"Amerikaner werden vom Schlachtfeld fliehen": In Europa wurde der Kampfgeist Russlands und der NATO verglichen


Die Erklärung des amerikanischen Botschafters in Polen, dass die Vereinigten Staaten ihr Atomarsenal von Berlin nach Warschau bringen könnten, löste in Europa eine ernsthafte Resonanz aus. In Russland wurden diese Worte, wie alle anderen, die aus dem Mund von Washingtoner Beamten verschiedener Ränge kamen, ruhig aufgenommen.


Die bulgarische Zeitung Fakty veröffentlicht die Überlegungen des russischen Senators Alexei Pushkov, der die Amerikaner aufforderte, die Fehler der Karibikkrise nicht zu wiederholen. Die Leser der Medienagentur waren gespalten. Einige Kommentatoren wiesen zutreffend darauf hin, dass "die Russen vor nichts Angst haben", während andere (eine Minderheit) sich über die Drohungen von "Freunden der Amerikaner" freuten. Die Landsleute der selbstbewussten Bulgaren haben sie jedoch schnell mit Fakten in Einklang gebracht.

Ausgewählte Leserkommentare:

Wir haben überlebt und bald werden Atomwaffen eingesetzt. Das Coronavirus war, wie ich es verstehe, nur ein Trailer für den Hauptteil der Apokalypse

- schreibt einen Bulgaren mit dem Spitznamen Close e time.

Hör auf, dein Gehirn zu manipulieren! Die Amerikaner bedrohen Atomwaffen nicht wegen der Krim oder wegen der "Sicherheit Osteuropas", sondern nur, weil das faschistische Regime in Washington den Reichtum Russlands nicht ruhig betrachten kann!

- Der Benutzer Friendyat ist sicher.

Die Staaten bewegen sich zuversichtlich auf die Zerstörung ihrer Zivilisation zu. Mit solchen Aussagen werden sie jeden, jeden, die geduldigste Nation provozieren

- Svetoslav Slavchev sagt.

Jetzt, jetzt wird Russland sicher nach Hause zurückkehren, nass vor Angst! Es ist gut, dass sich der russische Senator an die Karibikkrise erinnerte. Jetzt, wie in den 60er Jahren, wird Moskau es nicht mehr wagen, in den nächsten 50 Jahren Schiffe zum Atlantik zu schicken!

- mit Xxx.

Lustiger Kommentar oben ... Bisher kommen die Amerikaner, gelinde gesagt, "verängstigt" nach Hause, insbesondere vom Zerstörer "Donald Cook", und verbringen Monate damit, sich mit einem Psychologen zu rehabilitieren

- Benutzer Veche e andere verspottet einen unvernünftigen Landsmann.

Woher kommen diese dummen Pro-Westler in Bulgarien? Jeder hat lange gewusst, dass der Geist der russischen Soldaten stark ist. Im Falle eines Konflikts fliehen die Amerikaner und die von ihnen angeführten NATO-Soldaten einfach ohne ihren üblichen Orangensaft und Haarentfernung vom Schlachtfeld. Sie werden auch im wohlhabenden und komfortablen Korea nicht ohne Wartung und drei Mahlzeiten am Tag serviert. Überseekrieger für Simulationen und Paraden

- schreibt Shlyakhtits.

Die Welt hat die alten Lektionen vergessen. Dann, in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, sandte Präsident John F. Kennedy Sprengköpfe zur Incirlik-Basis in der Türkei, und nur die Sturheit von Generalsekretär Nikita Chruschtschow rettete die Situation. Die Russen waren bereit, Bomben zu detonieren, um ihren Weg zu finden. Geschichte wiederholt sich?

