Die Tschechen empörten sich über die Entweihung des Denkmals für tschechoslowakische Legionäre in Russland


Die tschechische Botschaft in der Russischen Föderation protestiert gegen die Entweihung eines Denkmals für tschechoslowakische Legionäre, die am russischen Bürgerkrieg von 1917-1922 teilgenommen haben, in Tscheljabinsk. Am 4. Mai schlugen unbekannte Vandalen mehrmals mit einem Vorschlaghammer auf das Denkmal ein, wodurch es beschädigt wurde.


Die Aussage der tschechischen Seite zeigt, dass die Kriminellen nicht nur die Gedenkstätte, sondern auch das Massengrab von 262 Legionären beschmutzten. Die empörten Tschechen betonten, dass die Täter des Vandalismus gefunden und bestraft werden müssen. Das offizielle Prag hofft, dass Russland seinen Verpflichtungen zur Pflege von Militärgräbern weiterhin nachkommen wird - das entsprechende Dokument wurde 1999 zwischen Russland und der Tschechischen Republik unterzeichnet.

In Tscheljabinsk wurde 2011 ein Denkmal für tschechoslowakische Soldaten errichtet. Auf dem Denkmal befindet sich eine Inschrift:

Legionäre der Tschechoslowakei, die auf dem Weg in eine freie Heimat starben.


Wir werden daran erinnern, dass die Behörden am 3. April 2020 in Prag ein Denkmal für den Befreier der tschechischen Hauptstadt von den deutschen Invasoren, Marschall Ivan Konev, abgebaut haben, was die russische Öffentlichkeit verärgerte. Als Reaktion auf die Entfernung des Denkmals vom Sockel eröffnete das Untersuchungskomitee der Russischen Föderation ein Strafverfahren nach dem Artikel zur Entweihung der Symbole des öffentlich begangenen militärischen Ruhms Russlands.

Die offizielle Vertreterin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, wies darauf hin, dass dieses Gesetz dem Vertrag von 1993 über freundschaftliche Beziehungen und Zusammenarbeit zuwiderläuft.
  • Gebrauchte Fotos: Anna Kudryavtseva / 2gis.ru
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
57 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 15 Mai 2020 18: 36
    +26
    Die Jelzinoide sind völlig verrückt. Denkmäler für die Henker russischer Männer zu errichten.
    Um alles in die Luft zu jagen. Verwenden Sie die Ausrede, um das Denkmal für unseren Marschall abzureißen.
    1. Observer2014 Офлайн Observer2014
      Observer2014 15 Mai 2020 22: 44
      -24
      Yeltsinoide

      Und diejenigen, die dich unterstützen. Bitte antworten Sie klar und deutlich, wer sie sind! Nachnamen in Reihenfolge. Bitte schön! Anstatt das Absurde als Antwort auf mich zu murmeln, erwähne hier schlecht die Namen deiner "Jelzinoide". Nach vorne! Lass uns zuerst gehen! ...
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
    2. Und Sie können es ohne Grund tun - sie haben abgerissen - das heißt, es sollte sein!
      1. Akuzenka Офлайн Akuzenka
        Akuzenka (Alexander) 18 Mai 2020 15: 15
        0
        Ja, als Relikt der totalitären Ära Jelzins! Na gut, du kannst auch träumen.
    3. Egor 7b7 Офлайн Egor 7b7
      Egor 7b7 15 Mai 2020 23: 18
      +10
      Das Hauptjelzinoid ist ein kahlköpfiger Garant, der RUSSLAND links und rechts verkauft. Ein normaler Führer hätte vor langer Zeit polnische, tschechische und andere Denkmäler aus Rache für die Entweihung unserer gefallenen Großväter zerstört.
      1. bobba94 Офлайн bobba94
        bobba94 (Vladimir) 16 Mai 2020 14: 59
        +5
        In Tscheljabinsk wurde während der Präsidentschaft der DAMEN ein Denkmal für Legionäre errichtet. Sie gaben ihm nicht viel Willen, aber als er regelmäßig aus der Obhut entkam, schaffte er es, alle zu vermasseln ....... Einige möchten zuerst denken, lesen, analysieren und erst dann ihre Empörung ausschütten.
        1. Tatiana Офлайн Tatiana
          Tatiana 16 Mai 2020 15: 45
          +5
          Aber was repräsentiert und symbolisiert diese Komposition von 10 Teplushek auf dem Denkmal?

