Berlin stellte offizielle Anforderungen an Lukaschenka


Das offizielle Berlin, vertreten durch das deutsche Außenministerium, hat Forderungen an den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko gestellt, schreibt die deutsche Zeitung Bild am Sonntag.


Der Chef des deutschen Außenministeriums, Heiko Maas, erklärte in einem Interview mit der Zeitung kategorisch, dass der belarussische Führer seinen Posten verlassen sollte. Andernfalls muss sich Minsk auf neue, schwerwiegendere Sanktionen und alle Arten von "Straf- und Bildungsmaßnahmen" vorbereiten.

Wie die EU erkennen wir die Wahlen in Belarus nicht an und haben Sanktionen beschlossen. Wir werden sie umsetzen. Wenn Lukaschenka nicht reagiert, werden die Sanktionen verschärft

Sagte Maas.

Danach erhob Maas unter Verstoß gegen die diplomatische Etikette unbegründete Ansprüche gegen Lukaschenka und äußerte unangemessene Forderungen gegen ihn.

Ich fordere von Lukaschenka, dass er mit der Opposition verhandelt, dass in Belarus wiederholte Wahlen abgehalten werden, dass er sofort aufhört, friedliche Demonstranten einzusperren und zu brutalisieren, dass er die Menschenrechte und die Pressefreiheit achtet

Maas wies darauf hin.

Es sei darauf hingewiesen, dass nach der aktuellen belarussischen Gesetzgebung keine Wiederwahlen vorgesehen sind. Gleichzeitig trat Berlin bereits vor Bekanntgabe der Wahlergebnisse auf die Seite der Opposition in Belarus und kann in dieser politischen Auseinandersetzung nicht als unabhängiger Schiedsrichter angesehen werden.

Beachten Sie, dass früher eine beruhigendere Rhetorik aus Berlin ertönte. Jetzt gibt es Notizen bestellender Natur. Vielleicht haben die Deutschen erkannt, dass Lukaschenka seinen Posten nicht freiwillig verlassen würde, weil die überwiegende Mehrheit der Einwohner des Landes für ihn gestimmt hat. Deshalb beschlossen sie, Druck auf ihn auszuüben, damit der "Vater" sich bereit erklärte, die Macht auf die "Revolutionäre" zu übertragen. Aber wie сказал einer der Deutschen - "Lukaschenko ist eine harte Nuss zu knacken."
  • Gebrauchte Fotos: Okras / wikimedia.org
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
23 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 6 September 2020 12: 30
    0
    Berlin stellte offizielle Anforderungen an Lukaschenka

