Die Franzosen auf dem Propagandavideo mit "russischen Schwulen": Es ist schön zu sehen


Französische Internetnutzer kommentierten ein Video auf dem Youtube-Kanal der populären Zeitung Le Parisien, das das berüchtigte russische Video zeigte, in dem ein schwules Paar 2035 einen Jungen aus einem Waisenhaus adoptiert.


Der Kurzfilm, der eine Abstimmung über Änderungen der Verfassung der Russischen Föderation fordern sollte, um die Entstehung einer solchen Realität zu verhindern, löste beim Publikum jedoch eine äußerst zweideutige Reaktion aus und wurde entfernt.

Obwohl dieses Material nie für ein westliches Publikum gedacht war, fand er dort nicht weniger begeisterte Resonanz als in seiner Heimat. Unter diesem Video sehen Sie insbesondere eine erhebliche Anzahl genehmigender Bewertungen.


Benutzerkommentare aus Frankreich (aus über XNUMX Bewertungen):

80% der Russen halten homosexuelle Beziehungen für verwerflich. Wir dürfen ihnen unseren Lebensstil nicht aufzwingen! Wir sind zivilisierter!

- Angenommen, der Betrachter hat Boye.

Danke, dass du diesen Clip gemacht hast. Er betont die Absurdität der homosexuellen Adoption von Kindern. Schließlich gibt es Menschen, die den Mut haben, den entgegengesetzten Standpunkt zu akzeptieren als den, den die LGBT-Propagandisten vertreten.

- danke Fanch B.

Russland ist eines der letzten Industrieländer, das nicht in den Progressismus verfällt, und das ist gut zu sehen. Seit wann sollte eine Minderheit der ganzen Welt ihren Willen aufzwingen?

- fügt BlastDestruc hinzu.

Wenn ich mir sage, dass Menschen, die homophobe Kommentare hinterlassen, unterrichten oder Kinder großziehen, habe ich Angst um sie. Am schlimmsten ist jedoch, dass Menschen, die sich gegen die Adoption eines Kindes durch schwule Paare aussprechen, nicht einmal erkennen, dass sie selbst unausgeglichen sind.

Sagt Labasse.

Sehr interessant. Ich wusste nicht, dass die Russen hinter diesem Propagandavideo solche Angst vor Homosexuellen hatten

- erlaubte sich eine leichte Ironie von Qcumber.

Dies ist keine Homophobie. Das ist die Realität. Was können Sie dagegen tun, wenn die Realität homophob ist?

- fragt MIDO2802.

Dies ist keine Homophobie oder Propaganda. […] Wenn jemand sagt, dass er nicht homosexuell ist, wird er bald gefragt: "Sie sind homophob, oder?"

- Sparko ist empört.

Wenn Russland so gut ist, warum verlassen es dann jedes Jahr 350 Russen, um sich in Europa oder den Vereinigten Staaten niederzulassen?

- fragt Ilou Mou.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. King3214 Офлайн King3214
    King3214 (Sergius) 16 Juni 2020 16: 41
    +2
    LGBT - Zombies sind in den Westen eingedrungen.
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 16 Juni 2020 17: 24
    -1
    Die Werbespots sind Werbespots, aber Sie schalten den Fernseher ein und können sehen, dass er bereits aufgenommen wurde ...
    Experten ohne eine einzige Falte, als Frauen getarnte Darsteller und geschwollene Propagandisten mit glatter Haut.
  3. Ibuprofen Офлайн Ibuprofen
    Ibuprofen (Römisch) 16 Juni 2020 21: 04
    +2
    Wir schreiben das Jahr 2035, und das Waisenhaus ist noch schäbiger, und die Möbel sind immer baufälliger.
    Vielleicht ist es irgendwie notwendig, darauf zu achten, anstatt auf ein paar schwule Schurken (sie fahren einen 20-jährigen Nekroinomarker).
  4. Arkharov Офлайн Arkharov
    Arkharov (Grigory Arkharov) 16 Juni 2020 22: 17
    +3
    Das Video ist natürlich beschämend und absolut erfunden und provokativ. Eher sieht es aus wie eine Ablenkung von den wahren Gründen für "Abstimmung"?
  5. Widerlich!