          Kolchaks "Eiskampagne" 1920? Als das tschechoslowakische Korps, gut ernährt und in heißen russischen Heizgeräten, von Russland nach Japan fuhr - zusammen mit der Goldreserve von RI, die sie mit Kolchak abgeschlossen haben, um Kolchak in ihren egoistischen Interessen zu schützen und zu verraten ?! Während die "weißen" Kolchak zusammen mit der lokalen Bevölkerung erstarrten und in der Kälte und im Hunger starben und zu Hunderten im Schnee starben, machten sie sich auch zu Fuß auf den Weg entlang der Eisenbahn zur russischen Grenze.

        2. Bitter Офлайн Bitter
          Bitter (Gleb) 17 Mai 2020 20: 44
          +1
          während der Präsidentschaft von LADIES installiert. Ihm wurde nicht viel Wille gegeben, aber als er regelmäßig der Pflege entkam, erfand er ...

          Oh ja, genau der gleiche "Gefangene des Schlosses", und du kannst weinen. Weinen Lachen Vielleicht hat er gerade Versuchsballons gestartet und dann gemeinsam gesehen, was und wie? Er ist jetzt in der Nähe, im Schatten, in einem Sessel.
  2. +17
    Im Allgemeinen hätte ich dieses Denkmal abgerissen - diese Legionäre kämpften gegen die Sowjetmacht!
    1. King3214 Офлайн King3214
      King3214 (Sergius) 15 Mai 2020 18: 48
      +25
      In der Nähe sollte ein Denkmal für die Opfer dieser Legionäre errichtet werden. Für historische Gerechtigkeit.
      Auf der Krim gibt es ein Denkmal für die deportierten Krimtataren, aber es gibt kein Denkmal für die Opfer des Massakers, das die Krimtataren an der lokalen Bevölkerung durchgeführt und Männer der Roten Marine und der Roten Armee gefangen genommen haben.
      Und diese Logik der Stille erzeugt dann verschiedene Mythen und historische Lügen.
      1. Kerbe Офлайн Kerbe
        Kerbe (Nikolai) 15 Mai 2020 19: 13
        +10
        Zitat: King3214
        Auf der Krim gibt es ein Denkmal für die deportierten Krimtataren, aber es gibt kein Denkmal für die Opfer des Massakers, das die Krimtataren an der lokalen Bevölkerung durchgeführt und Männer der Roten Marine und der Roten Armee gefangen genommen haben.
        Und diese Logik der Stille erzeugt dann verschiedene Mythen und historische Lügen.

