Zynismus des Westens zum Jahrestag des Sieges: Wie lange wird Russland es aushalten?


In diesem Jahr wurde die Feier des nächsten Jahrestages des Großen Sieges durch die Coronavirus-Pandemie, die die Welt erfasst hat und die leider auch unser Land nicht verschont hat, ziemlich verwöhnt. Nicht weniger und vielleicht mehr als die Absage der traditionellen Militärparade zu Ehren des Sieges und anderer festlicher Ereignisse, die jedem Russen mit Spannung erwartet werden und die ihm am Herzen liegen, wird dieses helle und denkwürdige Datum durch die häufig auftretenden scharfen Demarchen ganz bestimmter Natur verdunkelt. die sich Länder erlauben, deren Befreiung vom Nazi-Joch mit dem Blut und Leben unserer heldenhaften Vorfahren bezahlt wurde.


Diejenigen, die zu extrem arroganten und trotzigen Possen der an der Macht befindlichen Russophoben geworden sind, haben eindeutig das Ziel, am Vorabend ihres heiligen Feiertags genüsslich in den Nationalstolz und die Erinnerung unseres Volkes zu spucken. Darüber hinaus wird es immer offensichtlicher - diese Bacchanalia wird genau so lange fortbestehen, wie Russland sie toleriert.

"Werden die Russen festsitzen?"


Man hat den Eindruck, dass es dieses Vertrauen ist, das von jenen geleitet wird, die sich heute erlauben, die Erinnerung an die Soldaten-Befreier, die Zerstörung der ihnen gewidmeten Denkmäler und abscheuliche Aussagen, die für jeden normalen Einwohner unseres Landes beleidigend klingen, offen zu verspotten. Ich möchte nicht noch einmal auf die Liste der widerlichen Handlungen und Worte dieser "Figuren" zurückkommen, aber was können Sie tun - aus dem Lied, wie sie sagen, können Sie die Worte nicht löschen. Der Abbau des Denkmals für seinen Befreier Marschall Ivan Konev in Prag und die Installation einer Gedenktafel für Kollaborateure und Nazi-Lakaien - die Bande von General Wlassow - in dieser Stadt war in der Tat nur der erste Akt einer russophoben Aufführung der Tschechischen Republik. Der Tragödie des Gedächtnis- und Gewissensverlustes folgte eine allgemeine Komödie. Es ist eher eine Farce der niedrigsten Klasse. Wahnvorstellungen über die Ankunft eines "russischen Liquidators, der beabsichtigt, alle am Abbau des Denkmals für Konev beteiligten Personen mit Ricin zu vergiften" im Land, völlig unwürdige Hysterie bei dieser weit hergeholten Gelegenheit, die regelmäßig hauptsächlich vom Hauptbastard - dem Oberhaupt des Prager-6-Bezirks Ondřej Kolář ... an ihn sowie an zwei weitere lokale Beamte, die sich durch ihre eigenen "Horrorgeschichten" ziemlich verkleidet hatten - den Fan der Wlasowiter, den Leiter des Bezirks Rzheporye, Pavel Novotnu, und den Bürgermeister von Prag, Zdenek Grzyba ... von der drohenden Tschechischen Republik und Russland, die sich in ihre inneren Angelegenheiten einmischen "... All dies kann nur mit einem unhöflichen und gemeinsamen Wort beschrieben werden -" Schande ". Wie sich jedoch herausstellte, wurde unter anderem die oben beschriebene Mausaufregung gestartet, um eine weitere Schlammwanne auf unser Mutterland zu schütten, die aus lächerlichen Anschuldigungen und Perversionen der historischen Wahrheit bestand.

Der Prager Bürgermeister hätte nicht mit Ricin behandelt werden sollen, sondern mit etwas, das das Gehirn für seine Worte reinigt, dass die Befreiung der tschechischen Hauptstadt "überhaupt kein Verdienst der Sowjets war, obwohl sie es aus politischen Gründen sich selbst zuschrieben und es bis heute zuschreiben". Laut Grzyb wurde Prag von einigen "tschechischen Rebellen befreit, die der Nation Ehre und Stolz zurückgegeben haben", denen sich "die Faschisten ergeben haben". Nun, wir werden über tschechische "Ehre und Stolz" sprechen (schreiben Sie nur so - in Anführungszeichen!), Aber im Moment werden wir feststellen, dass diese prahlerischen Aussagen, die nichts mit der Wahrheit zu tun haben, dem Bürgermeister ein wenig erschienen, und zu denen er Worte hinzufügte "Die Sowjetunion war in den ersten beiden Jahren einer der Inspiratoren des Zweiten Weltkriegs und ein Verbündeter des nationalsozialistischen Deutschlands." Nun, hier - überhaupt kein Kommentar. Das Berührendste ist, dass nach alledem der tschechische Außenminister Tomas Petrsicek vor Ort erschien und Moskau, als wäre nichts passiert, angeboten hätte, "das Problem nicht zu politisieren", sondern "es im Rahmen der Diplomatie zu lösen". Darüber hinaus kündigt das Außenministerium, das sich nicht um die Seele eines jeden Russen im Land kümmerte, Pläne an, "die Zahl seiner Diplomaten in Russland zu erhöhen". Denken Sie darüber nach - diese Foulhändler sind fest davon überzeugt, dass wir nicht einmal die ihrer Botschafter entlarven werden, die wir bereits haben (obwohl dies in dieser Situation die am besten geeignete Antwort wäre)! "Die Russen werden sich verlaufen" ?! Warum sollte man sich danach wundern, dass ein weiterer europäischer schmutziger Trick von noch kleinerem Kaliber - der Sprecher des estnischen Parlaments, Henn Põlluaas - es wagt, das Unsterbliche Regiment als "Symbol für Mord und Unterdrückung" zu bezeichnen, und die Soldaten der Roten Armee - "Mörder und Zerstörer", wegen Wie Sie sehen, hat sein "Land" "ein halbes Jahrhundert Besatzung und Unterdrückung überstanden". Wohin weiter gehen ... Wie ist es im Lied einer beliebten Gruppe? "Die erbärmlichen Zwerge, die gestern unterwürfig gelächelt haben, spucken dir schon hinter dem Rücken eines anderen ins Gesicht ..." Ist das so? Nun, dazu kam es.

Es ist Zeit, das Konzept zu ändern


Lassen Sie mich nicht einmal annehmen, sondern mit vollem Vertrauen behaupten - es wird nur noch schlimmer. Die Verunglimpfung des Kunststücks des sowjetischen Volkes, der Roten Armee und der gesamten UdSSR während der Jahre des Großen Vaterländischen Krieges versucht, ihre Rolle bei der Rettung der Menschheit vor der tödlichen Bedrohung durch die Nazis vollständig zu neutralisieren, und ihre Satelliten sind keineswegs isolierte Mätzchen der jetzt sehr produktiven professionellen Russophoben und Antisowjetisten. Es ist klar, nachdenklich und global Politik der gesamte "kollektive Westen". Das ultimative Ziel ist es, die Sowjetunion mit Nazideutschland gleichzusetzen und sie schließlich zum "bösen Reich" zu erklären. Mit allen, wie sie sagen, den sich daraus ergebenden Konsequenzen für Russland, das der rechtliche und historische Nachfolger der UdSSR ist. Dies nicht zu sehen, es nicht zu realisieren, dies zu leugnen, kann nur eine Person sein, die unter extremen Formen von Blindheit und Naivität leidet. Manchmal hat man jedoch das Gefühl, dass sie über die Führung unseres Landes erstaunt waren (mit Ausnahme von Shoigu, der die Schurken aufrief, die es wagten, das Denkmal für Konev abzureißen). Es war vor langer Zeit klar, dass keine "Äußerungen der Besorgnis", diplomatischen Notizen und dergleichen "Nadelstiche" die Sache verbessern könnten. Hier braucht man einen Verein, keine Stecknadel! Klagen, die Vertreibung von Diplomaten, die Trennung der Beziehungen, die vollständige Sperrung des Vermögens jener Länder auf dem Territorium Russlands, deren offizielle Vertreter sich mindestens einmal erlaubten, in unser Gedächtnis, in unseren Sieg zu spucken, verspotten die millionenschweren Opfer unseres Volkes und ihre Leistung. Darüber hinaus sollte die maximale Anzahl von Problemen für Vertreter von Unternehmen geschaffen werden, die mit einem Land in Verbindung stehen, das Scham, Angst und Gewissen verloren hat. Lassen Sie sie dann ihre Präsidenten, Bürgermeister und Redner fragen. Es wird bringen wirtschaftlich Verlust Russlands selbst? Würden Sie es wagen, denen, die in der Nähe von Rzhev und Vyazma Knochen legen, von diesen "Verlusten" zu erzählen, damit Sie heute persönlich leben können ?!

