Dänemark hat gekonnt Nord Stream 2 blockiert


Sobald Gazprom von Dänemark die Erlaubnis erhielt, das Fortuna-Rohrverlegungsschiff für die Fertigstellung von Nord Stream-2 zu verwenden, mit dem die Dinge schneller gelaufen wären, wurde das Projekt erneut unterbrochen. Diesmal wurde der Bau durch das Laichen von Kabeljau behindert, und die Top-Manager des russischen Gasunternehmens "laichen" jetzt selbst, da sie erneut "von den Kiemen genommen" wurden.


Trotz der Behauptung einiger inländischer Experten, dass es nicht nötig ist, sich mit der Fertigstellung der Pipeline zu beeilen, hängt alles wieder vom Zeitrahmen ab. Ja, die Nachfrage nach Gas in Europa ist gesunken, und damit auch die Preise pro tausend Kubikmeter. Wenn das Projekt jedoch erneut getrübt wird, findet es möglicherweise überhaupt nicht statt.

Wie Sie wissen, sind die Vereinigten Staaten ein kategorischer Gegner der russisch-deutschen Gaspipeline, da sie daran interessiert sind, ihr LNG auf dem europäischen Markt bekannt zu machen. Die Amerikaner haben es bereits geschafft, eine Speiche in die Räder von Nord Stream 2 zu stecken. Zunächst wollte Gazprom 55 Milliarden Kubikmeter "blauen Kraftstoff" pro Jahr durch die Pipeline pumpen. Unter dem Druck Washingtons erweiterten europäische Bürokraten das Dritte Energiepaket auf die Offshore-Gaspipeline, wodurch eine ihrer Pipes automatisch leer wurde.

Die Vereinigten Staaten haben hier nicht aufgehört. Ende letzten Jahres unterzeichnete Präsident Trump Sanktionen gegen europäische Bauunternehmer, die ihre Arbeit sofort kündigten. Das Projekt wurde auf unbestimmte Zeit eingefroren, und es war ein kritischer Faktor. Berlin, das nicht weniger am Start der Gaspipeline interessiert war als Moskau, setzte sich für Ausnahmen für Nord Stream 2 vom dritten Energiepaket ein. Da Gazprom jedoch weder über eigene Rohrverlegungsschiffe in der Ostsee noch über einschlägige Erfahrungen verfügte, konnte es physisch nicht mit der Fertigstellung der Pipeline bis zum festgelegten Datum Schritt halten.

Im vergangenen Mai lehnte die Bundesnetzagentur einen Antrag der Nord Stream 2 AG ab. Mit Überlegungen politisch In Deutschland ist es jetzt problematisch, eine weitere Ausnahme zu bekommen. Im Großen und Ganzen sprechen wir jetzt davon, mindestens eine der beiden Rohre zu behalten. Aber damit wäre es wert, sich zu beeilen.

Gazprom verlegte zwei spezialisierte Rohrverlegungs- und Versorgungsschiffe in den deutschen Hafen von Mukran. VON technisch Aus Sicht können sie den Bau der Unterwasserleitung abschließen. In die Wirtschaft Die Politik greift wieder ein. Der amerikanische Gesetzgeber hat im Militärbudget des Pentagon ein weiteres Paket von Sanktionen gegen Unternehmen vorbereitet, die Versicherungsdienstleistungen erbringen und an der technologischen Wartung und Nachrüstung beteiligt sind. All dies ist für die Fertigstellung der Gasleitung und den anschließenden normalen Betrieb erforderlich. Darüber hinaus besteht das Risiko, dass restriktive Maßnahmen der Vereinigten Staaten nicht nur die deutsche Wirtschaft, sondern auch die lokalen Behörden betreffen.

Letzteres wird ein echter Skandal in den Beziehungen zwischen amerikanischen und europäischen Verbündeten sein. Es ist sehr interessant, wie sich Dänemark verhält, das zu einem Instrument der Politik Washingtons gegen Nord Stream 2 geworden ist und in den Mühlsteinen zwischen den USA, der EU und der Russischen Föderation gelandet ist. Kopenhagen zeigt dem Weißen Haus loyale Gefühle, indem es Gazprom Hindernisse in den Weg stellt, kann es sich aber gleichzeitig nicht leisten, mit Berlin alle Platten zu schlagen, da Deutschland Dänemarks größter Handelspartner ist.

Was haben sie sich diesmal im Königreich Dänisch ausgedacht?

Wenn es Ihnen gelingt, den Bau der Pipeline vor der Einführung von Sanktionen abzuschließen, verschwindet die Bedeutung der meisten von ihnen, und im Übrigen kann zwischen Deutschland und den USA eine Einigung erzielt werden. Das neue Geschäftsjahr in den USA beginnt am 1. Oktober 2020. Aber die Dänen können Russland nicht erlauben, den Bau von Nord Stream-2 rechtzeitig abzuschließen, weil sie dann bereits einen Hut von Onkel Sam haben werden. Und hier kam der Kabeljau gerade noch rechtzeitig an und begann in der Ostsee zu laichen.