        gut gut gut Soldat
      2. Dies bedeutet, dass auf der Krim ein Denkmal für die in Gefangenschaft verstorbenen Soldaten der Roten Armee errichtet werden sollte! Es gibt nichts, wofür man sich schämen müsste!
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
        2. Akuzenka Офлайн Akuzenka
          Akuzenka (Alexander) 18 Mai 2020 15: 21
          0
          Was bist du !!! Was für ein Denkmal !!!!!! Die Sklaven sollten sich an die UdSSR und all ihre "Gräueltaten" erinnern. Fragen Sie jede LGBT-Person, sie wird Ihnen die ganze Wahrheit sagen. Und sie wird froh sein, dass wir uns in Bezug auf Bildung, Medizin und andere unnötige soziale Netzwerke dem Jahr 1913 nähern, das für alle wahren Patrioten gesegnet ist.
    2. Vierter Reiter Офлайн Vierter Reiter
      Vierter Reiter (Vierter Reiter) 15 Mai 2020 21: 45
      +5
      Und dann wurde Kolchak aufgezwungen.))
      1. Aber es ist wahr!
    3. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
      alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 15 Mai 2020 21: 53
      +9
      Ja, sie haben nicht nur gekämpft ... Sie haben Russlands Goldreserven gestohlen ...
    4. Bitter Офлайн Bitter
      Bitter (Gleb) 17 Mai 2020 20: 47
      -1
      Die moderne Regierung ist auch dagegen, sie sind einfach in die andere Richtung gegangen. Aber die „Legionäre“ beschlossen immer noch, sich zu erinnern und zu verewigen.
  3. King3214 Офлайн King3214
    King3214 (Sergius) 15 Mai 2020 18: 45
    +13
    Vielleicht sollten die Tschechen dieses Denkmal zurücknehmen?
    1. Ja, lass sie es nehmen und rollen.
  4. 123 Офлайн 123
    123 (123) 15 Mai 2020 19: 03
    +3
    Vandalismus ist inakzeptabel, wir sind keine Barbaren. Es müssen Maßnahmen zum Schutz des Denkmals und zur Suche nach den Tätern getroffen werden.
    Was die Tschechen betrifft, warten wir darauf, dass der Verteidigungsminister Shoigu anspricht, wenn sie natürlich am Schicksal des Denkmals interessiert sind.
    Das Rathaus von Tscheljabinsk muss seine Befugnisse erweitern. Ich hoffe, dass dort eine Person mit geeigneten Ansichten gefunden wird, die das Problem der Reduzierung des Denkmals aufwirft. Verlassen Sie zum Beispiel die Gräber, aber hinterfragen Sie das Schicksal des Denkmals. Natürlich besteht keine Notwendigkeit, es zum Abriss zu bringen, aber es wäre äußerst nützlich, die tschechischen Partner die Dringlichkeit des Problems auf ihrer eigenen Haut spüren zu lassen.
    1. Akuzenka Офлайн Akuzenka
      Akuzenka (Alexander) 18 Mai 2020 15: 27
      +2
      Warum Gräber am Bahnhof ?! Die Leute sollten in die Stadt kommen, nicht auf den Kirchhof !!!!! Lassen Sie sie zusammen mit dem Denkmal zur tschechischen Botschaft schicken, und auf dem Gelände des Kirchhofs befindet sich ein kleiner Park mit Bänken.
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 18 Mai 2020 15: 34
        +2
        Warum Gräber am Bahnhof ?! Die Leute sollten in die Stadt kommen, nicht auf den Kirchhof !!!!! Lassen Sie sie zusammen mit dem Denkmal zur tschechischen Botschaft schicken, und auf dem Gelände des Kirchhofs befindet sich ein kleiner Park mit Bänken.

        Dieser Prozess muss nur beginnen, es wird kein Ende und keine Kante geben. Als Reaktion darauf wird es "entgegenkommende" Sendungen geben. Während des Krieges wurden Kämpfer auch nicht immer am Stadtrand beigesetzt. Störe die Toten nicht.
  5. Alexey Grigoriev Офлайн Alexey Grigoriev
    Alexey Grigoriev (Alexey Grigoriev) 15 Mai 2020 19: 09
    +6
    Um diesen Müll abzureißen und das Territorium in ein Kinderzentrum zu verlegen.
    1. 123 Офлайн 123
      123 (123) 15 Mai 2020 20: 01
      +9
      Um diesen Müll abzureißen und das Territorium in ein Kinderzentrum zu verlegen.

      Das Kinderzentrum am Grab ist nicht die beste Lösung. Oder reicht normales Land nicht für Kinder?
    2. +7
      Besser für eine kostenlose öffentliche Toilette.
  6. Rum Rum Офлайн Rum Rum
    Rum Rum (Rum Rum) 15 Mai 2020 20: 53
    +13
    Keine Notwendigkeit abzureißen. Es besteht keine Notwendigkeit zu brechen und zu entweihen.
    Es ist notwendig hinzuzufügen: eine Komposition, die die Taten von "diesen" symbolisiert. Es wird keine Verletzung von Vereinbarungen geben - das Denkmal ist intakt, die Gräber sind intakt und über ihnen befindet sich ein "Galgen" und die Inschrift: "Die Henker unseres Volkes sind hier begraben."
    1. Oder Sie können ein Denkmal aufstellen: Tschechische Legionäre stehlen das Gold Russlands (sie haben die Hälfte gestohlen).
  7. Scharfsinn Офлайн Scharfsinn
    Scharfsinn (Oleg) 15 Mai 2020 21: 03
    +11
    Und soll sich die Tschechische Republik in die inneren Angelegenheiten Russlands einmischen? !!!!!
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  8. Der Kommentar wurde gelöscht.
  9. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 15 Mai 2020 22: 49
    0
    Zitat: Rum Rum
    Keine Notwendigkeit abzureißen. Es besteht keine Notwendigkeit zu brechen und zu entweihen.
    Es ist notwendig hinzuzufügen: eine Komposition, die die Taten von "diesen" symbolisiert. Es wird keine Verletzung von Vereinbarungen geben - das Denkmal ist intakt, die Gräber sind intakt und über ihnen befindet sich ein "Galgen" und die Inschrift: "Die Henker unseres Volkes sind hier begraben."