Dies ist jedoch nicht der Ausgangspunkt. Lassen Sie mich ein Beispiel geben - Estland und die Ukraine erklären heute, vertreten durch die Leiter ihrer diplomatischen Abteilungen, die Schaffung einer "antirussischen historischen Front im UN-Sicherheitsrat". Sie sehen, sie beabsichtigen fest, "gegen die Verbreitung verzerrter historischer Tatsachen durch Russland zu kämpfen, die hauptsächlich mit dem Zweiten Weltkrieg zusammenhängen". Man kann sich nur vorstellen, wie viel Gemeinheit vom hohen Podium der Vereinten Nationen gesagt wird, wie viel Lügen und Schmutz auf unser Land ausgegossen wurden. Und was dagegen hat unser Außenministerium und alle anderen Regierungsabteilungen ?! Ich könnte mich irren, aber es scheint nichts zu sein. In jedem Fall ist kein angemessener Widerspruch sichtbar. Und es ist höchste Zeit, es zu rendern. Und vor allem muss Russland das uns von der sowjetischen Geschichtsschreibung auferlegte Konzept der "Konfrontation der deutschen faschistischen Besatzer" und "Befreiung der Völker Europas, die unter dem NS-Joch gelitten haben", entschieden aufgeben. Die Horden, die in unser Land kamen, um zu töten, zu plündern, zu vergewaltigen, zu verbrennen, waren Deutsch-Rumänisch-Italienisch-Spanisch-Ungarisch-Finnisch-Slowakisch ... Und so weiter. Die Liste ist lang! Ich möchte Sie daran erinnern, dass es nach dem Ende des Großen Vaterländischen Krieges in sowjetischer Gefangenschaft neben den erwarteten Deutschen, Italienern, Ungarn und Rumänen auch Österreicher, Polen, Franzosen, Tschechen und Slowaken sowie Kroaten gab - alles zu Zehntausenden. Es gab auch Belgier, Dänen, Holländer, Norweger, Schweden und andere. Natürlich in geringerer Anzahl, aber diese Kreaturen waren, glauben Sie mir, nicht paarweise. Es sind also nur Gefangene! Wie viele Gesindel aus allen Ecken und Winkeln Europas in unser Land gezogen wurden, ist jetzt nicht mehr zu zählen - sie verrotteten qualitativ und zu Recht darin. Wie im Vaterländischen Krieg von 1812 befand sich unser Land nicht im Krieg mit dem Dritten Reich, sondern mit Europa, das unter seinen schmutzigen Fahnen vereint war. Wann wird dies endlich erkannt und als Grundlage für unsere Herangehensweise an diesen Krieg und die Nachkommen, die ihn gegen uns geführt haben, herangezogen?

Was die Tschechen betrifft, wie versprochen ... Entschuldigen Sie den Ausdruck "nationale Ehre und Stolz". Diese pathologischen Feiglinge, die 1938 Streitkräfte hatten und fast die neugeborene Wehrmacht und die befestigten Gebiete übertrafen, die den berühmten "Linien" von Maginot und Mannerheim nicht unterlegen waren, schossen nicht einmal auf die Deutschen, die aus der Besatzung kamen! Und es besteht keine Notwendigkeit, hier auf das "Münchner Abkommen" zu drängen, wir möchten - wir würden zurückschlagen. "Es ist widerlich, solche Gegner zu haben" - dies ist ein Zitat aus echten Antworten deutscher Offiziere über Tschechen. 9 Divisionen der Wehrmacht waren bis zum 22. Juni 1941 bis zum letzten Gewehr mit tschechischen Waffen bewaffnet, jeder dritte Panzer darin war bis Kriegsende wieder auf den Förderbändern dieses Landes freigegeben, es gab tschechische Formationen in der SS (ausschließlich freiwillig) - hier geht es um diesen "Stolz" und Ehre “Pan Grzhib wagt es, Geräusche zu machen ?! Oder über die höchsten Noten, die die Nazis Arbeitern und Ingenieuren tschechischer Militärfabriken gaben, von denen sie "nie einen einzigen Sabotageakt gesehen haben"? Im Großen Vaterländischen Krieg war die Tschechoslowakei Hitlers wirklicher Verbündeter - treu, fleißig, unterwürfig und gemein. Für 1968 in Prag bis heute sind beleidigt? Nach Grzyb, Kolarzh und Novotny zu urteilen, waren die "Gehirne" dann zu Recht gesetzt. Es ist schade - nicht genug ... Betrachten Sie dies als meine persönliche Meinung und Sie können ihm nicht zustimmen, aber ich werde bei ihm bleiben.

Russland muss das Offensichtliche zugeben - die absolute Mehrheit der Länder der Europäischen Union ist verantwortlich für den Tod und das Leiden unseres Volkes, für unsere ausgebrannten Städte und Dörfer, für das Blut und die Qual unserer toten Soldaten und Opfer der Besatzung. Lassen Sie nicht das gleiche wie die deutschen Nazis, die das Rudel anführten, aber absolut sicher. Es ist Zeit, all diese kleinen Schakale ein für alle Mal zu zeigen, dass das Kläffen des Heiligen voller Probleme ist. Und das sollte übrigens nicht nur im Kreml geschehen. Ist es für uns alle schwach, morgen buchstäblich einen vollständigen Boykott tschechischer Waren zu erklären? Ja, sie haben zweifellos wunderbares Bier - ich mag es selbst. Und der Skoda ist ein tolles Auto. Aber gibt es wichtigere Dinge im Leben? Niemand fordert uns auf, mit einem Gewehr in die Schützengräben zu gehen und Granaten unter den Panzerkampfwagen 38 (t) zu legen, der während des Krieges in der Tschechischen Republik zu Hunderten gestempelt wurde. Es waren unsere Großväter, die zu ihnen gingen ... Wir müssen uns nur daran erinnern, wessen Enkel wir sind und dass wir stolz sind. Nein, Sie können natürlich ein herrliches Bier all diesen hohen Materialien vorziehen. Aber dann nehmen Sie das St. George-Band ab - es gehört nicht Ihnen. Und vermeiden Sie es, in die Augen eines Frontfotos Ihres eigenen Urgroßvaters zu schauen ...
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
49 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. GRF Офлайн GRF
    GRF 7 Mai 2020 09: 57
    +2
    Nun, die Trophäe nicht freiwillig im persönlichen Bereich einzusetzen, ist nicht das, aber die Tatsache, dass der Staat den Handel mit Russophoben mit dem Rubel regeln sollte, ist eindeutig, obwohl es auch dafür notwendig ist, von der traditionellen "Diplomatie" abzuweichen:
    Partner ... spuckten in die Seele und wieder Partner ...
    Es ist schade, dass Einfachheit das Los des Grabens ist, wenn man eindeutig sagen kann / muss: "Du bist nicht mein Bruder, aber g ..."
    Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Amerikaner von den für sie unrentabel gewordenen Vereinbarungen zurückziehen. Warum geben ihre Berater dies nicht als Beispiel für uns?
  2. Dmitry S. Online Dmitry S.
    Dmitry S. (Dmitry Sanin) 7 Mai 2020 10: 16
    +8
    Er hat vor langer Zeit aufgehört, Bier zu trinken - es gibt praktisch kein Haushaltsgut, und Kraft besteht ausschließlich aus importierten Zutaten. Ich werde nicht aufgeben, Hasek zu lesen, weil er gut ist. Ich versuche keine importierten Produkte zu kaufen. Ich stimme dem Autor zu: Es ist notwendig, einen Boykott der Produkte von Russophobes zu arrangieren.
  3. Bitter Офлайн Bitter
    Bitter (Gleb) 7 Mai 2020 10: 56
    +7
    Es ist Zeit, das Konzept zu ändern.
    Lassen Sie mich nicht einmal annehmen, sondern mit vollem Vertrauen behaupten - es wird nur noch schlimmer.