- fragte der Benutzer Toshko.
  • Verwendete Fotos: US Army
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
23 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Aico Офлайн Aico
    Aico (Vyacheslav) 22 Mai 2020 09: 59
    +1
    Wenn sie Zeit haben - das ist alles andere als eine Tatsache! Ohne ihren üblichen Orangensaft werden sie Bloody Mary aus ihrer Inkontinenz und ihrem eigenen Blut schlürfen!
  2. sgrabik Офлайн sgrabik
    sgrabik (Sergey) 22 Mai 2020 10: 17
    +2
    Diese dummen Polen und Bulgaren, die ernsthaft immer noch glauben, dass amerikanische Raketen, die auf dem Territorium ihres Landes stationiert sind, sie irgendwie retten oder schützen können, wäre es höchste Zeit, klar und deutlich zu verstehen, dass sie zum Ziel Nummer eins werden, und das beim geringsten Versuch Wenn sie Russland angreifen, werden sie in wenigen Minuten zu einer verbrannten Wüste.
  3. GRF Офлайн GRF
    GRF 22 Mai 2020 11: 30
    +1
    Die Amerikaner werfen den Atomwaffensperrvertrag nicht in den Ofen, weil sie damit, wo immer sie wollen, ihre Atomwaffen dort verbreiten ...

    In Russland wurden diese Worte, wie alle anderen, die von den Lippen von Washingtoner Beamten verschiedener Ränge gehört wurden, ruhig aufgenommen.

    Warum brauchen wir solche Verträge? Wenn 1 Artikel, der bereits verletzt ist, und der zweite ...
  4. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 22 Mai 2020 11: 53
    +1
    Und ich dachte aus dem Titel, dass etwas echt ist, aber hier haben sie nur Kommentare gezogen und irgendwo links in Bulgarien ...
  5. Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Cyril Офлайн Cyril
      Cyril (Cyril) 22 Mai 2020 14: 03
      -3
      Genau. Der Artikel klingt eher nach einem Versuch, sich selbst zu trösten.
  6. Cyril Офлайн Cyril
    Cyril (Cyril) 22 Mai 2020 14: 03
    -3
    Einige Kommentatoren rechts zeigten, dass "Russen haben vor nichts Angst"

    Patriotismus ist gut. Sauerteig Patriotismus ist schlecht.

    Nur Narren haben keine Angst. Und in der Geschichte unseres Landes gab es viele Fälle, in denen "taktvoll zurückgezogen" wurde.
    1. sgrabik Офлайн sgrabik
      sgrabik (Sergey) 22 Mai 2020 14: 53
      +2
      Wovor hatten sie Angst? Sie haben keine Angst, hier geht es nicht um Angst, sondern um Kampfgeist und Stimmung. Alles ist richtig gesagt, unsere militärischen Traditionen unterscheiden sich grundlegend von den westlichen, genau das wurde bemerkt. Sie können Angst haben, aber gleichzeitig in der Lage sein, sich zur richtigen Zeit zu motivieren und trotz der Angst Ihre Pflichten und Befehle auszuführen, oder Sie können dumm alles fallen lassen und weglaufen. Kannst du den Unterschied erkennen? Es ist überhaupt nicht dasselbe !!!
      1. Cyril Офлайн Cyril
        Cyril (Cyril) 22 Mai 2020 15: 18
        -4
        Unsere militärischen Traditionen unterscheiden sich grundlegend von denen des Westens

        Was?

        Sie können Angst haben, aber gleichzeitig in der Lage sein, sich zur richtigen Zeit zu motivieren und trotz der Angst Ihre Pflichten und Befehle auszuführen, oder Sie können dumm alles aufgeben und weglaufen

        Können Sie Beispiele aus der Geschichte Russlands nennen, als seine Truppen "dumm alles warfen und wegliefen"?
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
          1. Der Kommentar wurde gelöscht.
            1. Der Kommentar wurde gelöscht.
        2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 23 Mai 2020 14: 28
          +3
          .. unsere militärischen Traditionen unterscheiden sich grundlegend von denen des Westens.

          Als?..

