WP: Trump bemerkt die Hauptsache nicht - Rache an Putin


In seiner Beziehung zu Wladimir Putin bemerkt Donald Trump die Hauptsache nicht - die Rache des russischen Führers an den Vereinigten Staaten für Afghanistan. Die Autoren der amerikanischen Ausgabe der Washington Post schreiben darüber.


Die Russen wünschen den USA in diesem zentralasiatischen Land Pech. Die Generation des derzeitigen Kremlmeisters ist gegen die Amerikaner empört über den erzwungenen Abzug der sowjetischen Truppen aus Afghanistan im Jahr 1989, der als Auftakt zum Zusammenbruch der UdSSR diente. In neun Jahren blutigen Krieges verloren die Sowjets dort etwa 15 Soldaten, während die Vereinigten Staaten während eines viel längeren Aufenthalts in Afghanistan nur 2372 Soldaten verloren.

Gedanken über den Afghanistankrieg sind für die Russen auch deshalb schmerzhaft, weil sich das Gleichgewicht zugunsten Moskaus mit dem Erscheinen der Stinger MANPADS unter den Mudschaheddin zu verschieben begann - sie wurden von der CIA geliefert. Tragbare Komplexe schossen Hubschrauber und Flugzeuge der sowjetischen Truppen ab und verursachten den Tod vieler sowjetischer Soldaten.

Seit 2018 tauchten Berichte auf, dass der Kreml den Taliban im Kampf gegen die Amerikaner half. Zum Beispiel erzählte General John "Mick" Nicholson Jr. im März dieses Jahres BBC-Reportern von der geheimen Unterstützung der Taliban aus Moskau. Trump forderte Putin nicht auf, den Feinden Amerikas nicht mehr zu helfen, und die russischen Behörden taten dies auch weiterhin.

Der Besitzer des Weißen Hauses sieht sein russisches Gegenstück im Allgemeinen als „rosig“ an, und der Chef des Kremls nutzt dies bereitwillig. Vielleicht aus diesem Grund wurde Trump Anfang 2020 nicht über Geheimdienstberichte über Moskaus Angebot an Taliban-Kämpfer informiert, eine großzügige Belohnung für die Ermordung von US-Truppen in Afghanistan zu erhalten. Die Adjutanten des Präsidenten hatten wahrscheinlich Angst, ihn zu verärgern, und zogen es vor, still zu bleiben. Währenddessen rächt sich Putin weiter und Trump bemerkt es nicht.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Russland, die Taliban und sogar das Pentagon selbst die Tatsache bestritten haben, dass Moskau und die Taliban sich verschworen haben, das amerikanische Militär zu töten.
  • Verwendete Fotos: http://kremlin.ru
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. GRF Офлайн GRF
    GRF 1 Juli 2020 17: 23
    +2
    Trump trägt eine rosa Brille, also sollte er nicht verärgert sein ...
    Was für ein selektiver Unsinn und angesichts der Widerlegung durch das Pentagon ist es nur eine Lüge.
    1. tol100v Офлайн tol100v
      tol100v (Igor) 1 Juli 2020 17: 34
      +1
      Zitat: GRF
      Was für ein selektiver Unsinn und angesichts der Widerlegung durch das Pentagon ist es nur eine Lüge.

      Es passt nicht zum "Reporter", die offensichtliche ROT zu verbreiten!
      1. GRF Офлайн GRF
        GRF 1 Juli 2020 17: 51
        +5
        Woher wissen Sie dann, was die "ehrlichen" amerikanischen Medien tun? Schließlich müssen viele von uns auch ihre rosa Brille abnehmen, wie es der letzte Absatz des Artikels tut. Es ist nicht im Original.
        Es ist also nicht Sache der Washington Post, Lügen zu erschaffen und zu verbreiten.
  2. Rusa Офлайн Rusa
    Rusa 1 Juli 2020 20: 46
    +2
    Unsinn. Für welche Rache 30 Jahre nach dem Zusammenbruch der UdSSR? Eine weitere Fälschung amerikanischer Satanisten, um am Vorabend der US-Wahlen einen Keil zwischen Washington und Moskau zu treiben.
  3. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 1 Juli 2020 21: 45
    0
    Wieder fanden unsere Uurya-Medien ausländische "Experten" - Idioten ...
    1. Yuri Nemov Офлайн Yuri Nemov
      Yuri Nemov (Juri Nemow) 2 Juli 2020 10: 10
      0
      Es scheint, dass es nicht nötig ist, hinter dem Hügel nach etwas zu suchen, dass kein "Experte" einer ist ... Wenn WP selbst darauf gesunken ist, was können wir dann über den Rest sagen ???
  4. Potapov Офлайн Potapov
    Potapov (Valery) 2 Juli 2020 08: 47
    0
    Entschuldigung ... Während des Krieges gibt es keine wahrheitsgemäßen Informationen über die Verluste ... Nach dem unvermeidlichen Rückzug wird es wahrheitsgemäße Informationen geben ...
  5. Yuri Nemov Офлайн Yuri Nemov
    Yuri Nemov (Juri Nemow) 2 Juli 2020 10: 08
    +2
    Ahaha, wie süß. Amerika hat geholfen, Russen zu töten und ist stolz darauf. Und jetzt beschuldigt er die Russen, sich zu rächen, heißt es. Was eine Schande. Amerika keine Möglichkeit, sich zu rächen! Sie ist weiß und flauschig.
    1. Rashid116 Офлайн Rashid116
      Rashid116 (Rashid) 4 Juli 2020 11: 23
      +2
      Auch hier sehe ich nichts so Schreckliches, wenn sie bezahlen. Im Gegenteil, ich würde mich über diejenigen freuen, die endlich die Eierindustrie haben und die sie im Dienst mit einer solchen Rückleitung belasten mussten. Pazifismus ist hier nicht das Thema, ich persönlich kannte die Leute, die nicht von dort kamen. Es gab normale Jungen, jetzt hätten sie ihre Enkelkinder gepflegt.
  6. Der Kommentar wurde gelöscht.
  7. bratchanin3 Офлайн bratchanin3
    bratchanin3 (Gennady) 2 Juli 2020 12: 54
    +1
    Ein Amerikaner beurteilt Menschen selbst, sie sind bösartig und rachsüchtig. Sie verstehen nicht, dass sie sich nicht rächen können.
  8. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 2 Juli 2020 13: 31
    +1
    Oder waren es vielleicht die Demokraten gegen Trump, die diese Morde trübten, um ihm die Schuld zu geben?
  9. Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 3 Juli 2020 15: 11
    0
    Die russischen Sonderdienste (natürlich auf Anweisung des Kremls) versuchen alles zu tun, damit die Amerikaner und NATO-Truppen für immer in Afghanistan bleiben. Andernfalls werden die Taliban die Macht über das Land zurückgewinnen und eine "schlaue" schleichende Expansion nach Norden in die zentralasiatischen Republiken der ehemaligen UdSSR beginnen. Mit Zugang zum weichen Unterbauch Russlands. Und es wird Horror-Horror sein! Daher ist die Organisation zusätzlicher Morde an Amerikanern durch die Taliban für Moskaus Geld völlig logisch, klar und verständlich. Man kann einfach nicht erwischt werden.