Während der wertvolle Fisch laicht, hat Kopenhagen ein zweimonatiges Verbot der Rohrverlegung beschlossen. Es ist merkwürdig, dass es genau am 1. Oktober 2020 endet. Zufall? Alles kann sein. Man hat aber den Eindruck, dass dies ein geniales Spiel der Dänen ist, das gekonnt ein Naturphänomen ausnutzt, um sich "einen Ort" vor den Deutschen zu schützen und gleichzeitig die Amerikaner zu "beschwichtigen". Und dann lassen Sie die "Bar" es unter sich aussortieren.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 29 Juli 2020 11: 12
    0
    Er lacht gut, wer ohne Konsequenzen lacht ... Mit der Abkühlung des Golfstroms und der bevorstehenden kleinen Eiszeit für die nächsten 300 Jahre wird die EU die verlorenen Gasmöglichkeiten mehr als einmal bereuen, wie das bulgarische Volk bereits bedauert. In der Zwischenzeit wird russisches Gas seinen Weg nach Asien finden, zu pragmatischeren Genossen ... Nun, lassen Sie die EU und Dänemark sich mit Kohle, Holz, amerikanischem Gas oder Wasserstoff erhitzen, was viel teurer ist als Rohrgas. Dementsprechend werden auch die Hauptkosten für EU-Waren viel teurer und nicht wettbewerbsfähig sein.
    1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 30 Juli 2020 11: 20
      +3
      Dänemark empfängt und ist an norwegisches Gas gebunden, von dort und solche Freaks spielt es für norwegische Gaslieferungen nach Europa. Jetzt wird die norwegische Gaspipeline nach Polen gezogen und dann Litauen und andere, sie stellen dort auch keine Probleme dar Kabeljau noch in der Ökologie .. Nur Wettbewerb ...
  2. 123 Офлайн 123
    123 (123) 29 Juli 2020 13: 12
    -1
    Trotz der Behauptung einiger inländischer Experten, dass es nicht nötig ist, sich mit der Fertigstellung der Pipeline zu beeilen, hängt alles wieder vom Zeitrahmen ab. Ja, die Nachfrage nach Gas in Europa ist gesunken, und damit auch die Preise pro tausend Kubikmeter. Wenn das Projekt jedoch erneut getrübt wird, findet es möglicherweise überhaupt nicht statt.

    Worum geht es? Das Projekt muss dringend abgeschlossen werden. Warum? Und weil es dann vielleicht nicht stattfindet. Rückgriff
    Es gibt Logik, es gibt weibliche Logik, aber dies hat im Allgemeinen nichts mit dem Wort Logik zu tun. Eine sehr seltsame Wendung des Bewusstseins. sichern Es ist sogar schwierig, dies zu kommentieren.
    Ist es aus Ohnmacht? Verstehst du, dass das Projekt nicht gestoppt werden kann und nur deine Zähne knirschen?
    Alle diese Sanktionen gelten für Europäer. Gazprom kümmert sich nicht um sie. Das Rohr wird fertiggestellt.
    Im November, bei den Wahlen in Übersee, wird es vielleicht ein Geschenk an Trump sein (oder wer auch immer anstelle von ihm da sein wird) und er wird zur Eröffnungsfeier eingeladen.
  3. Sergey Tokarev Офлайн Sergey Tokarev
    Sergey Tokarev (Sergey Tokarev) 29 Juli 2020 17: 15
    0
    Der Meister in Übersee hat die Probleme mit seinen Pavianen, die bevorstehende Vertreibung von fast 30 Millionen Menschen aus Mietwohnungen und viele andere Probleme nicht gelöst ...
  4. Ja, niemand hat etwas verboten, es sind alles Erfindungen.
  5. Dzafdet Офлайн Dzafdet
    Dzafdet (Sergey) 30 Juli 2020 16: 07
    +4
    Laichgebiete für Kabeljau sind längst vorbei. Saubere Politik. Nun, Miller musste mit dem Kopf denken und nicht mit dem Rücksitz ... Aber leider ist das unmöglich.
  6. Anwalt Офлайн Anwalt
    Anwalt (Olaf) 31 Juli 2020 06: 24
    +2
    Wenn die UdSSR / RF kein Instrument in ihrem Gas sehen würde, sondern ein einfaches Produkt, dann würde es keine Probleme mit Rohren geben.
  7. Alexey Semenenko Офлайн Alexey Semenenko
    Alexey Semenenko (Alexey Semenenko) 4 August 2020 13: 15
    -2
    Schade, dass der Bau nicht abgeschlossen wurde.
    Stellen Sie sich ein Bild vor: Am Montag haben sie es geöffnet und am Dienstag haben sie es leise routinemäßig gewartet. Wie ein türkischer Abfluss.
    "Im Bereich der Maul- und Klauenseuche"! (C)