    - Deutschland "sieht die Küste absolut nicht" ... - das sollte so frech sein ... - Und das ist offizielles Berlin in der Person des deutschen Außenministeriums ... - sagt das ...
    - Berlin (Deutschland), das im Allgemeinen seinen Schwanz zwischen die Beine stellen und über Weißrussland und Russland schweigen muss ... - Und hier hat die deutsche offizielle Arroganz einfach keine Grenzen ...
    - Es ist wie ... wenn Nazideutschland plötzlich von der UdSSR verlangt ... - würde verlangen, alle Bürger der UdSSR an Hitler zu übergeben ... - Bürger jüdischer Nationalität ... - Nicht mehr und nicht weniger ... - Das war's ...
    - Und warum ist unsere Regierung mit diesem Deutschland so feierlich ??? - Ist es möglich, dass Gaspipelines für Russland heute ... - dies ist die "Kette der EU", auf die sich Russland freiwillig einstellt und die jetzt alle Possen in seiner Ansprache ertragen muss ... - die aus Deutschland; Was ist mit dieser berüchtigten EU als Ganzes? - Dies ist die "Position" !!! ... - Und was wird als nächstes passieren ???
  2. Riwas Офлайн Riwas
    Riwas (Riwas) 6 September 2020 12: 32
    +7
    Solche Aktionen spielen Russland in die Hände, so dass sie den Vater nicht daran gewöhnen, den Westen zu betrachten und die Union von Belarus und Russland zu stärken.
  3. Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) 6 September 2020 12: 33
    +8
    Und warum stellen Sie, Partaigenosse Maas, Genosse Eun in Nordkorea nicht genau das gleiche Ultimatum, das für Sie und Ihren Washingtoner "Aufseher" wie ein rostiger Nagel in Ihrem ... ist dünn gegen den nordkoreanischen Führer? Und Sie hätten sich dort selbst um Ihre Pfosten gekümmert, und Sie haben ein Dutzend davon, und Sie wären nicht mit Ihren Anforderungen zu denen geklettert, denen sie auf einer großen Trommel stehen - dort haben Sie Ihre eigenen Sklaven aus Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Polen, Die baltischen Staaten, also sollten sie Ihren super-arischen Mist schnüffeln, und irgendwie werden wir es selbst in unserer eigenen Kollektivfarm klären.
    1. A. Lex Офлайн A. Lex
      A. Lex (Geheime Information) 6 September 2020 20: 09
      +3
      Valentin, ich habe eine ganz andere Frage - haben sie ihr Ohr gegessen? Welches Recht haben sie, solche Aussagen zu machen? Ist dies nicht eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates? Im Allgemeinen - Kapets !!!
      1. Valentine Офлайн Valentine
        Valentine (Valentin) 6 September 2020 20: 23
        +2
        ALex, ehrlich - manchmal scheint es mir, dass ich beim Lesen dieser Art von Mist verrückt werde ... Nun, es ist okay, Ukraine oder Estland, Lettland, Litauen - alles ist klar mit ihnen, sie können nicht behandelt werden, nur die Kastration des Gehirns, aber Deutschland, das seine Schuld im Zweiten Weltkrieg erkannt hat, und solcher "Lebkuchen", und vielleicht haben sie auch alle Stationen Nr. 6 besetzt, so dass sie jetzt zur Umschulung ins Außenministerium geschickt werden.
        1. 123 Офлайн 123
          123 (123) 6 September 2020 21: 21
          +2
          Deutschland, das seine Schuld im Zweiten Weltkrieg erkannt hat - und solche "Lebkuchen", oder vielleicht haben sie auch alle Stationen Nr. 6, werden jetzt zur Umschulung ins Außenministerium geschickt.

          Diplomaten sind ein Produkt des Systems. Wie sie ausgebildet sind, wofür sie ausgebildet sind, so sind sie.
          So werden beispielsweise zukünftige belarussische Diplomaten in Bel unterrichtet. Zustand Universität ...

          Eine wichtige Frage für diese Studie ist die Frage, worauf
          Sprache wurden diplomatische Dokumente erstellt. Die Hauptsprache
          die in der Büroarbeit verwendet wurde
          AUF, war die alte belarussische Sprache
          (in der damaligen Terminologie "russische Sprache"). In neuen politischen
          Bedingungen
          gebildet nach dem Abschluss der Union von Lublin, Polnische Sprache
          und Kultur unter den Magnaten und Adeligen
          ON wurde prestigeträchtig... Vom Ende
          XVI Jahrhundert ein schrittweiser Prozess der Vertreibung des alten Weißrussen
          Sprache Polnisch aus dem Funktionsbereich der Staatssprache ON. IM
          XVII Jahrhundert Die polnische Sprache begann in die Texte der Dokumente des Großherzogs einzudringen
          Büro. Seit Mitte des Jahrhunderts Dokumente in altbelarussischer Sprache
          Sprache wird selten. 1696 verabschiedete der Sejm einen Beschluss
          Polnisch-litauisches Commonwealth über den Ersatz durch polnisch im staatlichen Gebrauch.

          https://fir.bsu.by/images/departments/dcs/dcs-materials/dcs-studyprocess/lazorkina/lazorkina_istoria_dipslujby_Belarusi.pdf

          Einfach so ... die Menschen lebten für sich selbst, sprachen und schrieben auf Russisch und wussten nicht, dass es sich, wie sich herausstellte, um "Alt-Weißrussisch" handelte. Auf diese Weise werden Studenten unter dem "einzigen Verbündeten" einer Gehirnwäsche unterzogen, zuerst "unter neuen politischen Bedingungen" wird der Weißrussische prestigeträchtig und dann der polnische. Und dann wird sich alles wiederholen wie im Fürstentum Polozk ...