    Das tun wahre Pioniere. Lautlos unter dem Boden hervor .... Unwürdig.
    Zu entscheiden und in Übereinstimmung mit der Entscheidung ist besser - durch Verabschiedung des entsprechenden Gesetzes. Und nicht auf der Ebene eines ländlichen Verrückten.
    1. Bitter Офлайн Bitter
      Bitter (Gleb) 17 Mai 2020 20: 55
      +2
      Das tun wahre Pioniere. Lautlos unter dem Boden hervor .... Unwürdig.

      Nun ja, es wurde eine Schande für die Pioniere. Lachen Sie sind die heutigen Väter der Demokratie in Russland. wink
      Das sollten Sie tun, wie echte russische Demokraten. Es ist unbedingt erforderlich, die Aktivitäten auf allen Gesetzgebungsebenen zu verwässern. Versprich allen alles und tue nichts. Und dann sagen sie, sagen sie selbst, sind schuld.
  10. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 15 Mai 2020 22: 53
    +2
    Zitat: King3214
    In der Nähe sollte ein Denkmal für die Opfer dieser Legionäre errichtet werden. Für historische Gerechtigkeit.
    Auf der Krim gibt es ein Denkmal für die deportierten Krimtataren, aber es gibt kein Denkmal für die Opfer des Massakers, das die Krimtataren an der lokalen Bevölkerung durchgeführt und Männer der Roten Marine und der Roten Armee gefangen genommen haben.
    Und diese Logik der Stille erzeugt dann verschiedene Mythen und historische Lügen.

    Was zur Hölle ist das? Fangen wir wieder an zu konkurrieren? Wer wird helfen und malen? Beleidigt er nicht UNSERE, die durch diese Schurken umgekommen sind? In der Nähe.
    Ich bin völlig verrückt. Bring es zur Hölle. Unser Marschall brachte ihnen und diesen Kreaturen Freiheit - Ärger. Verglichen ....
  11. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 15 Mai 2020 22: 56
    +2
    Quote: Robot BoBot - Freie Denkmaschine
    besser unter einer kostenlosen öffentlichen Toilette

