"Russen müssen unsere Soldaten respektieren": Finnen über einen Fehler auf einem Banner in Usinsk


Die Leser der finnischen Zeitung Ilta-Sanomat äußerten sich mit einem Fehler zu den skandalösen Glückwünschen am 9. Mai, die am Vortag in der Republik Komi erschienen waren. Denken Sie daran, dass in der Stadt Usinsk ein riesiges Banner an die Wand eines Wohnhauses gehängt wurde, auf dem ein finnischer Kämpfer in Lappland anstelle eines sowjetischen Soldaten in der Arktis abgebildet war.


Die Behörden haben den Fehler bereits zugegeben und versprochen, die Verantwortlichen zu bestrafen.

Leserkommentare:

Es war richtig. Es ist gut, dass Russland gelernt hat, die Verdienste finnischer Soldaten anzuerkennen!

Dieses finnische Foto passt perfekt zum Plakat für den Tag des Sieges in Russland, als Finnland nach der Abwehr einer großen Offensive im Jahr 1944 den Sieg gegen die Sowjetunion errang. Es ist schließlich nichts Falsches daran, einen gemeinsamen Sieg unter den Nachbarn zu feiern: Die Sowjetunion hat Deutschland niedergeschlagen, und Finnland hat die Sowjetunion zurückgeschlagen. Beide haben gewonnen. Das Ziel der Sowjetunion war es, Finnland sowohl im Winterkrieg als auch im Fortsetzungskrieg zu erobern [...]. Das Plakatfoto war also mehr als angemessen.


Die Finnen danken Ihnen für die Anerkennung, die unsere Soldaten erhalten haben. Aber auch im Osten ist es an der Zeit, sich auf die Gegenwart zu konzentrieren, anstatt nach Freude am Tag des Sieges zu suchen.

Sie haben einfach keine Fotos von ihren eigenen Soldaten mit Rehen.

"... die Schuldigen werden bestraft" Das ist typisch für Russland. Mir ist aufgefallen, dass, wenn in Russland etwas passiert, als erstes angekündigt wird: "Die Schuldigen werden bestraft." [...] Ich frage mich, was für ein "Verbrechen"?

Sie hätten einen ähnlichen Eifer, nach Verantwortlichen zu suchen, beispielsweise bei illegalen Gebietsbeschlagnahmen oder beim Einsatz von Soldaten ohne Erkennungszeichen sowie bei der Zerstörung eines Zivilflugzeugs. politisch Morde, Druck auf Journalisten, Geldwäsche usw.

Dies ist eine Hommage an die Erinnerung an den finnischen Soldaten, der für Freiheit und Demokratie gekämpft hat.

Ehre sei der finnischen Armee!

Die Menschen in Finnland danken Ihnen für diese Anerkennung.

Ja, Russen sollten finnische Soldaten respektieren.

An diesem Poster und Text ist nichts auszusetzen. Die Verteidiger der finnischen Unabhängigkeit verdienen auf beiden Seiten der Grenze jeden Respekt. Ich verstehe nicht, was Russland jetzt so sehr verärgert hat.

Eine Reihe von Kommentatoren äußerte auch die Meinung, dass einige "finnische Landsleute" in Komi an dem Vorfall beteiligt sein könnten.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
21 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Alexey Ushakov Офлайн Alexey Ushakov
    Alexey Ushakov (Alexey Ushakov) 8 Mai 2020 18: 07
    +3
    Immer mehr bin ich davon überzeugt, dass, wo immer eine Person lebt, für welche Ansichten Sie sich auch nicht halten, alle gleich sind)) Sie tanzen und freuen sich. Die Torheit der Person, die sich dieses Poster ausgedacht hat. Im Fokus erinnern sie sich jedoch daran, wie sie die russischen U-Boote selbst in NATO-Broschüren platziert und als ihre eigenen ausgegeben haben))
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 8 Mai 2020 19: 36
    +1
    Leider zeigt dies nur das Bildungsniveau an.
    Wenn ein Schüler es getan hat - ein Jakut oder ein Tadschikischer, dann kann alles geerntet werden ...

    Vor ein paar Wochen wurde das Plakat im Internet mit einem ähnlichen Fehler besprochen - es gab die Hälfte der Soldaten mit einem orientalischen Blick ... Wer glaubst du, hat das getan?
  3. Spielermann Офлайн Spielermann
    Spielermann (Eugene) 8 Mai 2020 21: 29
    0
    Wer zeichnete das Plakat, zu Edreni-Feni Händen und Kopf. Eine dumme Generation, die sich nicht daran erinnert, wer sie aufgezogen hat ... Würmer verschlingt und sie brauchen nichts. DEGENERIERT !!! Wir sind zu dem gleichen Punkt gekommen, für den wir in Europa und den USA unterwegs sind. SCHANDE !!!
  4. GRF Офлайн GRF
    GRF 8 Mai 2020 22: 13
    +5
    Nach dem Studium der freigegebenen Materialien und der Überprüfung der Aktionen der finnischen Invasoren und ihrer Komplizen in Bezug auf die friedliche sowjetische Bevölkerung werden die Ermittler eine angemessene rechtliche Bewertung abgeben.
    "Jede Handlung, die auf kriminellen Vorstellungen von Rassenüberlegenheit und Menschenfeindlichkeit beruht, sollte auch nach Jahrzehnten nicht ungestraft bleiben. Solche Verbrechen unterliegen keiner Verjährungsfrist", betonte der RF IC.