    Natürlich wird es so sein. Wer hat gesagt, dass es einfach sein würde? Über welches Konzept sprechen wir? Alles läuft nach einem geheimen und listigen Plan.
    Die Sowjetunion wurde verurteilt, die Kommunisten vertrieben, alles wurde privatisiert und das Leben begann wunderbar zu werden.
    Die Paraden von Anfang bis Mitte der 90er Jahre waren natürlich die brillantesten in der Geschichte aller Siegesparaden. Das demonstrative Einstreuen von Asche auf den Kopf von Jahr zu Jahr und die Verleumdung ihrer eigenen Landsleute und Soldaten (Generäle sind auch Soldaten) wurden aus denselben Ländern genau beobachtet. Schlussfolgerungen wurden gezogen.
    Auf dem Territorium Russlands wurden Denkmäler für dieselben Tschechen errichtet, die im Krieg auf Seiten der Nazis starben. Kranke Menschen aus der politischen Elite durften für "ein wenig Geld" ganze Denkmäler errichten, obwohl tatsächlich (rein christlich) nur ein Kreuz zur Erinnerung und eine kurze Inschrift mehr als genug gewesen wären.
    Damals, in den 90er Jahren, legten die fortschrittlichsten russischen Politiker genau die "Minen", die jetzt hier und da zu explodieren beginnen.
    Schließlich kann man vermuten, dass dieselben Feinde der Sowjets und des Volkes wie die Wlassowiter an der Macht sind, sie sind nur auf einem anderen Weg an die Macht gekommen.
    1. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
      Digitaler Fehler (Eugene) 7 Mai 2020 12: 25
      +4
      Wir müssen uns nur daran erinnern, wessen Enkel wir sind und dass wir stolz sind

      Zitat: Bitter
      man kann vermuten, dass die gleichen Feinde der Sowjets und des Volkes an der Macht sind

      Wir sind die Enkel unserer Großväter, die für unsere (Enkel) hell gekämpft haben sozialistisch Zukunft. Daran kann man sich erinnern, wenn man tief genug in die Erinnerungen geht. Und die "Partner" unserer Großväter waren situativ - sie landeten erst am Ende des Krieges in der Normandie und begannen unter Stalins persönlicher Garantie danach eine größere Offensivoperation (die mit der vollständigen Niederlage der "mittleren" Armeegruppe endete). Achten Sie darauf, dass die UdSSR auch in "freundschaftlichen alliierten" Impulsen ihre eigene Rolle nicht schmälerte - eine einzige Hand des Sowjetstaates glich alle anderen Versuche von "Partnern" aus:

      1. 1000 Schwelger Офлайн 1000 Schwelger
        1000 Schwelger (1000 Schwelger) 13 Mai 2020 08: 09
        -2
        Der Partner Ihres Großvaters war bis zum 22. Juni Hitler, den Ihre Großväter mit Rohstoffen versorgten.
  4. 1536 Офлайн 1536
    1536 (Eugene) 7 Mai 2020 11: 16
    +4
    Die Tschechische Republik ist auf großen geografischen und politischen Karten mit Zahlen versehen. Warum nimmt die Botschaft dieses sogenannten Landes in Moskau so viel Platz ein? Es reicht aus, die Befugnis zur Äußerung der Interessen der Tschechen in Russland beispielsweise nach Ungarn oder Österreich zu übertragen, wodurch der Status der diplomatischen Beziehungen herabgesetzt wird. Und die Wirtschaft, lass es die Wirtschaft bleiben, wenn jemand daran interessiert ist, mit den Erben der faschistischen Unterentwicklung zu kommunizieren.
    1. 1000 Schwelger Офлайн 1000 Schwelger
      1000 Schwelger (1000 Schwelger) 13 Mai 2020 08: 07
      -1
      Wenn Sie selbst, warum Schlamm auf die Tschechen werfen, sind sie allein, wir sind allein. Sie haben das Recht auf die Denkmäler, die sie wollen, nicht auf uns. Setzen Sie ein Denkmal für Konev in Ihren Garten und laden Sie es herunter.
  5. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 7 Mai 2020 13: 26
    +7
    Auf dem Territorium Russlands gibt es Dutzende Denkmäler für tschechische Legionäre. Es kann nur eine angemessene Antwort geben - alles zu Benins Mutter zu bringen. Zur gleichen Zeit das Denkmal bei Smolensk.
    Und erklären Sie auf keinen Fall, warum sie abgerissen wurden.

    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 7 Mai 2020 16: 48
      -3
      Soweit ich mich erinnere, besteht mit den Tschechen eine Einigung über die Unverletzlichkeit von Militärgräbern. Wie bei Polen. Die Folgen eines Verstoßes der Russischen Föderation gegen diesen Vertrag sind leicht vorherzusagen.
      1. Bakht Офлайн Bakht
        Bakht (Bachtijar) 7 Mai 2020 21: 02
        +4
        Es gibt einen Vertrag. Aber in letzter Zeit ist es Mode geworden, Verträge ohne jede Erklärung zu brechen. Das Konev-Denkmal ist keine Beerdigung. Und die Entweihung von Grabstätten in Osteuropa ist bereits weit verbreitet. Welche anderen Konsequenzen könnte es geben? Wird die bereits unverhüllte Entweihung beginnen?
        Genau genommen verstehe ich die Bedeutung des Denkmals in der Nähe von Smolensk nicht ganz und verstehe ein Dutzend Denkmäler für die Weißen Tschechen absolut nicht. Übrigens sind die Denkmäler der Weißen Tschechen genau Denkmäler, keine Grabstätten. Also nimm alles zur Wurzel.
        -----
        Tschechen mögen keine Geschichte, weil in der realen Geschichte die Tschechen wie die Slowaken auf der Seite Hitlers standen.
        1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
          Oleg Rambover (Oleg Piterski) 8 Mai 2020 00: 38
          -4
          Quote: Bacht
          Aber in letzter Zeit ist es Mode geworden, Verträge ohne jede Erklärung zu brechen.

          Was zum Beispiel?

          Quote: Bacht
          Und die Entweihung von Grabstätten in Osteuropa ist bereits weit verbreitet.

          Gerade allgemein? Wie viel letztes Jahr? Und für 2018?

          Quote: Bacht
          Welche anderen Konsequenzen könnte es geben? Wird die bereits unverhüllte Entweihung beginnen?

          Was schlagen Sie vor? "Bring alles zu Benins Mutter." Es ist wahrscheinlich, dass die Tschechen als Reaktion darauf dasselbe tun werden. Es wird keine Bestattungen geben.

          Quote: Bacht
          Genau genommen verstehe ich die Bedeutung des Denkmals in der Nähe von Smolensk nicht ganz und verstehe ein Dutzend Denkmäler für die Weißen Tschechen absolut nicht.

          Sie verstehen nicht, warum Menschen Gedenkschilder auf die Gräber setzen? Dies ist eine Tradition.

          Quote: Bacht
          Übrigens sind die Denkmäler der Weißen Tschechen genau Denkmäler, keine Grabstätten. Also nimm alles zur Wurzel.

          Es ist kaum zu glauben, dass jemand in Russland auf die Idee gekommen ist, einfach so ein Denkmal für die Tschechen zu errichten, ohne auf Bestattungen Bezug zu nehmen. Unsinn.

          Quote: Bacht
          Tschechen mögen keine Geschichte, weil in der realen Geschichte die Tschechen wie die Slowaken auf der Seite Hitlers standen.

          Niemand mag die wahre Geschichte (wenn die aktuelle überhaupt existiert). Sie rechtfertigen wahrscheinlich die Zusammenarbeit der UdSSR mit Nazideutschland in den ersten beiden Jahren des Weltkrieges oder die Teilung Polens mit Hitler, aber außerhalb Russlands werden Sie wahrscheinlich keine Menschen finden, die Ihren Standpunkt teilen. Gleichzeitig verurteilen Sie ernsthaft die Zusammenarbeit der Tschechen mit demselben Hitler. Und wie wurde es übrigens ausgedrückt "waren auf der Seite Hitlers"? Wie viele haben auf der Seite Deutschlands gekämpft, wie viele auf der Seite der Alliierten?
          1. Bakht Офлайн Bakht
            Bakht (Bachtijar) 8 Mai 2020 09: 39
            +4
            Ich unterstütze die Abwesenheit eines Krieges auf dem Territorium der UdSSR. Und ich erkenne die Teilung Polens nicht. Die UdSSR gab zurück, was Polen 1920 ergriffen hatte. Die Meinung außerhalb Russlands macht mir wenig Sorgen. Aus dem einfachen Grund, dass sie dort allerlei Unsinn schreiben. Wir haben dieses Thema bereits besprochen.
            Die Tschechen kämpften auf Hitlers Seite. Und es gab mehr von ihnen als auf der Seite der Alliierten.
            Diese Tatsache ist jedoch nicht interessant. Die Ernennung von Heydrich zum Beschützer Böhmens und Mährens führte dazu, dass der tschechische Widerstand (falls vorhanden) schnell nachließ. Den tschechischen Arbeitern wurden mehr Löhne gezahlt, Ferienhäuser eröffnet und verschiedene Leistungen gewährt. Dies führte dazu, dass die Produktivität in tschechischen Fabriken höher war als in deutschen. Während des Krieges. Mehr als die Hälfte der deutschen Selbstfahrwaffen wurde in der Tschechischen Republik hergestellt. Einer der besten "Hetzer" wurde von tschechischen Ingenieuren entworfen und bis Kriegsende hergestellt. Bis Mai 1945. Es war Hitlers Arsenal.
            ----
            Über Bestattungen. Einige von ihnen befinden sich auf Friedhöfen, aber es gibt auch viele Denkmäler. Das alles ist überflüssig. Europa mag keine sowjetischen Denkmäler? Führen Sie eine Umfrage auf dem Territorium Russlands durch, und ich bin sicher, dass Europa das Ergebnis nicht gefallen wird.
            1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
              Oleg Rambover (Oleg Piterski) 8 Mai 2020 17: 44
              -3
              Quote: Bacht
              Ich unterstütze die Abwesenheit eines Krieges auf dem Territorium der UdSSR.