          Nun, zum Beispiel die Tatsache, dass historisch gesehen die meisten Kriege für Russland mit der Verteidigung ihres Territoriums begannen und in den Hauptstädten der Angreifer endeten.
          Die Amerikaner mussten nie für ihr Territorium gegen einen externen Feind kämpfen. Daher das Fehlen jeglicher, ähnlich wie russischer Traditionen.
          1. Cyril Офлайн Cyril
            Cyril (Cyril) 23 Mai 2020 15: 22
            -4
            Die meisten Kriege begannen mit der Verteidigung ihres Territoriums und endeten in den Hauptstädten der Angreifer.

            Für Russland endeten nur zwei Kriege in der Hauptstadt der Angreifer. Und die Eroberung von Astrachan (der Hauptstadt des Astrachan-Khanats) war eine mittelmäßige Aggression Russlands.

            Also haben wir entweder praktisch keine Kriege geführt, oder das ist -

            Die meisten Kriege begannen mit der Verteidigung ihres Territoriums und endeten in den Hauptstädten der Angreifer

            - war immer noch nicht wahr.
            1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 00: 54
              +2
              ... Für Russland endeten nur zwei Kriege in der Hauptstadt der Angreifer.

              Komm schon) Nur Berlin wurde 3 mal genommen. 1760, 1813 und 1945.
              Helsinki - 4 Mal: ​​2 Mal 1713, 1742 und 1809. Zwar liehen sie sich nicht von den Finnen, sondern von ihren damaligen Kolonialbesitzern - den Schweden.
              1774 - Beirut wird von den Türken befreit.
              1799 wurde Rom von den Franzosen befreit ("Vivat Pavlo Primo! Vivat Muscovite!")
              Warschau - viele Male).
              Wo waren die russischen Soldaten nicht nur? 1944-45 in Bukarest (zum zweiten Mal, zum ersten Mal - während des Krieges mit den Türken 1806-1812), Sofia (zum ersten Mal 1877 von den Türken befreit), Belgrad, Budapest, Bratislava, Wien, Prag
              Paris - na ja, auch hier weißt du)
              1. Cyril Офлайн Cyril
                Cyril (Cyril) 24 Mai 2020 01: 27
                -4
                Und jetzt werde ich Ihre Worte noch einmal zitieren:

                Die meisten Kriege begannen Verteidigung ihrer Gebieteund endete in den Hauptstädten der Angreifer.

                Von den drei "Eroberungen Berlins" war er also nur zum dritten Mal ein Angreifer.

                Helsinki - 4 Mal: ​​2 Mal 1713, 1742 und 1809. Zwar liehen sie sich nicht von den Finnen, sondern von ihren damaligen Kolonialbesitzern - den Schweden.

                Können Sie sich die Stadt Helsinki in diesen Zeiten vorstellen? Vielleicht betrachten wir auch ein Chukchi "Hauptstadtdorf"?

                1774 - Beirut wird von den Türken befreit. 1799 wurde Rom von den Franzosen befreit ("Vivat Pavlo Primo! Vivat Muscovite!")

                Und beide Male lag es nicht an der "Verteidigung gegen Aggression".

                Warschau - viele Male)

                Ja, erst im 18. Jahrhundert war Russland der Angreifer gegen Polen. Aber ja, im 19. Jahrhundert waren sich die Polen mit Napoleon einig und konnten als Angreifer betrachtet werden. Okay okay.

                1944-45 in Bukarest (zum zweiten Mal, zum ersten Mal - während des Krieges mit den Türken in den Jahren 1806-1812), Sofia (zum ersten Mal wurde es 1877 von den Türken befreit), Belgrad, Budapest, Bratislava, Wien, Prag

                In den meisten dieser Hauptstädte (mit Ausnahme des Zweiten Weltkriegs) stieß Russland auf keinen Widerstand.
              2. Bitter Офлайн Bitter
                Bitter (Gleb) 24 Mai 2020 21: 58
                +1
                Komm schon) Nur Berlin wurde 3 mal genommen. ... Helsinki - 4 mal

                Unbestreitbare Siege. Aber. Hat der Feind immer „alles dumm geworfen und ist weggelaufen“? Ist es so einfach Wenn Sie lesen, wie viele Soldaten noch in der Nähe von Berlin, in der Nähe von Kiew lagen,

                in Belgrad, Budapest, Bratislava, Wien, Prag ....

