Tagesspiegel: Lukaschenka darf nicht aus Moskau zurückkehren, da Putin ihn "feuern" wird


Die Zukunft des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko liegt in den Händen des russischen Führers Wladimir Putin, sagte der deutsche Journalist Frank Herold in seinem Kolumnisten für die Berliner Zeitung Der Tagesspiegel.


Gerold bemerkte, dass der belarussische Führer "ein schreckliches Arsenal" seines Sicherheitsapparats benutzt, um den Widerstand gegen seine Herrschaft zu unterdrücken. Laut einem deutschen Publizisten ist Lukaschenko von Drohungen und Einschüchterungen zu regelrechter Gewalt und Unterdrückung übergegangen, da er die Kontrolle über die Protestbewegung nicht übernehmen kann.

Zehntausende Menschen marschierten am Sonntag tapfer durch die Straßen von Minsk. Diktator Lukaschenko ist eindeutig der Ansicht, dass die offiziellen Sicherheitsstrukturen nicht ausreichen, um seine Macht zu retten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass eine der Oppositionsführerinnen, Maria Kolesnikova, von Unbekannten entführt wurde

- Der Journalist beschreibt seine Eindrücke danach jüngste Aktion Opposition in Minsk.

Gerold glaubt, dass Berichte über Lukaschenkas Wunsch, nach Moskau zu gehen, die Befürchtungen des belarussischen Präsidenten über die Aussichten, die Macht in seinen Händen zu behalten, bezeugen.

Mit Putin im Kreml wird er bestimmt keinen Tee trinken. Lukaschenkas Nachbar bereitet dem russischen Präsidenten Unannehmlichkeiten - und das nicht nur in letzter Zeit. Das Ergebnis des bevorstehenden Treffens liegt an der Oberfläche. Vielleicht wird Lukaschenko nicht aus Moskau zurückkehren, weil Putin ihn "feuern" wird, indem er ihn hinausschickt. Diese Entscheidung wird wahrscheinlich sehr bald vom russischen Präsidenten getroffen. Oder Lukaschenko wird mit Putins berüchtigtem Polizeikommando OMON nach Weißrussland zurückkehren

- Der Kolumnist fasste nicht überzeugend zusammen.

Beachten Sie, dass am 8. September 2020 Belarus geblieben ohne Oppositionsführer.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. 123 Офлайн 123
    123 (123) 8 September 2020 15: 25
    +3
    Solange Putin nicht wütend wird und Merkel nicht feuert ... Darüber müssen sich die Deutschen Sorgen machen. Aber sie hat immer noch nicht das dunkelste dem dunkelsten über die polnisch-deutschen Agenten Nick & Mike gegeben, die Lesha vergiftet haben ... Und sogar drei Tage sind vergangen, seit Kay GB den Eintrag im Netzwerk veröffentlicht hat. Die Zeit tickt ... Die Uhr tickt ...
  2. Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) 8 September 2020 15: 32
    0
    Es kann nach Ermessen Putins nicht zurückkehren, und der belarussische Verteidigungsminister Viktor Khrenin kann der amtierende Präsident von Belarus werden, wenn im Land ein Notfallplan angekündigt wird, oder das Kriegsrecht im Zusammenhang mit den Provokationen der NATO-Staaten in der Nähe der Grenzen der Republik. Khrenin ist Russe, hat sowjetische Militärinstitutionen absolviert, wir werden vom Volk respektiert, also gibt es jemanden, der anstelle von Vater eingesetzt werden kann.
  3. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 8 September 2020 15: 37
    -3
    Putin kann nur durch Gesetzlosigkeit regieren. Aber Lukaschenka ist nicht Furgal, der Nabel wird gelöst. Lukaschenko wird Putin eher vertreiben als Putin Lukaschenko. Werden wir Wetten abschließen? Ich stimme dem kasachischen zu.
  4. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 8 September 2020 16: 57
    -3
    Lukaschenka darf nicht aus Moskau zurückkehren, da Putin ihn "feuern" wird