              Und die Tschechen unterstützten die Abwesenheit von Krieg und Terror auf ihrem Territorium. Was ist der Unterschied?

              Quote: Bacht
              Und ich erkenne die Teilung Polens nicht. Die UdSSR gab zurück, was Polen 1920 ergriffen hatte.

              Sie sehen, aber in der "wirklichen" Geschichte der UdSSR hat sie Polen innerhalb dieser Grenzen anerkannt, und auf Initiative der Sowjetregierung wurde ein Memorandum über die Definition von Aggression unterzeichnet, unter das die Aktionen der UdSSR eindeutig fallen. Das heißt, in der "wirklichen" Geschichte der UdSSR hat er gemeinsam und nach vorheriger Vereinbarung mit Nazideutschland einen Akt der Aggression gegen Polen begangen. Aber du magst diese Geschichte nicht und ignorierst sie. Gleichzeitig verurteilt er ernsthaft andere, die ähnliche Handlungen begangen haben.
              Die Geschichte ist voreingenommen, weshalb einige argumentieren würden, dass es keine Wissenschaft ist.

              Quote: Bacht
              Die Meinung außerhalb Russlands macht mir wenig Sorgen.

              Ich glaube nicht, dass sich jemand wirklich um Ihre Meinung kümmert.

              Quote: Bacht
              Aus dem einfachen Grund, dass sie dort allerlei Unsinn schreiben.

              Ich weiß nicht, wie es ist, sie schreiben auch hier viel Unsinn, Liebes bear040 Er schäumt vor dem Mund und beweist mir, dass die UdSSR für alle Lieferungen im Rahmen von Lend-Lease Gold bezahlt hat. Und wo liest du diesen ganzen Unsinn?

              Quote: Bacht
              Wir haben dieses Thema bereits besprochen.
              Die Tschechen kämpften auf Hitlers Seite. Und es gab mehr von ihnen als auf der Seite der Alliierten.
              Diese Tatsache ist jedoch nicht interessant. Die Ernennung von Heydrich zum Beschützer Böhmens und Mährens führte dazu, dass der tschechische Widerstand (falls vorhanden) schnell nachließ. Den tschechischen Arbeitern wurden mehr Löhne gezahlt, Ferienhäuser eröffnet und verschiedene Leistungen gewährt. Dies führte dazu, dass die Produktivität in tschechischen Fabriken höher war als in deutschen. Während des Krieges. Mehr als die Hälfte der deutschen Selbstfahrwaffen wurde in der Tschechischen Republik hergestellt. Einer der besten "Hetzer" wurde von tschechischen Ingenieuren entworfen und bis Kriegsende hergestellt. Bis Mai 1945. Es war Hitlers Arsenal.

              Ich kann mich nicht erinnern, dies mit Ihnen besprochen zu haben. Sie können sich auf die nationalen tschechischen Einheiten der Wehrmacht beziehen. Ich habe mich über die Sowjets getroffen, über die Engländer auch, aber die Deutschen nur über die Sicherheitseinheit in Italien, von der sie massenhaft zu den Partisanen geflohen sind.
              Und ändert all das, was Sie geschrieben haben, in der heutigen Zeit etwas?

              Quote: Bacht
              Über Bestattungen. Einige von ihnen befinden sich auf Friedhöfen, aber es gibt auch viele Denkmäler. Das alles ist überflüssig. Europa mag keine sowjetischen Denkmäler? Führen Sie eine Umfrage auf dem Territorium Russlands durch, und ich bin sicher, dass Europa das Ergebnis nicht gefallen wird.

              Ich glaube nicht, dass jemand in der Russischen Föderation auf die Idee kommen könnte, den Weißen Tschechen nur ein Denkmal zu setzen. Warum zum Teufel sollten sie sie setzen? Kannst du ein Beispiel geben?
              Umfrage über was? Gibt es Denkmäler für ausländische Staatsbürger auf dem Territorium Russlands? Das Board von Monerheim wurde abgerissen, ich habe es nie wieder gehört. Und wie viele Denkmäler für russische Untertanen gibt es im Ausland? Offensichtlich mehr Größenordnungen. Ihre Vorstellung von "Bring alles zu Benins Mutter" ist vor allem für Russland unrentabel.
              1. Bakht Офлайн Bakht
                Bakht (Bachtijar) 8 Mai 2020 21: 08
                +2
                https://ru.wikipedia.org/wiki/

                Denkmäler für tschechoslowakische Legionäre

                Gleichzeitig hatten tschechische Freiwillige die Möglichkeit, sich der Wehrmacht und den SS-Truppen (Tschechen in der SS) anzuschließen. Einige von ihnen landeten an der Ostfront. Nach den Statistiken des NKWD befanden sich 1945 69 Tschechen und Slowaken in sowjetischer Gefangenschaft, aber es ist nicht bekannt, wie viele Tschechen unter ihnen waren.

                Wenn ich sage, dass die Tschechen auf Hitlers Seite gekämpft haben, ist dies nicht nur die Front. Der Sieg ist hinten geschmiedet. Jeder fünfte deutsche Panzer (das sind 20%) wird in der Tschechischen Republik hergestellt, schwere Artilleriesysteme und Granaten. Der Sieg ist hinten geschmiedet.

                Im Februar 1945 fand die erste Rekrutierung von Tschechen im SS-Brisken-Polizeiregiment statt, das zur 31. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division Böhmen und Mähren (31. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division) gehörte.

                Im selben Jahr bildeten die Tschechen, hauptsächlich Soldaten und Offiziere der Kavallerie der ehemaligen tschechoslowakischen Armee, die zweite SS-Division (900 Mann) - die 37. SS-Freiwilligen-Kavalleriedivision "Lützow" (37. SS-Freiwilligen-Kavallerie-Division "Lützow").
                1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                  Oleg Rambover (Oleg Piterski) 9 Mai 2020 14: 57
                  -3
                  Quote: Bacht
                  Denkmäler für tschechoslowakische Legionäre

                  Es scheint mir, dass all dies Denkmäler sind, auch wenn es dort keine Gräber gibt. Schlagen Sie vor, ein Risiko einzugehen und einen Krieg der Denkmäler auszulösen? Was kann leicht zu einem Grabkrieg werden, der zum Verschwinden der Gräber sowjetischer Soldaten in der Tschechischen Republik führen kann? Und wofür? Mehr als ein Jahrhundert ist vergangen, ihre Enkelkinder sind bereits sehr alte Menschen, gegen die sie alle kämpfen.

                  Quote: Bacht
                  Nach den Statistiken des NKWD befanden sich 1945 69 Tschechen und Slowaken in sowjetischer Gefangenschaft, aber wie viele Tschechen unter ihnen waren, ist nicht bekannt.

                  Es scheint mir, dass die meisten dieser Gefangenen sogenannte Volksdeutsche sind. Aber welchen Unterschied macht das? Wie unterscheidet es sich von Hivi oder ROA?

                  Quote: Bacht
                  Wenn ich sage, dass die Tschechen auf Hitlers Seite gekämpft haben, ist dies nicht nur die Front. Der Sieg ist hinten geschmiedet. Jeder fünfte deutsche Panzer (das sind 20%) wird in der Tschechischen Republik hergestellt, schwere Artilleriesysteme und Granaten. Der Sieg ist hinten geschmiedet.

                  Das besetzte Frankreich gab viel mehr, glaube ich, und der besetzte Teil der UdSSR gab der Wirtschaft des Reiches nicht viel weniger Tschechen. Alle Brote der Wehrmacht an der Ostfront wurden aus lokalem Getreide hergestellt, nicht nur gefangen genommen, sondern auch während der Besatzung angebaut. Die Reparatur deutscher Panzerfahrzeuge wurde auch in sowjetischen Fabriken von Sowjetbürgern durchgeführt. Die Eisenbahnen wurden nicht nur von Deutschen bedient. Die "echte" Geschichte ist so. Und doch, was ändert sich heute alles?
                  1. Bakht Офлайн Bakht
                    Bakht (Bachtijar) 9 Mai 2020 15: 52
                    +3
                    Der Denkmalkrieg ist bereits im Gange.
                    Aber ich mag deinen Ansatz. Schließlich geben Sie zumindest indirekt zu, dass sich die UdSSR mit ganz Europa im Krieg befand. Ich habe Sie oft aufgefordert, die Verordnung 227 sorgfältig zu lesen. Im Sommer 1942 hatte die UdSSR weder in Bezug auf die personellen noch die materiellen Ressourcen einen Vorteil.
                    -----
                    Meine Meinung hat sich nicht geändert. Denkmäler für weiße Tschechen und Polen haben in Russland keinen Platz.
                    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 10 Mai 2020 20: 19
                      -3
                      Quote: Bacht
                      Der Denkmalkrieg ist bereits im Gange.