                Tatsächlich war der Feind nicht so schwach und feige. nicht
                Am Ende müssen wir die Erinnerung an unsere eigenen Soldaten respektieren. Soldat Immerhin hatten sie weder im Süden noch im Westen noch im Osten leichte Siege über den Feind im Stil von "dumm verlassen und weggelaufen".
                Ansonsten sehen alle auf diesen "Spaziergängen" verlorenen Soldatenleben wie Verluste aus der ausschließlich universellen Dummheit von Königen, Politikern und Militärkommandanten aus. hi
                1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 23: 22
                  +3
                  ..In der Tat war der Feind nicht so schwach und feige ..

                  Die Schwäche oder Feigheit des Feindes wird an keiner Stelle erwähnt. Im Gegenteil, ich glaube, dass Russland immer Feinde bekommen hat, mit denen niemand vor Russland fertig werden konnte. Die Deutschen gehören sowohl intellektuell als auch geistig eindeutig zu den würdigsten militärischen Gegnern.
          2. Cyril Офлайн Cyril
            Cyril (Cyril) 23 Mai 2020 15: 24
            -4
            Die Amerikaner mussten nie um ihr Territorium gegen einen externen Feind kämpfen.

            Unabhängigkeitskrieg. Angloamerikanischer Krieg.
            1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 00: 55
              +2
              Die Amerikaner mussten nie um ihr Territorium gegen einen externen Feind kämpfen.

              Unabhängigkeitskrieg. Angloamerikanischer Krieg.

              Ist das jetzt dein Ernst?)
              1. Cyril Офлайн Cyril
                Cyril (Cyril) 24 Mai 2020 01: 03
                -4
                und warum nicht? Beide Kriege wurden auf amerikanischem Boden geführt, beide gegen einen externen Feind.
                1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 01: 07
                  +2
                  Beide sind gegen einen externen Feind.

                  Ja) der Satz aus dem Wiki ist besonders beeindruckend:

                  Viele indianische Stämme waren auf Seiten Großbritanniens in den Konflikt verwickelt.
                2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 01: 10
                  +1
                  Beide Kriege fanden auf amerikanischem Boden statt.

                  Ort:
                  US-kanadische und US-Florida-Grenzen, US-Ostküste, Atlantik (einschließlich Golf von Mexiko und Westindien) und Pazifik (Wiki).
                  1. Cyril Офлайн Cyril
                    Cyril (Cyril) 24 Mai 2020 01: 29
                    -3
                    US-Kanada- und US-Florida-Grenzen, US-Ostküste, Atlantik (einschließlich Golf von Mexiko und Westindien) und Pazifik (Wiki)

                    Aber alles ist richtig. Wie gesagt, amerikanischer Boden.
                    1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 01: 49
                      +2
                      ..Aber alles ist richtig. Wie gesagt - amerikanischer Boden ...

                      - von allen dort genannten Ländern - der Ostküste Floridas), den übrigen Grenzen, Meeren und Ozeanen .. na ja, den Indianern)))
                      Sag mir nicht den Mund, Cyril) Außerdem, da wir über tapfere amerikanische Traditionen sprechen, ersetzt eine beschämende Seite eine andere. Lesen Sie die Geschichte dieser "Kriege" sorgfältig durch.
                      1. Cyril Офлайн Cyril
                        Cyril (Cyril) 24 Mai 2020 01: 55
                        -4
                        Ich zitiere dich noch einmal:

                        US-Kanada und US-Florida Grenzen, US Ostküste

                        Denken Sie darüber nach, Grenzen sind auch Land und auch Territorium.
  7. Sehr geehrter Sofa-Experte. 24 Mai 2020 23: 24
    +1
    Denken Sie darüber nach, Grenzen sind auch Land und auch Territorium.

    Ich habe immer geglaubt, dass Grenzen Linien sind.