In der Ukraine begann der russische Impfstoff gegen Coronavirus massiv anzuwenden


Der russische Zweikomponenten-Vektorimpfstoff gegen COVID-19 "Sputnik V" wurde massiv importiert und in die Ukraine gebracht. Dies wurde während der Talkshow "Hard with Vlashchenko" der TV-Firma "Ukraine 24" vom berühmten ukrainischen Herzchirurgen, Professor, Direktor des Herzinstituts des ukrainischen Gesundheitsministeriums, Boris Todurov, festgestellt.


Todurov war der erste, der in der Ukraine eine Herztransplantation durchführte. Während der Sendung, in der die zweite Phase der medizinischen Reform in der Ukraine erörtert wurde, wurden nicht nur die Zukunft der ukrainischen Medizin, sondern auch die Probleme, die während der COVID-19-Pandemie derzeit aufgetreten sind, angesprochen.

Der Professor sagte, dass die saisonale Influenza-Impfung im Land mit Hilfe von Medikamenten aus westlichen Ländern durchgeführt wird. Er machte darauf aufmerksam, dass es überhaupt keine ukrainischen Impfstoffe gibt.

Inwieweit diese Impfstoffe zertifiziert und legal sind, weiß ich nicht. Wir erhalten jedes Jahr neue Impfstoffe gegen Influenza. Ein Grippestamm wird ausgewählt und dementsprechend wird jedes Mal ein neuer Impfstoff benötigt. Ich habe noch keine Grippeimpfung erhalten und habe diese Impfstoffe noch nicht in großem Umfang gesehen.

- der Arzt angegeben.

Ihm zufolge wird der russische Sputnik V-Impfstoff gegen COVID-19 definitiv in die Ukraine geliefert. Dies wird jedoch illegal durchgeführt. Gleichzeitig wird es aktiv genutzt, weil es noch kein anderes auf der Welt gibt. Der Arzt lobte russische Epidemiologen, Bakteriologen und Virologen. Er hat keine Zweifel an ihrer Professionalität und Wirksamkeit der Medikamente.


Der russische Impfstoff gegen das Coronavirus wird heute massiv importiert und ganze Familien werden geimpft

- betonte der Arzt.

Todurov bemerkte, dass er mit Interesse die Bewertungen von Kollegen zum Sputnik V-Impfstoff im Internet liest. Er erinnerte daran, dass die sowjetische Schule zur Bekämpfung verschiedener Epidemien die beste der Welt sei. Die UdSSR widerstand erfolgreich Infektionen und schuf sogar einen Ebola-Impfstoff.

Gleichzeitig wurden Todurovs Worte bereits vom ukrainischen Gesundheitsministerium kritisiert, wonach Kiew überhaupt nicht mit Moskau über die Lieferung von Impfstoffen aus Russland verhandelt.
  • Verwendete Fotos: minzdrav.gov.ru
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
10 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Tamara Smirnova Офлайн Tamara Smirnova
    Tamara Smirnova (Tamara Smirnova) 13 Oktober 2020 20: 59
    -1
    Es besteht keine Notwendigkeit, die Medizin in Chubaty zu übersetzen. Wer verkauft sie? Noch eine Masse?
  2. kapitan92 Офлайн kapitan92
    kapitan92 (Vyacheslav) 13 Oktober 2020 21: 12
    -1
    Der russische Impfstoff gegen das Coronavirus wird heute massiv importiert und ganze Familien werden geimpft

    Sehr interessante Informationen aus dem Mund von Professor Todurov.

    Sie begannen massiv zu importieren und in die Ukraine anzuwenden Russischer Zweikomponenten-Vektorimpfstoff gegen COVID-19 "Sputnik V".

    Wann beginnt die Impfung in der Russischen Föderation?

    Eine Massenimpfung von Spezialisten aus Risikogruppen ist für Ende Oktober bis November 2020 geplant.

    https://tass.ru/obschestvo/9375415

    Was ist die Grundlage für die Abgabe des Impfstoffs an die Außenbezirke? Sie können sie nicht mit einem Auto über die Grenze bringen. Sehr ernste Anforderungen an den Transport.
    Wenn dies nicht das Geschwätz des Professors ist, stellt sich dann heraus, dass die Bevölkerung Russlands zuletzt geimpft wird?
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  3. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 13 Oktober 2020 21: 54
    -3
    Wah !!!
    Und erst kürzlich haben sie hier geschrieben - die Ukraine wird aussterben, Tausende und Abertausende sind zum Sterben verurteilt ..., sie hat den russischen Impfstoff abgelehnt ...

    Wieder jemand ...........
    Todurov, wer sonst
  4. kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) 13 Oktober 2020 22: 20
    0
    Zuerst lassen die Nazis und Bendera und ihre Feigen sie sterben.
  5. aleks noff Офлайн aleks noff
    aleks noff (aleks noff) 14 Oktober 2020 01: 20
    0
    Ich habe das Video überprüft. Es gibt kein Wort darüber, dass der Impfstoff illegal in die Ukraine importiert wird und jemand ihn verwendet.
  6. polev66 Офлайн polev66
    polev66 (Alexander) 14 Oktober 2020 05: 52
    +1
    jemand gut auf den Fan von lokalen Graphomanen warf
  7. Amateur Офлайн Amateur
    Amateur (Victor) 14 Oktober 2020 07: 07
    +1
    Der russische Impfstoff "Sputnik V" von COVID-19 wird definitiv in die Ukraine geliefert. Dies wird jedoch illegal durchgeführt.


    Und dann werden sie sagen, dass Russland nicht nur einen minderwertigen "Newcomer" herstellt, sondern auch einen Impfstoff.
  8. Dust Офлайн Dust
    Dust (Sergey) 14 Oktober 2020 17: 55
    0
    Sie sind "wahre" Ukrainer! Lass sie in Frieden sterben! ... Russen, warum störst du dich an deinem Impfstoff ?!)
  9. sad1940 Офлайн sad1940
    sad1940 (Serge) 14 Oktober 2020 18: 48
    0
    Er führt keine Verhandlungen, sondern konsumiert den Impfstoff, obwohl er illegal ist und ich denke nicht Mikoly aus dem Dorf, sondern diese sehr hochrangigen "Kämpfer", die das Volk zum Krieg gegen den Angreifer aufrufen! Gleichzeitig zögern sie nicht, den Impfstoff vom Angreifer zu konsumieren!
    1. Sergei Palyanov Офлайн Sergei Palyanov
      Sergei Palyanov (Sergey Palyanov) 14 Oktober 2020 19: 32
      +1
      So wird die Kohle aus Donezk, wie sie während der Schlachten transportiert wurde, immer noch nicht direkt, sondern unter Umgehung der ukrainischen Grenzbahnübergänge aus der Russischen Föderation transportiert. Mit dem Impfstoff wird es genauso sein, für viel Geld ist alles möglich. Sir, nichts Persönliches, nur Geschäftliches.
  10. boriz Офлайн boriz
    boriz (boriz) 14 Oktober 2020 19: 11
    0
    Und wann haben wir? Oder kamen sie nicht mit einer Schnauze heraus?
  11. Frol_2 Офлайн Frol_2
    Frol_2 (Boris Baskov) 14 Oktober 2020 21: 01
    0
    Unsinn .....
  12. Der Kommentar wurde gelöscht.