                      Leider antwortest du nicht direkt. Denken Sie erneut, dass die Russische Föderation die Bestattungen sowjetischer Soldaten in der Tschechischen Republik riskieren sollte, um die Tschechen zu bestrafen und ihre Denkmäler in Russland zu zerstören?

                      Quote: Bacht
                      Aber ich mag deinen Ansatz. Schließlich geben Sie zumindest indirekt zu, dass sich die UdSSR mit ganz Europa im Krieg befand. Ich habe Sie oft aufgefordert, die Verordnung 227 sorgfältig zu lesen. Im Sommer 1942 hatte die UdSSR weder in Bezug auf die personellen noch die materiellen Ressourcen einen Vorteil.

                      Ja, ja, ich erinnere mich, dass Sie an den Weihnachtsmann glauben, an Wunder und daran, dass Stalin die Flucht der Roten Armee mit nur einem Wort gestoppt hat. Ihre "UdSSR in ganz Europa gekämpft" ist ein Ersatz für Konzepte.
                      Deutschland nutzte die Ressourcen der besetzten Länder, niemand argumentiert damit, aber diese Länder kämpften nicht mit der UdSSR. Ich verstehe, dass solche Sätze nationalen (und nationalistischen, wie russischen Übermenschen auf einen Schlag von sieben Kills) Gefühlen schmeicheln, aber sie haben wenig mit der Realität zu tun. Wenn ganz Europa wirklich Krieg gegen die UdSSR führen würde, hätten wir nicht genügend Ressourcen, dies ist wiederum alles aus dem Bereich des Glaubens an ein Wunder. England von 40 bis 41 kämpfte übrigens auch in ganz Europa?
                      Können Sie die Ressourcen anhand der Zahlen in der Hand beweisen? Soweit ich mich erinnere, übertraf die Produktion von Panzern im bedauerlichsten Jahr 42 die deutsche um mehr als das Doppelte, und dies ohne Berücksichtigung des Lend-Lease. In der Roten Armee wurden 36 Millionen Menschen für den Krieg eingezogen, und Deutschland und seine europäischen Verbündeten 27 (und dies gilt nicht nur für die Ostfront) (aus dem Gedächtnis).

                      Quote: Bacht
                      Meine Meinung hat sich nicht geändert. Denkmäler für weiße Tschechen und Polen haben in Russland keinen Platz.

                      Sind Sie bereit, Denkmäler für die weißen Tschechen und Polen auszutauschen und abzureißen, um die Gräber der sowjetischen Soldaten in Polen und der Tschechischen Republik abzureißen?
                      1. Bakht Офлайн Bakht
                        Bakht (Bachtijar) 10 Mai 2020 20: 38
                        +3
                        Ich bin für Parität in Beziehungen. Diejenigen Länder, die die UdSSR als Angreifer betrachten und gegen Denkmäler russischer Soldaten sind, haben kein Recht auf Denkmäler auf russischem Territorium.
                        ----
                        Die UdSSR hat mit ganz Europa gekämpft und der Weihnachtsmann hat damit nichts zu tun. Und ich glaube auch, dass Stalin den Rückzug gestoppt hat.
                        ----
                        Was ist die Substitution von Konzepten - Sie müssen genau hinschauen. Wenn Sie meinen ersten Beitrag sorgfältig lesen, werden Sie kein einziges Wort über Bestattungen finden. Gründlich durchlesen.
                      2. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                        Oleg Rambover (Oleg Piterski) 12 Mai 2020 14: 15
                        -3
                        Quote: Bacht
                        Die UdSSR hat mit ganz Europa gekämpft und der Weihnachtsmann hat damit nichts zu tun. Und ich glaube auch, dass Stalin den Rückzug gestoppt hat.

                        Aber natürlich. Sie behaupten das

                        Im Sommer 1942 hatte die UdSSR weder personelle noch materielle Vorteile.

                        Das heißt, Sie behaupten, dass es keine objektiven Gründe für den Sieg gab. Aber da wir immer noch gewonnen haben, liegen die Ikonen des Grundes für diesen Sieg im Bereich des Mystischen, Übernatürlichen. Und was ist das, wenn nicht ein Wunder?

                        Quote: Bacht
                        Ich bin für Parität in Beziehungen. Diejenigen Länder, die die UdSSR als Angreifer betrachten und gegen Denkmäler russischer Soldaten sind, haben kein Recht auf Denkmäler auf russischem Territorium.

                        Spüren Sie nicht den Unterschied zwischen einem Denkmal und einem Denkmal?
                        Bitte beantworten Sie die Frage, was werden die Polen mit den Gräbern sowjetischer Soldaten tun, wenn sie das Denkmal für die hingerichteten Polen in der Nähe von Smolensk abreißen?
                      3. Bakht Офлайн Bakht
                        Bakht (Bachtijar) 12 Mai 2020 16: 09
                        +3
                        Polen nutzt das Smolensk-Denkmal für politische Zwecke. Gibt es Überreste von Polen? Oder ist es nur ein Denkmal?

                        Denkmal - ein denkwürdiger Ort, ein Denkmal oder ein Ereignis in Erinnerung an jemanden oder etwas.

                        Die Grabstätten können verlassen und das Denkmal abgerissen werden.
                        Und dies ist nur eine Information über das "Denkmal für den unbekannten Faschisten".

                        https://rossaprimavera.ru/news/9d45e864
                      4. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                        Oleg Rambover (Oleg Piterski) 12 Mai 2020 18: 33
                        -2
                        Quote: Bacht
                        Polen nutzt das Smolensk-Denkmal für politische Zwecke. Gibt es Überreste von Polen? Oder ist es nur ein Denkmal?

                        Was ist der Unterschied - gibt es, nein? Also werden sie als Reaktion darauf sowjetische Denkmäler abreißen. Jemand wird etwas falsch verstehen und das Begräbnis zerstören. Als Reaktion darauf wird die andere Seite die Gräber abreißen. Infolgedessen werden weder hier noch dort diese Gräber sein. Sind Sie bereit, einen solchen Preis für Ihre Abneigung gegen polnische und tschechische Denkmäler zu zahlen?

                        Quote: Bacht
                        Und dies ist nur eine Information über das "Denkmal für den unbekannten Faschisten".

                        https://rossaprimavera.ru/news/9d45e864

                        https://riavrn.ru/districts/rossoshanskiy/okhota-na-vedm-kak-voronezhskiy-pamyatnyy-znak-okazalsya-v-tsentre-skandala/

                        Es ist schwierig, es als "Denkmal für einen unbekannten Faschisten" zu bezeichnen. Hinterlassen Sie den Kindern einen guten Kindergarten. Was bringt es, gegen die Toten zu kämpfen?
                      5. Bakht Офлайн Bakht
                        Bakht (Bachtijar) 12 Mai 2020 20: 45
                        +3
                        Ich hatte nicht die Absicht, die Toten zu bekämpfen. In Polen werden regelmäßig Gräber (Denkmäler und Gräber) sowjetischer Soldaten entweiht. Sie haben diesen Link nicht bemerkt.
                        Ich spreche von den Ländern, in denen sowjetische Denkmäler abgerissen werden. In diesem Fall sind dies Polen und die Tschechische Republik. Die Italiener errichteten ein Denkmal - auf die Skizzen musste man sich einigen. Ein Kindergarten ist immer eine gute Sache.
                        Sie müssen sich nur an alles erinnern. Wie man sagt:

                        Wer sich an das Alte erinnert, ist außer Sicht. Und wer vergisst - beides.
                      6. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                        Oleg Rambover (Oleg Piterski) 16 Mai 2020 15: 17
                        -3
                        Quote: Bacht
                        In Polen werden regelmäßig Gräber (Denkmäler und Gräber) sowjetischer Soldaten entweiht. Sie haben diesen Link nicht bemerkt.
                        Ich spreche von den Ländern, in denen sowjetische Denkmäler abgerissen werden. In diesem Fall sind dies Polen und die Tschechische Republik.

                        Polen unterhält diese Gräber, wenn einige Randgruppen sie beschädigen, werden sie repariert.

