WER: Coronavirus aus China kann zwei Drittel der Weltbevölkerung infizieren


Wir haben kürzlich das Neueste gemeldet Daten über die Ausbreitung der Coronavirus-Infektion 2019-nCov (COVID-19) vom State Health Committee of China und laut dem Chefarzt des Krankenhauses in Wuhan (dem Epizentrum der Epidemie) Zhang Dingyu haben sich Plasmatransfusionen von erholten Patienten bei der Behandlung von Patienten als wirksam erwiesen. Und jetzt wurde bekannt, dass zwei Drittel der Weltbevölkerung mit dem angegebenen Coronavirus infiziert werden können.


Es sei darauf hingewiesen, dass diese Meinung vom Berater der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem amerikanischen Professor, Biostatistiker und Epidemiologen (Spezialist für Infektionskrankheiten) Ira Longini (geb. 1948) geäußert wurde.

Der Arzt verfolgte die Dynamik der Ausbreitung von Infektionen in China. Sie ist überzeugt, dass das Coronavirus längst aus China ausgebrochen ist. Darüber hinaus hat 2019-nCov (COVID-19) dies getan, bevor die chinesischen Behörden die Quarantäne eingeführt haben, was die Ausbreitung nur verlangsamte. Nach Longinis Berechnungen kann dieses Coronavirus von jeder kranken Person auf zwei oder drei gesunde Menschen übertragen werden. Darüber hinaus trägt das Fehlen von Schnelltests zu seiner Verbreitung bei.

Isolierung und Quarantäne stoppen den Virus nicht

- Longini ist sicher.