    Und das geht nicht. Entfernen ist es wert. Die Toten zu verspotten ist verabscheuungswürdig.
  12. GENNADI 1959 Офлайн GENNADI 1959
    GENNADI 1959 (Gennady) 15 Mai 2020 23: 26
    +2
    Es ist notwendig, zwischen einer militärischen Beerdigung und einem Denkmal zu unterscheiden. Das Regime der militärischen Bestattungen wird durch internationale Verträge geregelt. Russland enthält die Gräber der Tschechen. Die Tschechen pflegen die Gräber russischer Soldaten, die seit 1812 gestorben sind und sich in gutem Zustand befinden. Möchten Sie einen Grund angeben, diese Gräber zu missbrauchen? Das Denkmal für Konev ist etwas anders. Denkmäler für V. I. Lenin standen in allen Städten der UdSSR, aber das bedeutet nicht, dass jemand unter ihnen begraben ist. Diese Denkmäler haben ein anderes Rechtssystem. Dies sind Elemente der Ideologie.
    Es ist eine sehr gute Idee, neben dem von Tschechen getöteten russischen Volk (Ungarn, Rumänen usw.) ein Denkmal zu errichten.
    Im Allgemeinen ist es ein Greuel, mit Denkmälern zu kämpfen.
    Nach den Filmen im russischen Fernsehen zu urteilen, ist die öffentliche Meinung bereit, die Erinnerung an die Heldentat des sowjetischen Volkes zu zerstören. Das Gedächtnis wird Schritt für Schritt zerstört (böse Kommunisten, politische Ausbilder, Sonderoffiziere - gute Verräter, Spione, Saboteure). Der Speicher wird Stein für Stein entfernt. Wenn der Speicher entfernt wird, werden auch die Denkmäler entfernt. Haben Sie viele Denkmäler für die Helden von 1812 gesehen, die Helden des russisch-türkischen Krieges, der russisch-japanischen, des Ersten Weltkriegs? Alles wurde gelöscht. Die Tschechen sind für uns niemand - ein Mitglied eines Russland feindlichen Militärblocks. Russische "Kulturfiguren" sind schrecklichere Feinde.
  13. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
    Oleg Rambover (Oleg Piterski) 16 Mai 2020 00: 13
    -5
    Nach der derzeitigen Vereinbarung werden die Gräber der sowjetischen Soldaten von den tschechischen Behörden aufbewahrt, die Gräber der Tschechoslowaken von den russischen Behörden. Tschechen beklagen, dass sie tatsächlich auch die Bestattungen dieser Legionäre in Russland enthalten. Ich hoffe, die Träger verstehen die Auswirkungen der Verwirklichung ihrer Träume. Bestattungen in der Tschechischen Republik werden bestenfalls nicht mehr aufrechterhalten, schlimmstenfalls werden sie abgerissen. Sind die Träger bereit, einen solchen Preis zu zahlen?
    1. meandr51 Офлайн meandr51
      meandr51 (Andrew) 17 Mai 2020 15: 56
      +5
      Keine Notwendigkeit, die Banditen mit den Befreiern gleichzusetzen! Es sollte keine Denkmäler für Banditen und Invasoren auf unserem Land geben. Wenn die Tschechen es wagen, sowjetische Denkmäler abzureißen, werden sie einer grausamen und unvermeidlichen Bestrafung ausgesetzt sein. Es ist sehr gefährlich, so mit Russland zu scherzen. Manchmal taucht eine vernünftige Regierung darin auf ...
      1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
        Oleg Rambover (Oleg Piterski) 17 Mai 2020 16: 27
        -3
        Quote: meandr51
        Keine Notwendigkeit, die Banditen mit den Befreiern gleichzusetzen! Es sollte keine Denkmäler für Banditen und Invasoren auf unserem Land geben.

        Ich nehme an, dass ein Teil der Tschechen sowjetische Soldaten als Invasoren betrachtet, insbesondere nach dem Prager Frühling.

        Quote: meandr51
        Wenn die Tschechen es wagen, sowjetische Denkmäler abzureißen, werden sie einer grausamen und unvermeidlichen Bestrafung ausgesetzt sein. Es ist sehr gefährlich, so mit Russland zu scherzen. Manchmal taucht eine vernünftige Regierung darin auf ...

        Ja Ja Ja. Wird unweigerlich Bedenken äußern, zwangsläufig ein paar Notizen senden. Hast du etwas vergessen
        1. meandr51 Офлайн meandr51
          meandr51 (Andrew) 22 Mai 2020 17: 39
          +1
          Sie sind einfach jung und haben keine vernünftige Regierung gefunden ... Was den "Teil der Tschechen" betrifft, kümmern sich alle interessierten Supermächte nicht gleichermaßen um sie. Die Frage ist nur die finanzielle Unterstützung.
          1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
            Oleg Rambover (Oleg Piterski) 22 Mai 2020 22: 51
            -4
            Quote: meandr51
            Sie sind noch jung und haben keine vernünftige Regierung gefunden ...

            Es ist interessant was? Ich habe ein Leichenwagenrennen gefunden, ich erinnere mich nicht an Andropovs Auftritte mit Chernenko, aber ich erinnere mich an Breschnew, in meinen Augen sieht er zumindest am Ende seiner Amtszeit auch nicht wie ein vernünftiger Herrscher aus.

            Quote: meandr51
            Was den „Teil der Tschechen“ betrifft, kümmern sich alle interessierten Supermächte nicht um sie.