                        https://ria.ru/20191128/1561709043.html

                        https://www.ridus.ru/news/313219

                        https://rg.ru/2015/11/30/polsha.html

                        Aber aus irgendeinem Grund möchten Sie mit einer Beharrlichkeit, die einer besseren Verwendung würdig ist, den Streitkräften in Polen, die diese Gräber zerstören wollen, einen Trumpf geben.
                      7. Isofett Офлайн Isofett
                        Isofett (Isofett) 16 Mai 2020 15: 56
                        0
                        Oleg Ramboverwerde ich jemals Ihre Vorschläge zu diesem Thema hören - die Entweihung unserer Gräber und Denkmäler in Europa? Oder vergeblich folge ich den Kommentaren und kannst du diagnostizieren?
              2. Bakht Офлайн Bakht
                Bakht (Bachtijar) 12 Mai 2020 16: 15
                +3
                Über Mystik. Keine Mystik. Ich bin es leid zu wiederholen. Im Sommer 1942 hatte die UdSSR keine anderen Vorteile als eine arbeitende Industrie (Stalins Verdienst) und eine ehrliche Ordnung, dass der Krieg verlor und es keinen Rückzugsort gab. Und vor allem die Führung von Militäreinsätzen. Auch Stalins Verdienst.
                -----
                Beispielsweise. Die polnische Führung floh am dritten Kriegstag und regierte nichts. Das Kommando der französischen Armee startete eine Umbildung und drei Tage lang führte niemand die Truppen an. Reynaud schrieb an Churchill: "Der Krieg ist verloren" am fünften Tag der Feindseligkeiten. Stalin war im November 1941 in Moskau, 30 km von der Front entfernt, und wollte nicht weglaufen. Wenn Sie denken, dass der Krieg ohne Befehl gewonnen wird, dann irren Sie sich sehr.
              3. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                Oleg Rambover (Oleg Piterski) 17 Mai 2020 15: 34
                -2
                Quote: Bacht
                Im Sommer 1942 hatte die UdSSR keine anderen Vorteile als eine arbeitende Industrie

                War es ein Vorteil oder nicht? Produzierte diese Industrie mehr militärische Produkte? Können Sie Ihren Anspruch verknüpfen und begründen?

                Quote: Bacht
                eine ehrliche Ordnung, dass der Krieg verliert und es keinen Rückzugsort gibt.

                Und wer ist schuld daran, dass der Krieg verloren war?



                Ich verstehe Ihre Vorstellung, dass ein Wort Stalins den Verlauf des Krieges verändert hat, aber für mich als Materialist scheint es unmöglich, dass nur ein Wort, eine Ordnung ausreicht, um sich zu ändern. Für mich ist der Glaube an die Kraft von Stalins Worten gleichbedeutend mit dem Glauben an ein Wunder, den Weihnachtsmann, den Voodoo usw. Und du hast diesen Glauben, weil du ihn nicht beweisen kannst.

                Quote: Bacht
                Die polnische Führung floh am dritten Kriegstag und regierte nichts.

                Es ist nicht wahr. Die polnische Führung verließ das Land in der Nacht vom 17. auf den 18. September. Dass sie Warschau verlassen haben, ist ziemlich logisch, es ist schwierig, irgendetwas aus der Einkreisung herauszuholen, insbesondere aus der Besatzung. In der UdSSR wurde beispielsweise ein Ersatzkapital mit einem Bunker für Stalin vorbereitet, und ich glaube nicht, dass Joseph Vissarionovich kein so kluger Mensch war, dass er unter der realen Gefahr seines Sturzes oder seiner Einkreisung in Moskau geblieben wäre und mit einem Revolver aus den Kreml-Türmen zurückgeschossen hätte.
                Und ich möchte Sie an die Geschichte von Genosse Stalins Störung eine Woche nach Kriegsbeginn erinnern, als Minsk fiel und seine Reisen, das Volksverteidigungskommissariat, als er feststellte, dass die roten Generäle die Situation nicht kannten, keine Verbindung zu den Truppen hatten und genau diese Truppen in den Grenzgebieten verschwanden Morgennebel. So unterscheiden sich die ersten Monate des Zweiten Weltkriegs grundlegend von der polnischen Gesellschaft, abgesehen von der Geschwindigkeit des Vormarsches der Wehrmacht?

                Quote: Bacht
                Das Kommando der französischen Armee startete eine Umbildung und drei Tage lang führte niemand die Truppen an.

                Erinnern Sie daran, wie es mit der Umbildung und Hinrichtung der Generäle der Roten Armee in den ersten Kriegsmonaten war?

                Quote: Bacht
                Reynaud schrieb an Churchill: "Der Krieg ist verloren" am fünften Tag der Feindseligkeiten.

                Dies ist auch nicht wahr, erstens schrieb er nicht, sondern rief an, und zweitens sagte er

                „Wir wurden besiegt; Wir haben die Schlacht verloren. "

                Und das war wahr.
                Wie lange dauerte die Schlacht bei Dubno? XNUMX Tage? Wie ist es ausgegangen?
                Hier ist so eine "echte" Geschichte.
              4. Bakht Офлайн Bakht
                Bakht (Bachtijar) 17 Mai 2020 18: 34
                +3
                Sie haben Order 227 noch nicht gelesen? Wie oft gefragt und alles ohne Aufmerksamkeit.

                Nach dem Verlust der Ukraine, Weißrusslands, des Baltikums, von Donbass und anderen Regionen haben wir viel weniger Territorium, was bedeutet, dass es viel weniger Menschen, Brot, Metall, Fabriken und Fabriken gibt. Wir haben mehr als 70 Millionen Menschen, mehr als 800 Millionen Pud Getreide pro Jahr und mehr als 10 Millionen Tonnen Metall pro Jahr verloren. Wir haben kein Übergewicht mehr über die Deutschen, weder in den menschlichen Reserven noch in den Getreidereserven.

                Die polnische Führung floh am dritten Tag aus Warschau. Von einer Umgebung war noch keine Rede. Der Präsident lief am zweiten Tag weg. Am dritten verließ ich Rydz-Smigly und vergaß den Radiosender und die Codes. Nach dem 3. September gab es also keine Führung der Truppen. In Frankreich ist es genauso.
                Warum hat die UdSSR mehr Waffen hergestellt - Tonnen von Büchern wurden geschrieben. Im Sommer 1942 hatte die UdSSR keinen Vorteil gegenüber Deutschland. Wie und warum sie gewonnen haben, gab ich Links. Aber du liest sie nicht.
                Der Einfluss des Ordens auf die Stimmung und den Widerstand der Truppen wird von den Frontsoldaten beschrieben. Einschließlich in der Prosa.

                Dieser Monat war schrecklich,
                Es war alles auf dem Spiel.
                Ist es möglich bis zum Herbst?
                Da war schon Don
                Und zumindest Räder
                Ist er zur Wolga entkommen?


                Wissen an sich bedeutet wenig. Sie können die Namen der Einheiten und die Daten der Schlachten erfahren. Moralischer Geist und Wunsch nach Sieg ist ein materieller Faktor.
                ------
                Über den Zusammenbruch in einer Woche. Ich habe schon oft geschrieben. Stalin wusste, dass die Grenzschlacht bereits am 23. Juni (wenn nicht am Abend des 22. Juni) verloren gegangen war. Und warum er Pawlow und andere erschossen hat - ich habe auch geschrieben. Dazu müssen Sie Liddell-Garth lesen.
              5. Bakht Офлайн Bakht
                Bakht (Bachtijar) 17 Mai 2020 18: 47
                +3
                ... Es war nicht zweihundert und siebenundzwanzig, was schwer war, aber es war schwer, dass sie im Juli letzten Jahres einen solchen Befehl erlebten. Die Situation an der Front war schlimmer als je zuvor, und manchmal schien es bereits, dass der Rückzug kein Ende hatte. Kurz vor diesem Befehl sah Sintsov mit eigenen Augen das volle Maß unserer Hilflosigkeit. Er sah einen Marschall, den Frontkommandanten, hundert Schritte von ihm entfernt, der an die Front gekommen war, um die Ordnung wiederherzustellen. Er kam in seiner "Emka" mitten im Rückzug an, ging zwischen den Läufern hin und her, hielt sie kräftig, mutig und hilflos auf. Er wird auftauchen, überzeugen, die Leute werden anhalten, Löcher vor sich graben und weitermachen - und wieder beginnen alle allmählich, sich zurückzuziehen ...

                Und die Ordnung zweihundertsiebenundzwanzig sah der Wahrheit einfach in die Augen. Er brachte nichts über das hinaus, was er für sich selbst sah. Aber er stellte die Frage unverblümt: Halt an oder stirb. Wenn das so weitergeht, ist Russland weg!

                Es ist seltsam, aber als sie diesen grausamen Befehl lasen, fühlte er, Sintsov, Freude. Er war auch glücklich, als er von den Abteilungen hörte, die die Flucht erschießen würden, obwohl er gut wusste, dass dies direkt auf ihn zutraf, dass, wenn er rannte, die erste Kugel in seinen Kopf geschossen werden würde. Und als ich von den Strafbataillonen hörte, war ich auch froh, dass sie, obwohl ich wusste, dass er dort mit abgerissenen Knopflöchern Ausreden mit Blut machen würde, wenn er sich ohne Befehl zurückzog und unter ein Tribunal geriet.