    - Aber was hat Putin damit zu tun ??? - Ich persönlich bin weit davon entfernt, mich über die Handlungen unseres Bürgen zu freuen. aber genau hier liegt der springende Punkt bei Lo (Lukaschenko) selbst ...
    Immerhin ist Lo längst überfällig, "in das Sediment abzulassen" ... und nicht, weil Lo so schlecht oder gut ist; aber weil nach dem Gesetz die Einreise von Belarus nach Russland nicht stattfinden kann ...
    Ja ... - nämlich der Beitritt Weißrusslands nach Russland ... - Dieses Problem ist heute sehr dringend geworden und kann nicht verzögert werden ... - Und nicht um eine Art "Vereinigung zweier brüderlicher Staaten auf souveräner Basis". angeblich wird alles auf konföderaler Basis stattfinden ... und Belarus wird bei seiner Armee, seinem Gericht, seiner Rechtsprechung, seiner Verfassung, seiner Gesetzgebung, seinem Wahlrecht und "dem Recht auf entscheidende Abstimmung" in den Vereinten Nationen usw. bleiben. usw. ... - nein nicht so; aber nur als Thema der Russischen Föderation ... - Ja, nur so ...
    - Und wenn dies nicht geschieht, dann Weißrussland; oder besser gesagt, seine getrennten territorialen Teile werden Teil von ... - einigen von Polen; einige nach Litauen, einige in die Ukraine; Nun, einige nach Russland ... - So ...
    - Und danach wird Russland solche Probleme bekommen, dass ... was ... was ist besser, nicht darüber zu sprechen ...
    - Hier ist eine solche "Wahl" ... - oder Weißrussland ist ganz ein Teil Russlands ... als Subjekt der Russischen Föderation ...; oder Weißrussland verliert seine territoriale Integrität und ist Teil mehrerer Staaten ... - Und es existiert nicht mehr als eine einzige territoriale belarussische Republik ... - Also ... - Es gibt einfach keine anderen Optionen ...
    - Und nach dem Gesetz wird die Einreise nach Russland nicht stattfinden ... - Dieses Gesetz wird bis zum letzten zurückschieben, bis ganze belarussische Regionen beginnen, Weißrussland von sich aus zu "verlassen" ... - dann wird es zu spät sein, "etwas zu tun" ...
    Persönlich habe ich bereits in mehreren meiner Kommentare (zu verschiedenen Themen) geschrieben, dass Lo ... Abfallmaterial ist ... und es Zeit ist, es aufzuräumen ...
    - Und heute ist dieses Problem sehr dringend geworden ...
  5. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 8 September 2020 18: 01
    +1
    Eins Fritz ... Frank hat recht

    Die Zukunft des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko liegt in den Händen des russischen Führers Wladimir Putin

