und dies sollte große Besorgnis erregen.

- Die Leiterin des deutschen Verteidigungsministeriums äußerte ihre Meinung in einem Interview mit dem ZDF.

Bisher hat der Demokrat Joseph Biden 224 Wahlstimmen, während der amtierende Präsident des US-Republikaners Donald Trump 213 Stimmen hat (270 Wahlstimmen sind erforderlich, um die Wahl zu gewinnen). Die Auszählung der Stimmen geht weiter, beide Kandidaten für den höchsten Posten sind entschlossen, ihren Sieg vor Gericht zu verteidigen.

Gleichzeitig stellte der offizielle Vertreter des Deutschen Bundestages, Norbert Röttgen, fest, dass die deutschen Behörden nicht bereit sind, weitere vier Jahre mit Trump zusammenzuarbeiten, wenn er erneut Präsident der Vereinigten Staaten wird. Berlin rechnete mit Bidens vollständigem Sieg, und das aktuelle Ergebnis überraschte die Deutschen völlig. Röttgen glaubt, dass ein demokratischer Präsident Deutschland gegenüber respektvoller und verständnisvoller sein würde als Trump. Laut dem Vertreter des Bundestages hängt vieles von den Vereinigten Staaten in der Welt ab - man kann bei der Lösung globaler Probleme nicht auf sie verzichten, daher ist das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen in diesem Land für die Deutschen so wichtig.
  • Verwendete Fotos: Ted Eytan / CC BY 4.0
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 4 November 2020 19: 38
    +2
    Die Deutschen haben sich mit ihrem politisch voreingenommenen "Mainstream" in diese blöde Falle getrieben.
    Die deutschen Behörden selbst wandten sich bei den Wahlen 2016 von Trump ab, offiziell auf der Seite von H. Clinton, und Trump selbst wurde in einer sehr unansehnlichen Form gezeigt. Und das taten sie während seiner Regierungszeit weiter.
    Dies zwang Trump natürlich dazu, sein "Pferd" in Europa von Deutschland auf loyalere Partner umzustellen.
    Darüber hinaus tun sie dies jetzt weiter.
    Es wäre viel klüger (diplomatisch), zumindest bis zum Ende der Wahlen von Ihren "scharfen" Aussagen Abstand zu nehmen.
    Sich selbst und sogar in der Person des Präsidenten der Vereinigten Staaten absichtlich zum Feind zu machen, ist eine extreme politische Rücksichtslosigkeit.
  2. Semyon Semyonov_2 Офлайн Semyon Semyonov_2
    Semyon Semyonov_2 (Semyon Semyonov) 6 November 2020 10: 19
    0
    Ich sagte, ernenne Putin, täusche deinen Kopf nicht.)