                Sie selbst hatten das Bedürfnis, die Ordnung zu stoppen und wiederherzustellen. Deshalb waren sie bereit, drastische Maßnahmen mit ihren Seelen zu billigen, selbst aus eigenem Blut. "

                K. Simonov "Soldaten werden nicht geboren"
                --------------
                Und die Sperrabteilungen: Wir haben nicht einmal an sie gedacht. Wir wussten, dass unsere Verluste durch Panik größer waren als in Schlachten. Wir waren an Abteilungen interessiert. Wenn ich heute an Ordnung 227 denke, verstehe ich die Kraft der Wahrheit. Als sie uns tröstend belogen, zogen wir uns zurück und erreichten die Wolga; Als sie uns die Wahrheit sagten, begannen wir anzugreifen und erreichten Berlin. Ich hasse Feiglingsphilosophie. Es sind nicht Feiglinge, die gewinnen, sondern Menschen, die die Angst in sich selbst besiegt haben.

                Grigory Chukhrai, Oberleutnant der Wache, Kompaniechef
              6. Bakht Офлайн Bakht
                Bakht (Bachtijar) 17 Mai 2020 19: 02
                +2
                Beshanov mag ich nicht. Zu abscheuliche Bücher. Fairerweise sollte angemerkt werden, dass er viel sachliches Material hat. Aber er vermisst absichtlich einige Dinge. Und nur für den Titel seines Buches hasse ich ihn. Sogar dieser Antisowjet.
                In seinem Buch "1942 - Ausbildung" gibt es eine Meinung und in der Größenordnung von 227.

                Dieser Appell an den Volkspatriotismus (es ist bemerkenswert, dass Stalin nicht über die Verteidigung sozialistischer Errungenschaften sprach, sondern über die Rettung des Mutterlandes), ohne bittere Tatsachen und leere Versprechen zu verschönern, wirkte sich aus.

                "Hier ist die Psychologie eines Soldaten sehr komplex, und niemand wird jemals der wahren auf den Grund gehen", schreibt die "private Infanterie" M. Abdulin. „Nach unserem ... Verständnis konnten wir uns zurückziehen, bis dieser Befehl erschien. Es hat als Befreiung von der Unsicherheit funktioniert und wir haben aufgehört. Alle hörten freundschaftlich auf. Ein Soldat blieb stehen, überzeugt, dass auch der Nachbar angehalten hatte. Wir standen alle zusammen zu Tode und wussten, dass niemand eilen würde, um zu rennen. Der Befehl erwies sich als mächtige psychologische Waffe für die Soldaten. Obwohl es peinlich war zu erkennen, dass sich hinter mir eine Sperrabteilung befindet. "

                Deutsche Generäle behaupten, dass ab dem 10. August in allen Bereichen der Front ein Anstieg des feindlichen Widerstands zu verzeichnen war.
            2. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
              Oleg Rambover (Oleg Piterski) 20 Mai 2020 22: 43
              -2
              Ja, ich habe es gelesen. Sie scheinen eine lyrische Denkweise, Liebesprosa, Poesie zu haben. Ich bin eher zur "Physik" geneigt, gib mir Zahlen.
              Zum Beispiel hier.

              https://warwick.ac.uk/fac/soc/economics/staff/mharrison/public/ww2overview1998.pdf

              - Auf den Seiten 30-31 finden Sie Zahlen für die Produktion wichtiger Waffen pro Jahr. Aus ihnen ist ersichtlich, dass für alle Arten der UdSSR und 42 mehrmal oder eine Größenordnung produziert wurde. Und noch eine interessante Nummer. Es gibt einen U-Boot-Punkt, Deutschland produzierte 42 Stück in 244. Dies waren hauptsächlich sieben, es wiegt 750 Tonnen. Der Hauptpanzer der Wehrmacht T-4 wiegt 25 Tonnen, dh anstelle dieser Boote hätte Deutschland in 42 Jahren 7320 Panzer produzieren können (dies ist etwa das Zweifache der Invasion der UdSSR am 2. Juni 22, aber es gab hauptsächlich T-41 und T-2). Und Deutschland produzierte im selben 3 Jahre 42 Panzer und selbstfahrende Waffen. Dies würde es Deutschland ermöglichen, mindestens zwei, aber dreimal so viele Panzerdivisionen zu haben.

              Quote: Bacht
              Moralischer Geist und Wunsch nach Sieg ist ein materieller Faktor.

              Jeder Materialfaktor kann quantifiziert werden. Um wie viel Prozent hat der Auftrag den "Geist" erhöht und wie ist er zu bewerten?

              Bakht (Bakhtiyar) 25. Juli 2019 13:57
              Es war ein Wunder. Oder fast ein Wunder.

              Früher wurde behauptet, es sei ein Wunder. Fortschritte jedoch.

              Quote: Bacht
              Die polnische Führung floh am dritten Tag aus Warschau. Von einer Umgebung war noch keine Rede. Der Präsident lief am zweiten Tag weg. Am dritten verließ ich Rydz-Smigly und vergaß den Radiosender und die Codes. Nach dem 3. September gab es also keine Führung der Truppen. In Frankreich ist es genauso.

              Nehmen wir an, Sie haben Recht (obwohl Sie es nicht sind), und was folgt daraus?
            3. Bakht Офлайн Bakht
              Bakht (Bachtijar) 21 Mai 2020 10: 50
              +2
              Und welche Schlussfolgerung ziehen Sie aus den Produktionszahlen? Mit mehr Werkzeugmaschinen, mehr qualifiziertem Personal, mehr Ressourcen hat die deutsche Wirtschaft an Produktion verloren. Und was ist die Schlussfolgerung?
              Panzer und Flugzeuge kämpfen nicht alleine. Und sie selbst verlassen die Werkstätten nicht. Die UdSSR hatte weder beim Stahlschmelzen noch bei der Stromerzeugung einen Vorteil gegenüber Deutschland. Abgesehen von Öl gab es in nichts einen Vorteil. Schon vor Kriegsbeginn.
            4. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
              Oleg Rambover (Oleg Piterski) 21 Mai 2020 15: 06
              -3
              Quote: Bacht
              Und welche Schlussfolgerung ziehen Sie aus den Produktionszahlen? Mit mehr Werkzeugmaschinen, mehr qualifiziertem Personal, mehr Ressourcen hat die deutsche Wirtschaft an Produktion verloren. Und was ist die Schlussfolgerung?

              Zunächst einmal ist "die UdSSR hat mit ganz Europa gekämpft" etwas übertrieben.
              Zweitens gaben Deutschland und 42 Jahre lang erhebliche Mittel für andere Operationssäle aus, mit Ausnahme der Ostfront.
              Drittens verließ sich Deutschland mit 42 Jahren immer noch auf "Blitzkrieg", während es für die UdSSR ein "totaler" Krieg von 41 weiteren war. Für Deutschland wurde es total von 43.
              Viertens war die Behauptung, dass der Krieg im Jahr 42 verloren gegangen sei, etwas angespannt, da die UdSSR Deutschland mehr Ressourcen für den Krieg zur Verfügung stellte.
              Fünftens bin ich an Ihren Erklärungen interessiert, wie es passiert ist, mit der UdSSR "ganz Europa befindet sich im Krieg", "mehr Metall wird geschmolzen", "mehr Werkzeugmaschinen, mehr qualifiziertes Personal, mehr Ressourcen, die Wirtschaft" Deutschland konnte nicht mehr Waffen produzieren als UdSSR allein? Wo haben sie das alles gemacht? Haben sie Töpfe mit Primuspflanzen produziert?

              Quote: Bacht
              Panzer und Flugzeuge kämpfen nicht alleine. Und sie selbst verlassen die Werkstätten nicht.

              Zweifellos kämpfen sie selbst nicht. Und deshalb ist es doppelt beleidigend zu hören, dass unsere Vorfahren, die mehr Waffen und eine größere Armee hatten, erst nach dem Schrei des Genossen Stalin und den Abteilungen im Hintergrund normal kämpfen konnten.

              Quote: Bacht
              Die UdSSR hatte weder beim Stahlschmelzen noch bei der Stromerzeugung einen Vorteil gegenüber Deutschland. Abgesehen von Öl gab es in nichts einen Vorteil. Schon vor Kriegsbeginn

              Mit 39 war das wirtschaftliche Potenzial vergleichbar, mit 41 hatte Deutschland zweifellos mehr.
              PS Ignorieren Sie unangenehme Fragen? Also, wer ist schuld an den Niederlagen von 42?
  6. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 12 Mai 2020 16: 18
    +3
    Aber die Bestellnummer 227 hätte funktionieren können, wenn ihr Geist nicht der inneren Stimmung unseres Volkes entsprochen hätte. Der englische Historiker Overy schreibt: „Die Auswirkungen von Order 227 sind leicht zu übertreiben. Es handelte sich hauptsächlich um Offiziere und politische Arbeiter und nicht um gewöhnliche Soldaten, die immer strenger Disziplin gehorchen mussten. Und der Befehl betraf einen nicht autorisierten Rückzug, nicht alle Arten von Rückzügen ... Es bestand das Gefühl, dass eine verzweifelte Situation verzweifelte Maßnahmen erforderte. Einer der Soldaten beschrieb später seine Reaktion auf den Befehl "Nicht einen Schritt zurück!" mit diesen Worten: "Nicht der Text selbst, sondern der Geist des Ordens hat einen moralischen, psychologischen und spirituellen Durchbruch in den Herzen und Gedanken derer erzielt, denen dieser Orden vorgelesen wurde."
  7. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 12 Mai 2020 16: 20
    +2
    Und das ist nur Information:

    https://www.gazeta.ru/army/2018/10/09/12014251.shtml
  • Isofett Офлайн Isofett
    Isofett (Isofett) 8 Mai 2020 01: 03
    +1
    Lieber Bakht, ich stimme dir vollkommen zu!
  • Tatiana Офлайн Tatiana
    Tatiana 7 Mai 2020 21: 22
    +2
    Zitat: Oleg Rambover
    Die Folgen eines Verstoßes der Russischen Föderation gegen diesen Vertrag sind leicht vorherzusagen.