            Supermächte? Sie sprechen, als ob es mehr als eine gibt. Ich denke, dass diese "Supermächte" sich gleichermaßen nicht um "einen Teil der Russen, Ukrainer, Usbeken, Georgier" usw. kümmern.
            Die Frage war, was kann die Russische Föderation tun, ich wette, dass nichts als das oben Genannte.
  14. Serge Tixiy Офлайн Serge Tixiy
    Serge Tixiy (Serge Tixiy) 16 Mai 2020 07: 43
    +6
    Und die Inschrift hätte ungefähr so ​​lauten sollen: "Legionäre der Tschechoslowakei, Henker und Mörder, die Russland während der Turbulenzen ausgeraubt haben."
  15. Potapov Офлайн Potapov
    Potapov (Valery) 16 Mai 2020 08: 44
    +3
    Entweihen Sie nicht. Es ist so viel russisches Blut auf ihnen, dass sie es ertragen müssen ...
  16. alex-sherbakov48 Офлайн alex-sherbakov48
    alex-sherbakov48 16 Mai 2020 08: 57
    +4
    Unser Marschall Konev, der Prag befreit hat, wurde gestürzt, und ihre Mängel sollten umso mehr gestürzt werden, als das Blut unseres Volkes in ihren Händen liegt !!!
  17. Der Kommentar wurde gelöscht.
  18. Dust Офлайн Dust
    Dust (Sergey) 16 Mai 2020 11: 08
    +3
    In Russland wurden über 35 Denkmäler für tschechische Invasoren errichtet. Die Tschechen wollen bis zu 52 Denkmäler in ganz Sibirien und Fernost bringen. Als Reaktion auf den Abriss des Denkmals für Konev müssen alle diese tschechischen Obelisken in den hohen Norden auf der Hundeinsel gebracht werden. Da gehören sie hin. Europa tut dasselbe in Bezug auf unsere Denkmäler (die baltischen Staaten, Polen, Rumänien ...)
    1. Es ist zu teuer, in den hohen Norden nach Dog Island zu ziehen, wir plündern sie.
  19. Juri Michailowski Офлайн Juri Michailowski
    Juri Michailowski (Juri Michailowski) 16 Mai 2020 16: 41
    0
    Verwenden Sie einen Grund.

    Nicht über, aber im Sinne dieses Komplexes.
  20. meandr51 Офлайн meandr51
    meandr51 (Andrew) 17 Mai 2020 15: 52
    +5
    Beseitigen Sie dieses Missverständnis sofort! Und in der Tschechischen Republik einen Anspruch auf Schadensersatz für Banditentum während des Bürgerkriegs zu erheben und die Rückgabe des gesamten Goldreservats des russischen Reiches zu fordern, das von diesen "Legionären" herausgenommen wurde. Wollen sie einen psychologischen und wirtschaftlichen Krieg mit Russland? Sie werden es bekommen!
  21. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 17 Mai 2020 21: 03
    +3
    Zitat: GENNADY1959
    Es ist notwendig, zwischen einer militärischen Beerdigung und einem Denkmal zu unterscheiden. Das Regime der militärischen Bestattungen wird durch internationale Verträge geregelt. Russland enthält die Gräber der Tschechen. Die Tschechen pflegen die Gräber russischer Soldaten, die seit 1812 gestorben sind und sich in gutem Zustand befinden. Möchten Sie einen Grund angeben, diese Gräber zu missbrauchen? Das Denkmal für Konev ist etwas anders. Denkmäler für V. I. Lenin standen in allen Städten der UdSSR, aber das bedeutet nicht, dass jemand unter ihnen begraben ist. Diese Denkmäler haben ein anderes Rechtssystem. Dies sind Elemente der Ideologie.
    Es ist eine sehr gute Idee, neben dem von Tschechen getöteten russischen Volk (Ungarn, Rumänen usw.) ein Denkmal zu errichten.
    Im Allgemeinen ist es ein Greuel, mit Denkmälern zu kämpfen.
    Nach den Filmen im russischen Fernsehen zu urteilen, ist die öffentliche Meinung bereit, die Erinnerung an die Heldentat des sowjetischen Volkes zu zerstören. Das Gedächtnis wird Schritt für Schritt zerstört (böse Kommunisten, politische Ausbilder, Sonderoffiziere - gute Verräter, Spione, Saboteure). Der Speicher wird Stein für Stein entfernt. Wenn der Speicher entfernt wird, werden auch die Denkmäler entfernt. Haben Sie viele Denkmäler für die Helden von 1812 gesehen, die Helden des russisch-türkischen Krieges, der russisch-japanischen, des Ersten Weltkriegs? Alles wurde gelöscht. Die Tschechen sind für uns niemand - ein Mitglied eines Russland feindlichen Militärblocks. Russische "Kulturfiguren" sind schrecklichere Feinde.