    ja Alles andere ist dummer Hans 'Unsinn! Wassat
    Anscheinend beschränkte sich Herold nicht auf einen "Klapstos" -Schnaps, sondern trank eifrig direkt aus der Flasche ?! lächeln
    Ich habe "taub" gesehen (besonders "auf Kosten des Gastgebers"! ja ) Deutsche und Österreicher von "Intellektuellen" - "unter einer grünen Fliege" verstehen überhaupt nichts, sie werden lustig, sie winden sich "überzeugend" vor sich hin, sie führen ihre Hände, drohen mit einem Finger und laut "autoritativ" schreien, sabbern und schlammig Burkals sind prall, dann "sie erinnern sich an nichts" und entschuldigen sich "für ihr gestriges Verhalten" ... dieser "Publizist" ist wahrscheinlich einer von denen "die nichts verstehen" ?! zwinkerte
    Wie ist es schließlich notwendig, "die Augen zu füllen", um etwas über Weißrussland zu erfinden, aber nicht zu sehen, wie mega-gewalttätige, grausame und beängstigende Bundeskanzlerin Merkel nutzte ihr "schreckliches Machtarsenal" deutscher Polizisten und Polizeispezialkräfte bei der jüngsten Oppositionskundgebung IN BERLIN ?!
    Gegen Zehntausende deutsch-österreichische Demonstranten, die „mutig“ durch die Straßen Berlins zum Reichstag marschierten und versuchten, die Treppenstufen zu erklimmen, setzte die „demokratische“ deutsche Polizei die grausamsten Methoden der Einschüchterung und körperlichen Gewalt ein, und streunende österreichische Journalisten wurden einfach mit Polizeiknüppeln geschlagen und niedergeworfen von der Reichstagstreppe!
    Aber kein einziger "unwilliger" Fritz-Journalist seufzte oder verurteilte die Berliner Mega-Gewalt gegen friedliche Demonstranten und ihre "schreibenden" Kollegen, sondern alle "verurteilten" wütend die viel sparsameren Methoden der Polizei, aggressiven Maidan-Extremismus und Terror zu unterdrücken, wenn sie versuchten, "zu färben" "Staatsstreich in Weißrussland, inspiriert von den Vasallen der Vereinigten Staaten, Deutschlands, Polens und Litauens ?!
    täuschen
    Über die Art von "Oppositionsführer" - Bundesbürgerin Mashka Kolesnikov, die auf der Minsker "Maidan" extremistisch ist, hat es bereits eine Widerlegung gegeben, dass niemand von ihr (oder seine???) hat nicht "entführt", aber diese fehlgeleitete Ausländerin mit Komplizen ahmte ihre angebliche "Entführung" selbst nach und krabbelte vor dem Quietschen des Schweins schnell über die Absperrung, als "es nach gebraten roch", nicht wahr ??! Was
    Und der Rest der quasi "Oppositionsführer" floh noch früher aus Weißrussland und kläffte aus dem Ausland und forderte einen Putsch in Weißrussland und den Sturz des gesetzlich gewählten Präsidenten!
    IMHO
    1. Piepser Офлайн Piepser
      Piepser 9 September 2020 14: 59
      0
      hi "KlApstosh" ist ein Tritt in die Mitte des Spielballs und "Klopstoss" ist für die Deutschen ein so kleines Glas von der Größe eines "Käfers" (daher der Name dieses Miniaturgefäßes "fabelhafter Gnome") "für alkoholische Getränke, also" ein bisschen "," kulturell auf Deutsch "," für ein warmes Gespräch mit engen Freunden oder ein leichtes Flair mit einsamer Stimmung führen "!
      Es scheint Was Ich habe gestern "KlOpstoss" von Schnaps geschrieben (für eine starke Antithese mit betrunkenem Schlürfen von Schnaps "aus dem Hals einer" Flasche "), und heute war ich überrascht," KlApstoss (trifft die Mitte) "von Schnaps zu finden - völliger Unsinn stellte sich heraus, wahrscheinlich ist dies mein" künstlicher Intellektueller " "Ich habe das chinesische Smartphone so bearbeitet, aber ich habe es nicht bemerkt ?! zwinkerte
      Ich bitte die lieben Leser, einen so lächerlichen Fehler mit dem "falschen Buchstaben" und der unbeabsichtigten "wörtlichen" Dummheit meiner "Satire" über den übermäßig betrunkenen "publizistischen" Schnaps zu verstehen und zu verzeihen! ja
      Es ist also auch nur ein kleiner Buchstabe wichtig, wenn er mit Bedeutung versehen ist! wink
  6. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 8 September 2020 22: 41
    0
    Ha ha ha.
    Bereits die Kolumnen des Autors mit einigen kleinen Dingen gingen ins Geschäft ...
  7. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 8 September 2020 22: 45
    0
    Eh! Sie werden aussteigen und austrocknen, die Hauptsache ist, nicht schüchtern zu sein!