    Respektieren Sie die finnischen Soldaten, die kriminelle Befehle zur Zerstörung der unbewaffneten Zivilbevölkerung ausgeführt haben? Das war oder nicht das - es spielt keine Rolle. Der unauslöschliche Schamfleck, den die Finnen als Nation bis zuletzt leugnen werden, lobt diese "Helden" - bezeugt beredt, dass dies die Norm für sie ist, die wir, wie Sie sehen, besser heilen müssen. Lassen Sie sie also die Veröffentlichung dokumentarischer Beweise für die "Heldentaten" der finnischen "Helden" als Medizin, als humanitäre Hilfe betrachten. Sie wollten vorher nicht über zu viele Dinge reden, weil sie Nachbarn zu sein scheinen, aber wenn nicht im Pferdefutter ...
  5. Observer2014 Офлайн Observer2014
    Observer2014 8 Mai 2020 22: 18
    +1
    "Russen müssen unsere Soldaten respektieren": Finnen über einen Fehler auf einem Banner in Usinsk

    Lachen Und diese Finnen täuschen Und diejenigen, besonders diejenigen, die daran dachten, es an ein Banner zu hängen. Übrigens habe ich darüber auf VO gedruckt. Was wir sonst noch nicht sehen werden. In einem Artikel über einen Kalender mit Kindern als Kampfsoldaten. Und er schlug in diesen Kommentaren vor - bevor es zu spät ist, ein einziges Zentrum für die Koordination aller Produkte für den Tag des Sieges zu schaffen. Damit es keinen so dreckigen Trick gibt. Wie auch immer. Es wird etwas zu besprechen geben.
  6. Sapsan136 Офлайн Sapsan136
    Sapsan136 (Sapsan136) 8 Mai 2020 22: 26
    +7
    Warum sollten wir finnische Soldaten respektieren ?! Für was sie Hitler angetan haben ?! Sechser werden nicht respektiert !!!
    1. A. Lex Офлайн A. Lex
      A. Lex (Geheime Information) 9 Mai 2020 20: 08
      +3
      ... sie werden benutzt und in die Toilette gespült.
  7. Orange Офлайн Orange
    Orange (ororpore) 9 Mai 2020 11: 18
    +1
    Es ist nicht schwer zu erraten, dass der Autor des Plakats ein unpolitisches Mädchen ist, ein Photoshop-Mädchen. Dies ist eine direkte Folge der Tatsache, dass unsere Regierung, anstatt Kinder zu erziehen, ihnen "Bildungsdienste" anbietet. Wer sind die Lehrer? Schurken - Absolventen der 90er Jahre.
    1. Sapsan136 Офлайн Sapsan136
      Sapsan136 (Sapsan136) 11 Mai 2020 22: 20
      +3
      Dies ist eine direkte Folge der Tatsache, dass sie durch Ziehen und nicht durch Vernunft an die Macht gebracht werden. Daher geht vieles, einschließlich dieses Fotos, durch den fünften Punkt und nicht auf die richtige Weise, und das Traurigste ist, dass der Kreml keine Schlussfolgerungen zieht und die Dinge nicht in Ordnung bringt.
  8. Keuchend Офлайн Keuchend
    Keuchend (Vyacheslav) 9 Mai 2020 14: 22
    +6
    Und hier, um dem Autor des Posters Fragen zu stellen:
    1. Wer hat empfohlen und zu welchem ​​Zweck (bestellt, darauf bestanden, gebeten), so etwas zu machen?
    2. Wer hat erlaubt (bestellt, dringend empfohlen), dies zur weiten Betrachtung an das Haus zu hängen?
    3. Wer hat für diese Provokation bezahlt, mit was, wie viel und wann? Es ist notwendig, die primären Quellen zu finden.
    1. A. Lex Офлайн A. Lex
      A. Lex (Geheime Information) 9 Mai 2020 20: 10
      +4
      Aber das allererste sollte die Veröffentlichung des Namens dieses "Helden" sein - die Leute sollten solche Bastarde vom Sehen her kennen!
  9. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 9 Mai 2020 15: 31
    +4
    Dies sind alle Kosten für das Fehlen einer klar definierten und unerschütterlichen (in Wort und Tat!) Konstitutionellen UNITED-Ideologie (in Wort und Tat!) In der Russischen Föderation. mit klaren und verständlichen realistischen Zielen, progressiv und allgemein akzeptabel, unterstützt von der Mehrheit der Bevölkerung!) Staatsaufbau des Landes und die Grundlagen des Lebens der russischen Gesellschaft!