    Wir sollten also das kommunistische Delirium mit proletarischer Solidarität und Brüderlichkeit der Völker abbauen. Aus der Ideologie zu entfernen, was einen daran hindert, Nachbarn anzusehen, ist nicht voreingenommen. Die Tschechen haben gegen uns gekämpft und Deutschland bewaffnet. Und das sollte nicht nur hier diskutiert werden, sondern auch im Geschichtsunterricht in der Schule. Das französische Geschwader "Normandie" ist Tränen im Vergleich zu den französischen Divisionen, die gegen uns gekämpft haben. Brüder sind Bulgaren, sie haben IMMER gegen uns oder unsere Verbündeten gekämpft. Ganz Europa .....
    Und damit zu beginnen, nicht nur historische Versetzungen, sondern auch unsere Erde zu reinigen.
    Niemand außer uns hat das Recht, Denkmäler auf unserem Land zu errichten. Und niemand hat das Recht zu lenken - wo zu schießen und wo zu setzen.
    Lassen Sie sie ihre eigenen Denkmäler errichten.
    Wenn sie unsere so behandeln, dann lassen Sie sie keine andere Einstellung von uns erwarten.
  22. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 17 Mai 2020 21: 17
    +1
    Zitat: Staub
    In Russland wurden über 35 Denkmäler für tschechische Invasoren errichtet. Die Tschechen wollen bis zu 52 Denkmäler in ganz Sibirien und Fernost bringen. Als Reaktion auf den Abriss des Denkmals für Konev müssen alle diese tschechischen Obelisken in den hohen Norden auf der Hundeinsel gebracht werden. Da gehören sie hin. Europa tut dasselbe in Bezug auf unsere Denkmäler (die baltischen Staaten, Polen, Rumänien ...)

    Und was ist da, nicht unser Land? Entfernen. Richten Sie sich aus, und wie die Steppenbewohner - Eroberer - treiben Sie die Herde der Pferde und richten Sie sie spurlos aus. Wenn nicht genügend Pferde vorhanden sind, fahren Sie die Bulldozer ab.
    1. Wanderer039 Офлайн Wanderer039
      Wanderer039 18 Mai 2020 19: 59
      +2
      Besser einen Schweinestall an dieser Stelle arrangieren. Es wird eine würdige Grabstätte für Hitlers Kot sein !!!
  23. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 17 Mai 2020 21: 19
    0
    Zitat: Oleg Rambover
    Quote: meandr51
    Keine Notwendigkeit, die Banditen mit den Befreiern gleichzusetzen! Es sollte keine Denkmäler für Banditen und Invasoren auf unserem Land geben.

    Ich nehme an, dass ein Teil der Tschechen sowjetische Soldaten als Invasoren betrachtet, insbesondere nach dem Prager Frühling.

    Quote: meandr51
    Wenn die Tschechen es wagen, sowjetische Denkmäler abzureißen, werden sie einer grausamen und unvermeidlichen Bestrafung ausgesetzt sein. Es ist sehr gefährlich, so mit Russland zu scherzen. Manchmal taucht eine vernünftige Regierung darin auf ...

    Ja Ja Ja. Wird unweigerlich Bedenken äußern, zwangsläufig ein paar Notizen senden. Hast du etwas vergessen

    Werden wir um der faschistischen Bastarde willen Toleranz zeigen?
  24. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 17 Mai 2020 21: 21
    0
    Zitat: Oleg Rambover
    Nach der derzeitigen Vereinbarung werden die Gräber der sowjetischen Soldaten von den tschechischen Behörden aufbewahrt, die Gräber der Tschechoslowaken von den russischen Behörden. Tschechen beklagen, dass sie tatsächlich auch die Bestattungen dieser Legionäre in Russland enthalten. Ich hoffe, die Träger verstehen die Auswirkungen der Verwirklichung ihrer Träume. Bestattungen in der Tschechischen Republik werden bestenfalls nicht mehr aufrechterhalten, schlimmstenfalls werden sie abgerissen. Sind die Träger bereit, einen solchen Preis zu zahlen?

    Das ist okay. Wie wir sagen, werden wir den Opoy über den Boden schlagen und sehen, wer weiter fliegt.
    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 22 Mai 2020 22: 59
      -4
      Quote: aleksandrmakedo
      Okay. Wie wir sagen, werden wir den Opoy über den Boden schlagen und sehen, wer weiter fliegt.

