Ungarn entscheiden sich für Turkish Stream


Der ungarische Außenminister Peter Siyarto bemerkte das Interesse seines Landes, Gas aus Russland über den türkischen Strom zu erhalten. Der ungarische Betreiber des Gasfernleitungsnetzes FGSZ hat auf seiner Website bekannt gegeben, dass er eine Entscheidung über die Umsetzung eines Finanzprojekts für den Bau einer Pipeline zwischen Ungarn und Serbien getroffen hat - der Kraftstoff wird über den türkischen Strom geliefert. Es wird von der türkischen Ausgabe Sabah berichtet.


Um Kraftstoff über die Pipeline zu erhalten, wird er vom Gebiet Serbiens aus verlängert. Der Gasfluss soll bis zum 1. Oktober nächsten Jahres in Betrieb genommen werden. Er wird jährlich etwa 6 Milliarden Kubikmeter "blauen Kraftstoff" liefern.

Zuvor hatte Siyarto den Beginn der Verhandlungen mit den russischen Behörden über die Lieferung von 4,2 Milliarden Kubikmeter Gas angekündigt. Der Leiter des ungarischen Außenministeriums betonte, dass das offizielle Budapest daran interessiert sei, Gas aus Russland über den türkischen Strom über Bulgarien und die Türkei zu kaufen.

Der Botschafter der Russischen Föderation in der ungarischen Hauptstadt kündigte im Februar 2020 an, dass die Kraftstoffversorgung über den türkischen Strom nach Ungarn Ende nächsten oder Anfang 2022 beginnen könne.

Turkish Stream besteht aus zwei Linien mit einer Kapazität von jeweils etwa 16 Milliarden Kubikmetern. Die erste Linie liefert Kraftstoff an türkische Verbraucher, die zweite an Einwohner im Süden und Südosten Europas.
  • Verwendete Fotos: gazprom.com
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.