Libysche Militante töteten den aus Haftar erbeuteten Mi-35-Hubschrauber

Libysche Militante töteten den aus Haftar erbeuteten Mi-35-Hubschrauber

Benutzer sozialer Netzwerke untersuchen mit Interesse die neuen Fotos aus Libyen, die zeigen, wie die von der libyschen Regierung des Nationalen Abkommens kontrollierten Militanten den zuvor von Feldmarschall Khalifa Haftar aus der libyschen Nationalarmee erbeuteten Hubschrauber Mi-35 tatsächlich zerstört haben.


Es sei darauf hingewiesen, dass das Kampfflugzeug Anfang Juni 2020 vom PNS auf dem internationalen Flughafen Tripolis erbeutet wurde, als sich die LNA-Einheiten aus der libyschen Hauptstadt zurückzogen. Dann drückten die Militanten wie Wildlinge bei dieser Gelegenheit ihre Freude aus. Sie konnten den angegebenen Hubschrauber jedoch nicht sicher transportieren.

Aufheben Das vordere Fahrwerk des Hubschraubers zum Pickup, die Hicks des PNS verloren die Kontrolle und warfen das Kampffahrzeug auf die Seite. Der Schaden ist auf den vorgestellten Fotos deutlich sichtbar.


Danach vermuteten die Militanten, dass es besser wäre, den Hubschrauber auf einem Frachtanhänger zu transportieren, da die ursprüngliche Art, ihn in seiner normalen Form nach Tripolis zu ziehen, nicht funktionieren würde. Aber auch hier haben die unglücklichen Krieger versagt. Der Hubschrauber fuhr unter der Brücke vorbei und lehnte mit der Hauptrotornabe gegen die Betonspanne des Gebäudes.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 11 Juni 2020 10: 50
    +1
    Und die "wilden" Houthis im Jemen, ohne irgendetwas von dieser Spielerei mit Transportmitteln, schießen dumm auf die Stelle, die die High-Tech "Abrams" von den Saudis beschlagnahmt haben. Anforderung
  2. sgrabik Офлайн sgrabik
    sgrabik (Sergey) 11 Juni 2020 11: 42
    +1
    Was sie mit den Wilden anfangen sollen, sie sind es gewohnt, gegen "Kalash" und RPG zu kämpfen. Nun, woher wissen sie, wie man richtig damit umgeht und von welcher Seite sie sich einem Kampfhubschrauber nähern können !!!