      Ich weiß nichts über dich in der Ukraine, aber wir sagen nicht, dass ich in Russland, vielleicht nur in bestimmten Kreisen, dort nichts weiß.
  25. Akuzenka Офлайн Akuzenka
    Akuzenka (Alexander) 18 Mai 2020 15: 13
    +3
    Legionäre der Tschechoslowakei, die auf dem Weg in eine freie Heimat starben.

    Diese "Freiheit" wurde mehr als einmal mit russischem Blut bezahlt. Und wer war es interessant, den Bürgerkrieg 1918 zu provozieren? Hey, Tschechen! Wer hat in Sibirien Zivilisten getötet, wie später die Nazis ?! Tschechen, was? Entfernen Sie die Grabstätte vom Bahnhof Tscheljabinsk und schicken Sie sie in ihre Heimat.
  26. Wanderer039 Офлайн Wanderer039
    Wanderer039 18 Mai 2020 19: 57
    +3
    Es ist höchste Zeit, die Denkmäler der Nazis abzureißen, und diejenigen, die die Erlaubnis gegeben haben, sie zu errichten, sollten in Gefängniskojen geschickt werden !!!
  27. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 22 Mai 2020 23: 43
    0
    Zitat: Oleg Rambover
    Quote: aleksandrmakedo
    Okay. Wie wir sagen, werden wir den Oop am Boden treffen und sehen, wer weiter fliegt.

    Ich weiß nichts über dich in der Ukraine, aber wir sagen nicht, dass ich in Russland, vielleicht nur in bestimmten Kreisen, dort nichts weiß.

    Solche Russen mit solchen Ansichten über ihre Heimat müssen an Birken gehängt werden. Besser zu zweit auf einmal. Wie in Russland mit Verrätern.
    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 23 Mai 2020 15: 54
      -4
      Ich weiß nicht, wie es in Russland ist, aber in Russland hängen sie seit 1000 Jahren seit der Zeit von Prinz Igor nicht mehr so ​​(ich weiß nicht, ob er ein Verräter war). Scheiße, bist du 73? Bist du wirklich aus Lemberg? Sie müssen Ihren Enkelkindern nachlaufen und dürfen nicht vom Galgen träumen. Ich bitte Sie, antworten Sie nicht mehr auf meine Kommentare, sonst werde ich mich nicht zurückhalten, ich werde etwas als Antwort schreiben, dann wird mein Gewissen mich quälen, dass ich mit so einer älteren Person gesprochen habe. Es ist schädlich, wieder nervös zu sein. Passen Sie auf sich auf.
  28. Barsuk50mail.ru Офлайн Barsuk50mail.ru
    Barsuk50mail.ru (Nikolay Barsuk) 23 Mai 2020 08: 44
    +3
    Es wäre richtiger zu sagen - nicht zu tschechischen Legionären, sondern zu weißen Tschechen. Und das Denkmal muss wirklich abgerissen werden.
  29. aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 23 Mai 2020 17: 21
    0
    Zitat: Oleg Rambover
    Ich weiß nicht, wie es in Russland ist, aber in Russland hängen sie seit der Zeit von Prinz Igor 1000 Jahre lang nicht so (ich weiß nicht, ob er ein Verräter war). Eme, bist du 73 Jahre alt? Bist du wirklich aus Lemberg? Sie müssen Ihren Enkelkindern nachlaufen und dürfen nicht vom Galgen träumen. Ich bitte Sie, antworten Sie nicht mehr auf meine Kommentare, sonst werde ich mich nicht zurückhalten, ich werde etwas als Antwort schreiben, dann wird mein Gewissen mich quälen, dass ich mit so einer älteren Person gesprochen habe. Es ist schädlich, wieder nervös zu sein. Passen Sie auf sich auf.

    Lesen Sie die Geschichte. Sie haben es sogar aufgehängt. Shkuro, Krasnova und andere. Die Fähigkeiten blieben erhalten.
    Und für Sie, um Ihre Russin zu beweisen, wäre es gut zu lernen, kompetent in Ihrer Muttersprache zu schreiben, für so viele Jahre werden Sie nicht lernen ..... Es muss nicht nur ein Ignorant sein, sondern ein Ignorant im Quadrat.