    Solange der russische Staat in den Grundsätzen der sozialen Struktur der Gesellschaft so ideologisch "unruhig" und "nicht einvernehmlich" bleibt, ist nichts von einer Abnahme der "ärgerlichen (nicht nur" Plakate "!) Missverständnisse" zu erwarten - sie werden sich nur vermehren (und der Feind schläft nicht!). ), leider! Anforderung
    IMHO
    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 9 Mai 2020 20: 11
      -4
      Quote: pishchak
      dann alle Kosten für die Abwesenheit einer klar definierten und unerschütterlichen (in Wort und Tat!) konstitutionellen UNITED-Ideologie in der Russischen Föderation

      Und welche Ideologie schlagen Sie vor?
      1. DrShvarce Офлайн DrShvarce
        DrShvarce (DrShvarce) 9 Mai 2020 23: 48
        0
        Ersetzen Sie Bildung durch Bildung.
    2. A. Lex Офлайн A. Lex
      A. Lex (Geheime Information) 9 Mai 2020 20: 21
      +4
      Im Prinzip stimme ich Ihnen zu, allerdings mit einem ABER - es gibt eine Ideologie in der Russischen Föderation. Diese Aussage von Borka dem Säufer - "ENRICH !!!" (und es gab auch "Nimm die Souveränität, wie du willst!" - ein Verbrechen des LEADER OF THE COUNTRY !!!)
      ...... so leben wir mit dieser Slogan-Ideologie .... und unsere derzeitige Führung hat es nicht eilig, diese Ideologie für KRIMINELL zu erklären, weil sie (es ist DIESE Ideologie) das Recht gibt, sich zu bereichern (und nicht durch unsere Arbeit zum Wohl von allem zu verdienen) Menschen) an alle Schurken und Kriminellen, aber nicht an ehrliche Bürger.
      1. Piepser Офлайн Piepser
        Piepser 10 Mai 2020 02: 48
        +1
        hi Nun, Genosse A.Lex, "in irgendeiner Weise reich werden" ist eine nicht fortschrittliche, destruktive, quasi "Ideologie" einer marginalen (auch wenn sie sich prätentiös "Elite" nennt) Minderheit, die die Arbeit und die natürlichen Ressourcen der Russischen Föderation parasitiert!
        Beitrag nur zum Ruin und zur bedingungslosen Schwächung Russlands, zur Verarmung und zum Aussterben der Bevölkerung!
        Und deshalb ist es für die vernünftige arbeitende Mehrheit inakzeptabel (obwohl wir alle sehen, dass gezielte Massenarbeit Bildung und Dummheit entweiht, wurde die Marginalisierung der arbeitenden Massen im gesamten postsowjetischen Raum seit den Gorbatschow-Zeiten durchgeführt und hat bereits eine beträchtliche "Ernte" von geradezu maidauns gegeben). das wird leicht von jedem "frechen, gierigen" zu manipulieren sein! Anforderung) der russischen Gesellschaft!
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
        2. A. Lex Офлайн A. Lex
          A. Lex (Geheime Information) 12 Mai 2020 20: 19
          +1
          ..................... keine Notwendigkeit, irgendwohin zu gehen ............... keine Notwendigkeit, etwas zu sagen ..... .......... schau dir DIESES an:

          1. A. Lex Офлайн A. Lex
            A. Lex (Geheime Information) 12 Mai 2020 20: 20
            +2
            Und was ist interessant - das alles wird auf den Bremsen gelöst ??? BEDINGUNGEN FÜR SIE, BEDINGUNGEN !!!
  10. WAS??! Respekt?! DEIN?! Soldat?! Dies sind diejenigen, die zusammen in sind Adolf Perly nach Russland? Hast du die Feigen gesehen?
  11. Der Kommentar wurde gelöscht.
  12. Zwickel Офлайн Zwickel
    Zwickel (Alexander) 10 Mai 2020 05: 38
    0
    Und was gibt es zu "erkennen"? Auf dem Foto rechts und links - finnische Soldaten ...
  13. T. Henks Офлайн T. Henks
    T. Henks (Igor) 10 Mai 2020 13: 36
    +2
    Zum ersten Mal oder was? Entweder wird ein Tiger anstelle von 34 auf Grußkarten zu Veteranen gezogen, oder ich anstelle eines Yaks. Delov etwas. Als die Ideologie in Bablontiy geändert wurde, begann und ging der Wahnsinn.
    "Wer nüchtern werden würde, würde auf die Krone schlagen", pflegte Rosenbaum zu sagen.