    Den Russen ist auch ohne Russlands Verstoß gegen diesen Vertrag klar, dass sich der politische Kurs der Kreatur der Vereinigten Staaten in der Tschechischen Republik in Zukunft nicht von selbst ändern, sondern nur wachsen wird.

    Die Untätigkeit Russlands in dieser Frage führt nur zu feindlichen Aktivitäten und aggressiver Straflosigkeit, die eindeutig mit einem bevorstehenden Krieg zwischen unseren Ländern behaftet ist.

    Es versteht sich, dass Russland den Informationskrieg mit dem Westen verloren hat. Die Russen können ihre Köpfe nirgends im Sand verstecken.
    Russland muss die Herausforderung des Angreifers annehmen und den Provokateuren eine angemessene Ablehnung geben.
    Russland hat einfach keinen anderen Weg, wenn wir überleben wollen.
    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 8 Mai 2020 00: 44
      -3
      Wah ... Krieg mit der Tschechischen Republik? Haben sie eine Armee? Glaubst du wirklich an all das, was du geschrieben hast?
      1. Artyom76 Офлайн Artyom76
        Artyom76 (Artem Volkov) 8 Mai 2020 09: 38
        +2
        DU würdest von deinen Schreien nicht beschämt werden !!! Oder "svoi" haben Sie - wer ist mit diesen "Tschechen" für Hitler im Graben? Und behalte deine schmutzigen Gedanken für dich.
        1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
          Oleg Rambover (Oleg Piterski) 8 Mai 2020 17: 53
          -2
          Was magst du nicht "Wah"? Bist du ein Nationalist? Werden Sie mit Ihren schmutzigen nationalistischen Ideen den großen Feiertag des Sieges des multinationalen Volkes der UdSSR über den Nazi-Nazi entweihen?

          Zitat: Artyom76
          Behalte deine schmutzigen Gedanken für dich.

          Sie sagen mir, was ich tun soll, und dementsprechend wissen Sie, wohin Sie gehen müssen.
  • Stahlbauer Online Stahlbauer
    Stahlbauer 7 Mai 2020 14: 14
    -3
    Und als Hitler in Ihren Kommentaren als "großer Mann" bezeichnet wird, haben Sie nachgelassen und verpasst !! Warum sollte das Außenministerium das anders machen? "Ein Apfel von einem Apfelbaum ..."
  • aleksandrmakedo Офлайн aleksandrmakedo
    aleksandrmakedo (Dubovitsky Victor Kuzmich) 7 Mai 2020 16: 28
    +5
    Die Tat der tschechischen Schurken sollte für alle zu einer indikativen Auspeitschung werden. Diese Schurken verdienen es, die diplomatischen Beziehungen abzubrechen. Mit dem Einfrieren aller wirtschaftlichen Bindungen. Auf unbestimmte Zeit.
  • Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
    Oleg Rambover (Oleg Piterski) 7 Mai 2020 16: 44
    -2
    Diese pathologischen Feiglinge

    Es scheint mir, oder versucht der angesehene Nekropny zu sagen, dass die Tschechen eine Art falsches Volk sind?
  • Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 7 Mai 2020 17: 51
    0
    Wieder winkt jemand nach einem Kampf mit den Fäusten ...
    Früher haben sie sich nicht mit Verträgen über den Schutz von Denkmälern befasst, insbesondere jetzt konnten sie sich nicht einigen, und was?
    Dies ist nicht das erste Mal (zum Beispiel bei den Polen), vielleicht haben sich die Bürokraten im Voraus darum gekümmert? Wurde jemand bestraft? Ich kann nichts hören

    Einige der Denkmäler, Denkmäler und Friedhöfe sind durch die Gesetze der UdSSR geschützt. Irgendwann im Voraus wurden neue Schutzgesetze verabschiedet, die jedoch nur selten geschrieben wurden.
    Und der Rest? Es ist nicht zu hören, dass das Verteidigungsministerium oder die Bürokraten darüber verhandelt haben.

    Und der Boykott ist Schwachsinn. In unseren ländlichen Geschäften gibt es nichts aus der Tschechischen Republik. Und die Moskauer Elite wird sich nicht um all diese Ideen kümmern. Sie trinkt Tschechisch, Bayerisch und andere ... trotz aller möglichen "Sanktionen".

    Also, um keine Artikel zu schreiben, was all die Bastarde da sind, lasst uns nicht Skoda kaufen ...
    Und ernten, ernten, Vereinbarungen durch das Verteidigungsministerium schließen, durch diplomatische Linien über Denkmäler, Museen, Denkmäler ...

    Goblin hatte neulich eine Übertragung. "... über die erstaunliche Geschichte des Raseiniai-Panzers". Nichts, Enthusiasten gehen zu den Balten. Und die Anwohner helfen ihnen. Und Museen. Und sie stimmen zu.
    Und Bürokraten seit 30 Jahren am selben Ort über Rentner der UdSSR können sich nicht einigen. Obwohl der Hebel das Meer ist ...
  • Egor 7b7 Офлайн Egor 7b7
    Egor 7b7 7 Mai 2020 18: 22
    +5
    RUSSLAND wird all dies tolerieren, solange die Macht in den Händen der Nicht-Menschen liegt, die vollständig unter den Amerikanern liegen. Solange die Zentralbank der Russischen Föderation von den Rothschilds und anderen bösen Geistern der Fed kontrolliert wird. Bis Soros 'Küken, die die größte und reichste Bank Russlands betreiben, unsere Kinder verrotten und ein absolut feindliches Bildungssystem einführen, das darauf abzielt, die Menschen völlig zu betäuben. Und solange die Macht an der Macht des kooperativen "Sees" liegt, der seine Homosexuellen-Homies bereichert und auf die Gesetze spuckt, deren Garant dies ist. All diese Orgie wird mit der Machtübernahme des neuen Stalin enden. Beeilen Sie sich, es ist eine Schande für die Macht.
  • RFR Офлайн RFR
    RFR (RFR) 7 Mai 2020 23: 53
    +4
    Bring die Leute nicht zum Lachen. Die Behörden werden niemanden bestrafen, weil dies ihre "Partner" sind. Alle haben entweder Familien oder Kinder, die im Ausland und in NATO-Ländern leben und studieren. unsere direkten Gegner, ihre Werte - das ist Jelzin, das sagt alles.
    1. Smirnoff Офлайн Smirnoff
      Smirnoff (Victor) 12 Mai 2020 09: 29
      0
      Russland hat seine eigenen historischen Werte. Wir sind stolz auf sie! Wir haben den Feind zerschlagen und werden ihn immer zerschlagen. Dies ist unsere historische Rolle.
      Ehre sei Russland dem Sieger !!! Hurra! Hurra! Hurra!
  • Valery Vasilievich Pyatachenko (Valery Pyatachenko) 11 Mai 2020 06: 29
    +3
    Russland muss das Offensichtliche zugeben - die absolute Mehrheit der Länder der Europäischen Union ist verantwortlich für den Tod und das Leiden unseres Volkes, für unsere ausgebrannten Städte und Dörfer, für das Blut und die Qual unserer toten Soldaten und Opfer der Besatzung.
    1. Smirnoff Офлайн Smirnoff
      Smirnoff (Victor) 12 Mai 2020 09: 31
      0
      Russland muss zugeben ???

      Wir haben den Feind lange erkannt und gesehen, und die Zeit wird kommen - und LET'S BEAT! LÄUFT NICHT hinter uns! Wir werden die Welt mit Sicherheit zerschlagen und von der demokratischen Tyrannei der amerikanischen Terroristen befreien.
  • Smirnoff Офлайн Smirnoff
    Smirnoff (Victor) 12 Mai 2020 09: 27
    0
    Wie lange wird Russland das tolerieren ???

    Gott für immer und hat uns geliert. Nicht mehr lange. Wir müssen geduldig sein. Geduld und harte Arbeit werden alle finsteren Provokationen Amerikas in Staub und Staub zerquetschen.
    Der Sieg wird für Russland sein.
    Der amerikanische demokratische Feind wird ZERBROCHEN sein!
    Ich bin ein Bürge! Die Zeit wird kommen und Sie werden alles herausfinden.