US-Geheimdienstmitarbeiter gibt das Offensichtliche zu: "Wir haben ein komplettes Durcheinander in Syrien."


Die wachsende Zahl von Vorfällen mit dem US-amerikanischen und russischen Militär in Syrien hat die weltweite Aufmerksamkeit auf die "leeren Stellen" gelenkt. Politik Washington im Nahen Osten, schreibt das amerikanische Magazin Newsweek.


Tatsächlich besteht Washingtons Politik darin, eigene Truppen zur Bewachung von Öl- und Gasfeldern zu entsenden, während Moskau seine massiven Bemühungen zur Stabilisierung der Lage in dem vom Krieg heimgesuchten Land fortsetzt. Die Vereinigten Staaten sind einfach im Kampf um syrische Ressourcen festgefahren, während Russland seine militärische Präsenz ausbaut und die Initiative ergreift. In Ermangelung einer klaren Strategie sollte es nicht überraschen, dass eine Reihe von Stimmen aus den Vereinigten Staaten sowie aus Russland und Syrien, einschließlich der Gebiete unter der Kontrolle einer vom Pentagon unterstützten autonomen Verwaltung, Zweifel an dem derzeitigen Ansatz geäußert haben.

In Syrien haben wir ein komplettes Durcheinander. Wir haben einfach keine Strategie

- gab den offensichtlichen, hochrangigen amerikanischen Geheimdienstmitarbeiter unter der Bedingung der Anonymität zu.

Die offizielle Aufgabe des Pentagons in Syrien ist die endgültige Niederlage von ISIS (einer in Russland verbotenen Organisation). Das US-Außenministerium fordert den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad auf, zurückzutreten und iranische und pro-iranische Streitkräfte aus dem Land abzuziehen. Gleichzeitig sagte Präsident Trump gegenüber Reportern, er wolle nur "die Kontrolle über das Öl behalten" in Syrien. Er beabsichtigt, diese Felder für die Entwicklung an amerikanische Unternehmen zu übertragen und das Problem der Wiederbelebung des IS Moskau, Teheran und Damaskus zu überlassen.

Zu diesem Zweck verlegte Trump das amerikanische Kontingent in den Nordosten Syriens. Moskau nutzte dies und begann, die Kontrolle über die Gebiete zu übernehmen, in denen sich die Amerikaner befanden. Die beiden mächtigsten Armeen der Welt haben jedoch nur einen Kommunikationskanal in Syrien, sodass Zusammenstöße unvermeidlich sind.

Zum Beispiel vor kurzem vier amerikanische Militärs erhalten verletzt. Die besagte Geheimdienstquelle beschrieb Moskaus Aktionen als "Machtdemonstration". Russland hat jedoch wiederholt darauf hingewiesen, dass sich die Vereinigten Staaten ohne die Erlaubnis des offiziellen Damaskus oder die Sanktion des UN-Sicherheitsrates in Syrien befinden. Moskau hält Washingtons Handlungen für illegal und "beraubt die Menschen in Syrien ihrer lebenswichtigen Ressourcen". Gleichzeitig werden die Amerikaner in Damaskus beschuldigt, einen Teil des Territoriums des Landes besetzt und "die natürlichen Ressourcen Syriens geplündert" zu haben.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. GRF Офлайн GRF
    GRF 5 September 2020 18: 53
    +2
    Es würde ehrlicher klingen: "Es gibt ein komplettes Durcheinander in Syrien wegen uns" aus dem Mund eines US-Geheimdienstoffiziers ...
  2. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
    Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) 5 September 2020 19: 26
    0
    Die Hauptsache ist, amerikanisches Öl zu saugen. Aborigines - nur biologische Verschmutzung des Territoriums.
  3. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 5 September 2020 19: 30
    -5
    Washingtons Politik besteht darin, eigene Truppen zur Bewachung von Öl- und Gasfeldern zu entsenden

    Was für ein Durcheinander, wenn das gesamte Öl unter Kontrolle ist?

    Moskau hält Washingtons Handlungen für illegal und "beraubt die Menschen in Syrien ihrer lebenswichtigen Ressourcen".

    Und das ist Moskaus Eingeständnis seiner Niederlage! Eine Schande!
  4. Aico Офлайн Aico
    Aico (Vyacheslav) 6 September 2020 01: 14
    0
    Zenki zerreißen - Sie haben ein komplettes Durcheinander auf dem Rasen vor der Hauptstadt, ganz zu schweigen von Syrien !!!