Polen gab unerwartet zu, dass es möglicherweise Nord Stream 2 benötigt


US-Außenminister Mike Pompeo war letzte Woche in Warschau. Während seines Besuchs paraphierte der polnische Regierungssprecher für strategische Energieinfrastruktur Piotr Naimski ein Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen Polen und den Vereinigten Staaten bei der Entwicklung der zivilen Nuklearindustrie технологий... Dieses Dokument ist wichtig für Polen, da die Polen ohne Atomkraft gezwungen sein werden, russisches Gas zu kaufen. Die polnische Ressource Biznes Alert schreibt darüber.


Einer der Vorteile der Entwicklung eines Atomprogramms in Polen besteht darin, dass Warschau durch die Kernenergie eine geringe Abhängigkeit von Erdgasimporten aufrechterhalten kann. Derzeit benötigen Energie und Wärme rund 4 Milliarden Kubikmeter Erdgas von 17 Milliarden, die jährlich in Polen verbraucht werden. Experten prognostizieren einen Anstieg dieser Mengen auf 18 Milliarden Kubikmeter nach 2040.

Die Kernenergie wird jedoch in den kommenden Jahren die Bedürfnisse der Polen nicht vollständig befriedigen können. LNG wird preislich attraktiv sein, es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass dies bis Mitte des Jahrzehnts so bleibt.

Die aktuellen Pläne der Polen sehen den Bau der Ostsee-Rohrleitung (10 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr), den Ausbau des LNG-Terminals (8,3 Milliarden Kubikmeter pro Jahr) und den Rückzug des schwimmenden Gasterminals (FSRU) in den Golf von Danzig (4,5 Milliarden Kubikmeter pro Jahr) vor ). Insgesamt sind dies weniger als 23 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr, und zusammen mit einer Inlandsproduktion von bis zu 5 Milliarden Kubikmetern steigt diese Zahl auf 28 Milliarden Kubikmeter Kraftstoff pro Jahr. Wenn Polen jetzt 17 Milliarden Kubikmeter pro Jahr benötigt, davon 4 Milliarden - für Energie und Wärme, nach einem Anstieg der Nachfrage in diesen Sektoren auf die projizierten 18 Milliarden Kubikmeter pro Jahr, werden 27 Milliarden Kubikmeter pro Jahr benötigt, unter der unrealistischen Annahme, dass die Nachfrage außerhalb dieser liegt Sektoren werden nicht wachsen.

Folglich wird Polen eine weitere Gasquelle benötigen, und das könnten Nord Stream und Nord Stream 2 sein, die sich derzeit im Bau befinden. Wenn die polnische Regierung das Risiko einer Abhängigkeit von russischem Gas vermeiden will, muss sie die Bestimmungen ihres Atomprogramms umsetzen, wonach Polen bis 6 über 9 bis 2043 GW Kernenergie verfügen wird, so die Zeitung.
  • Verwendete Fotos: www.nord-stream.com
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
    Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 17 August 2020 20: 16
    -1
    Ja, während der globalen Krise und des Zusammenbruchs der Wirtschaft wird in Polen in den nächsten fünf Jahren der Gasverbrauch auf ein Minimum reduziert. Mit dem Übergang zur fünften Ebene der Gesellschaft und der Technologien ist keine Ausweitung des Gasbedarfs vorgesehen ... Entlang der bestehenden und verlegten (in Betrieb genommenen) Gaspipelines nähert sich die Sättigung der Grenze Wenn auch die Levantenfelder erschlossen werden, wird es einen Überschuss an Gas geben und der Preis wird stark fallen ... All diese zusätzlichen zig Milliarden Kubikmeter Gas werden in den Projekten verbleiben ... Der Drogenkonsum russischer Herrscher aus dem Export von Kohlenwasserstoffen wird in einer unentwickelten Wirtschaft in einem schwierigen und kranken Kater enden ...
  2. 123 Офлайн 123
    123 (123) 17 August 2020 20: 41
    +3
    Nachdem sie den Artikel gelesen hatte, wurde Merkel blass und bekreuzigte sich, wieder werden sie um Geld betteln. zwinkerte
  3. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 18 August 2020 00: 57
    -1
    Polen gab unerwartet zu, dass es möglicherweise Nord Stream 2 benötigt

    - Ha, ja, Polen war nie komplex in Bezug auf sein fanatisches Engagement und seine hysterische leidenschaftliche Hingabe an etwas und jemanden ... - Polen hielt immer die Nase im Wind und navigierte schnell sowohl im politischen als auch im wirtschaftlichen Raum ...
    - Und jetzt ... Polen kann sehr leicht von seiner vorherigen Position in Bezug auf die SP-2 abweichen ...
    - Zivile Nukleartechnologien (Kernkraftwerke usw.) ... - Dies ist ein zu langes und riskantes Lied für Polen ... - Und höchstwahrscheinlich ... - Dies ist nur eine polnische Erpressungswaffe gegen Deutschland. die all diese "zivilen Nukleartechnologien" nicht toleriert ...
    - Das wird Polen sein ... - "drei Fliegen mit einer Klappe" mit einer Ladung schießen ...
    - In der Perspektive haben:

    - Lieferungen von billigem russischem Gas;

    - amerikanische Kredite für den Bau eines Kernkraftwerks (und wird dieses Kernkraftwerk noch gebaut) und amerikanische Rabatte für amerikanisches LNG (in diesem Fall) zu haben;

    - ein konformeres und entgegenkommenderes Deutschland in allen deutsch-polnischen "Gasbeziehungen" (und nicht nur in diesem Bereich) zu haben ... - "konform" aus der Tatsache, dass Deutschland einen "nuklearpolnischen Heizer" (KKW) an seine Seite stellen kann und es wird nur von Polen abhängen ... - ob dieser "atomare Heizer stattfinden wird oder nicht" ...

    - Polen hat also genug Platz für "Manöver" ...
    1. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
      Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) 18 August 2020 13: 20
      +2
      Quote: gorenina91
      und amerikanische Rabatte auf amerikanisches LNG (in diesem Fall);

      Gee-gee-gee! Polen unterzeichnete einen belastenden Gasvertrag mit den Vereinigten Staaten und zahlt mindestens 30 USD pro 1000 Kubikmeter bei einem Volumen von 5 Milliarden Kubikmetern pro Jahr, ohne auch nur einen Kubikmeter zu erhalten - die Polen selbst haben sich verpflichtet, die vertraglich vereinbarten Mengen aus den Vereinigten Staaten zu exportieren. Und die Preise der Gastransportunternehmen sind inzwischen gestiegen, 200 Dollar pro Tag.
      Alles, was die Polen dank der freundlichen Onkel von Stockholm in Form von Geldstrafen aus Gazprom herausgeschüttelt haben, ist den Amerikanern mehr als gegeben.
      Amerika steht über den polnischen Indianern!