          Seit der Mitte des Jahrhunderts sind Dokumente in altbelarussischer (russisch gelesener) Sprache selten geworden.

          Und die Angelsachsen bilden deutsche Diplomaten aus, es ist keine Schande für sie, die englischen ...
  4. Ростислав Офлайн Ростислав
    Ростислав (Rostislav) 6 September 2020 12: 38
    +4
    Unverschämter Schwachkopf im diplomatischen Dienst. Ich frage mich, wie lange der deutsche Botschafter in Minsk nach solchen Possen des deutschen Außenministeriums bleiben wird. Es ist jedoch klar, dass diese Demarche kein persönlicher Impuls ist.
  5. ric Офлайн ric
    ric (Vitali) 6 September 2020 12: 56
    -7
    Vor ungefähr drei Wochen hatten wir einen Witz über die Wahlen, die L ......... angeblich gewonnen hat:

    Die Bereitschaftspolizei schnappt sich einen Mann, der von der Arbeit nach Hause geht, ihn auf Kopf und Arsch schlägt und ihn in den Reisewagen zieht. Ein Mann schreit, befreit sich, weint und sagt: "Leute, ich habe nicht für Tikhanovskaya gestimmt, sondern für Lukaschenka, nicht schlagen, loslassen." OMON antwortet ihm und sagt: "Du lügst, niemand hat für Lukaschenka gestimmt."
    1. General Black Офлайн General Black
      General Black (Gennady) 6 September 2020 13: 27
      +7
      Was ist auf deinem Profilbild? Eineinhalb polnische Flaggen?
    2. Hayer31 Офлайн Hayer31
      Hayer31 (Kashchei) 7 September 2020 17: 52
      0
      Dass Lukaschenka seinen Posten nicht freiwillig verlässt, weil die überwiegende Mehrheit der Einwohner des Landes für ihn gestimmt hat. Die Frage ist welches Land?
  6. Nicht wichtig Офлайн Nicht wichtig
    Nicht wichtig (Keine Bedeutung) 6 September 2020 12: 59
    0
    Erfolgreiche Multi-Vektor-Richtlinien ...
  7. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 6 September 2020 13: 36
    +4
    Die Deutschen wurden so frech, weil sie (2014) mit dem Dill Janek ohne Probleme "rollten" - er erwies sich als mega-gehorsam und "verschmolz" sofort, sobald es für ihn persönlich "gebraten" roch!
    Ist das ihr Außenministerium Maas völlig verrückt ?! täuschen
    Dies ist eine Art Überreichweite, "empörend (noch schlimmer als der frühere Chef von FritzMID Steinmeier mit seinem Stellvertreter für" Hinterradantrieb "-" Euromaidanschik "Gnido Westerwelle!)"!
    Er "präsentiert" frech den russischen Staatsbürger Navalny, der von den Deutschen vergiftet wurde (zu ihnen geschickt, um seine Gesundheit nach den katastrophalen Folgen der modischen "Diät zur Gewichtsreduktion" zu verbessern), aber jetzt stellt er Weißrussland Ultimaten für die Wahl des belarussischen Präsidenten ?! Wassat
    Also, schauen Sie, sehr bald wird es zu wahllosen Anschuldigungen kommen, "Weißrussisch, persönlich Lukaschenko, Einmischung in die Wahl des amerikanischen Präsidenten" ??! zwinkerte
  8. Netyn Офлайн Netyn
    Netyn (Netyn) 6 September 2020 14: 20
    +2
    Zitat: General Black
    Was ist auf deinem Profilbild? Eineinhalb polnische Flaggen?

    Waffengrenadier Brigade der SS (weissruthenische Nr. 1)
    1. Piramidon Офлайн Piramidon
      Piramidon (Stepan) 6 September 2020 15: 14
      +3
      Zitat: Netyn
      Waffengrenadier Brigade der SS (weissruthenische Nr. 1)

      Hitler, Kaput!
  9. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 6 September 2020 14: 52
    -8
    Right.
    Hände weg von dem Kerl mit 80% der Stimmen.
    Weiß nicht, wie man so zählt - Neid in der Stille !!!
    Wir haben bis zu 130% erreicht.
  10. Netyn Офлайн Netyn
    Netyn (Netyn) 6 September 2020 15: 43
    +3
    Zitat: Piramidon
    Hitler, Kaput!

    Wirklich kaput)
  11. Netyn Офлайн Netyn
    Netyn (Netyn) 6 September 2020 15: 49
    +4
    Zitat: Sergey Latyshev
    Hände weg von dem Kerl mit 80% der Stimmen.

    Na ja ja

  12. King3214 Офлайн King3214
    King3214 (Sergius) 6 September 2020 16: 23
    +3
    Was erlauben sich diese Euroheaner?
  13. Anatoly Korotkov Офлайн Anatoly Korotkov
    Anatoly Korotkov (Anatoly Korotkov) 6 September 2020 17: 40
    +4
    Ich frage mich, was am 25. Dezember dieses Jahres in Weißrussland und Russland passieren wird. wird die Vereinheitlichung und Unterzeichnung von Roadmaps bekannt geben.
  14. 123 Офлайн 123
    123 (123) 6 September 2020 17: 40
    +5
    Gut gemacht, Deutsche, sie machen das Richtige. gut Lassen Sie sie Druck auf den schnurrbärtigen Snowden ausüben, bis er in Moskau alles unterschreibt, was er braucht. zwinkerte
  15. Bonifacius Офлайн Bonifacius
    Bonifacius (Alex) 6 September 2020 23: 37
    +1
    Sollte dieser Fritz nicht "Dorozhnaya" Cord hören!?!
  16. Viktor Alekseev Офлайн Viktor Alekseev
    Viktor Alekseev (Victor Alekseev) 7 September 2020 05: 52
    0
    Und was, Weißrussland ist schon ein Teil Deutschlands?
  17. marciz Офлайн marciz
    marciz (Stas) 7 September 2020 06: 13
    +1
    Quote: gorenina91
    Berlin stellte offizielle Anforderungen an Lukaschenka

    - Deutschland "sieht die Küste absolut nicht" ... - das sollte so frech sein ... - Und das ist offizielles Berlin in der Person des deutschen Außenministeriums ... - sagt das ...
    - Berlin (Deutschland), das im Allgemeinen seinen Schwanz zwischen die Beine stellen und über Weißrussland und Russland schweigen muss ... - Und hier hat die deutsche offizielle Arroganz einfach keine Grenzen ...
    - Es ist wie ... wenn Nazideutschland plötzlich von der UdSSR verlangt ... - würde verlangen, alle Bürger der UdSSR an Hitler zu übergeben ... - Bürger jüdischer Nationalität ... - Nicht mehr und nicht weniger ... - Das war's ...
    - Und warum ist unsere Regierung mit diesem Deutschland so feierlich ??? - Ist es möglich, dass Gaspipelines für Russland heute ... - dies ist die "Kette der EU", auf die sich Russland freiwillig einstellt und die jetzt alle Possen in seiner Ansprache ertragen muss ... - die aus Deutschland; Was ist mit dieser berüchtigten EU als Ganzes? - Dies ist die "Position" !!! ... - Und was wird als nächstes passieren ???

    Deutschland spielt nach den im Kreml festgelegten Regeln. Zum richtigen Zeitpunkt werden wir keine Probleme mit Deutschland haben. Verdammt, es scheint, er hat jemandes geheime Pläne preisgegeben)))))
  18. Der Kommentar wurde gelöscht.