Am 12. Februar 2020 wiederum das internationale Forschungsunternehmen Ipsos Group опубликовала Bericht über die globale Wahrnehmung von Coronavirus. Die Online-Umfrage wurde am 7. und 9. Februar 2020 in 8 Ländern der Welt (Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan, Russland, Großbritannien und USA) durchgeführt. Er zeigte, dass die Bürger drastische Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus unterstützen, wie Quarantänen, Reiseverbote und Flugreiseverbote. Darüber hinaus äußerten Einwohner Russlands und Kanadas die geringste Besorgnis über das Coronavirus (nur 42% der Befragten betrachten es als Bedrohung).
  • Verwendete Fotos: https://pixabay.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 14 Februar 2020 17: 37
    -2
    - Ich persönlich habe bereits mehr als einmal geschrieben, dass es kein Einparteiensystem auf der ganzen Welt geben kann (alle werden dem zustimmen) ... - Es kann kein einziges Volk geben, das sich auf mehrere Milliarden multipliziert und versucht, die ganze Welt zu übernehmen ...
    - Unser Schöpfer selbst, der Herrgott, erinnert die ganze Menschheit ständig daran ... - Daher treten in China ständig alle Arten von Epidemien auf ... und immer mehr neue ... und neue ...
    - Es begann allmählich einige Völker zu erreichen, dass China eine Bedrohung für die gesamte Menschheit darstellt ... - Und wenn es nicht Russland gäbe, das bereit ist, nur zu platt zu machen, aber China zu retten; dann hätte die ganze Menschheit längst begonnen, China an seinen rechtmäßigen historischen Platz zu bringen ...
    - Aber Russland ist bereit, eine Infektion aus China zu bekommen. krank werden und sich einer Epidemie aussetzen, aber nur China retten ...
    - Was passiert nicht mit Russland und warum ... - Viele Staaten erlauben den Chinesen bereits nicht, vor ihre Haustür zu treten, und Russland ist bereit, alles zu tun, um China zu retten ... - Die russische Regierung würde sich also um ihre Russen kümmern ... ...
    1. oracul Офлайн oracul
      oracul (Leonid) 15 Februar 2020 09: 12
      +1
      Woher kommt solch ein Blutrausch gegenüber den Chinesen oder haben Sie sich von den Teilnehmern einer internationalen Konferenz angesteckt, die ernsthaft die Idee einer erzwungenen Reduzierung der Weltbevölkerung zugeben? Tatsächlich ist China heute das weltweite Zentrum für die Produktion von Konsumgütern, und auf Vorschlag von Weltkonzernen wirkt sich das, was dort geschieht, freiwillig oder unfreiwillig auf die ganze Welt aus. Dies ist zum einen. Zweitens war es historisch gesehen nicht durch den Wunsch nach militärischer Expansion auf der ganzen Welt gekennzeichnet. Übrigens, wie Indien, unter den wildesten beengten Verhältnissen auf seiner Halbinsel zu sitzen. Sowohl China als auch Indien waren jedoch mehr als einmal Ziele externer Aggressionen. Oder haben Sie sich bereits zu den "goldenen Milliarden" gezählt, die nicht ein wenig von dem aufgeben wollen, was im Laufe der Jahrhunderte geplündert wurde? Du hast dich an Gott erinnert, dann kann ich dir sagen - fürchte Gott und trage keine Häresie.
      1. gorenina91 Офлайн gorenina91
        gorenina91 (Irina) 15 Februar 2020 10: 15
        -2
        - Was schreibst du??? Nur um zu schreiben ???
        - Er hat alles mitgebracht ... und Indien noch dazu ...
        - Und erwähne Gott nicht umsonst ... - Unser Herr, Gott, schickt all diese Epidemien heute in dieses Anti-Christ-China ... - Aber deshalb stöbern andere herum, wo sie nicht müssen ...
        - Indien und China sind im Allgemeinen ... - zwei große Unterschiede; sie können überhaupt nicht verglichen werden ...
        - Indien hat ein "Gegengewicht" - Pakistan, und seine ganze Aufmerksamkeit ist auf dieses Pakistan gerichtet ... - Selbst mit China hat Indien keine besonderen Widersprüche und wirklichen Gegensätze, obwohl es auch zwischen diesen Staaten viele kontroverse Fragen gibt ... - Indien ist so in "Beziehungen" zu Pakistan vertieft ... - Und vom Territorium Indiens aus hat es seit Tausenden von Jahren nie eine Aggression gegen benachbarte Staaten-Territorien gegeben ... - Und sogar gegen Indien selbst (wie Russland) ... Die Eroberer kamen nicht ...
        - Und was hat damit zu tun, dass "China heute das Weltzentrum für die Produktion von Konsumgütern ist" ???
        - Eka ist beispiellos - Konsumgüter ... - Und Sie selbst - können keine "Konsumgüter" ???
        - Und über die militärische Expansion ... - China ist in dieser Hinsicht ziemlich fleischfressend ...
        - China ist mit der Türkei verwandt ... - das hat auch jahrhundertelang jeden gewaltsam zu Türken gemacht; China hat also Hunderte von Menschen gewaltsam zu Chinesen gemacht ... - ohne ihre eigene Kultur, ethnische Zugehörigkeit und nationale Identität ... - Was ist das ??? - Nicht den Raum und das Territorium eines anderen erobern ??? -Und alles wurde "auf Chinesisch" gemacht; sehr gemein, leise; sehr geduldig - und den Chinesen kann es nicht an geduldiger List mangeln ...
        - Zum großen Glück - die Chinesen sind (historisch) sehr schlechte Soldaten im Leben und konnten nur mit kleinen Völkern fertig werden ... Mit demselben Vietnam (mit dem China eine historische Feindschaft hat) - China war nicht in der Lage ... - immer eine entscheidende zu bekommen Zurückweisung ... - Das gleiche gilt für Kampuchea, Laos, Myanmar (Burma) ... und sogar Bhutan ....
        - Ja, niemand hat mit China gerechnet - weder England noch die Amerikaner noch Japan ...
        - Und so wäre China am Rande der Geschichte umgekommen und erneut in viele Völker zusammengebrochen ... - Aber Russland (UdSSR) hat es aus dem Schlamm aufgenommen - es von japanischen Invasoren befreit; dann lieferte sie alles Notwendige, nahm das letzte vom russischen Volk ... - und fütterte buchstäblich ein halbes Jahrhundert und versorgte dieses Monster mit allem Notwendigen ... - nur gebaut und gebaut; nur erstellt und erstellt; nur geliefert und geliefert ...
        - Russland war wie (es ist immer noch wie) ein Vogel, der einen hässlichen Kuckuck in seinem Nest füttert und dabei seine eigenen Küken vergisst ... - Und dann begann dieser Kuckuck, nachdem er gegessen und weggefressen hatte, seine eigenen russischen Küken nacheinander aus dem Nest zu schieben ... - Aber Russland hat nichts davon bemerkt ...
        - Russland bemerkt auch heute noch nichts ... - und fährt fort - zu seinem eigenen Nachteil, dieses Monster mit allem Notwendigen zu stopfen ...
        - Und heute ist der ganzen Welt eines klar geworden - um China zu zerstören, ist es notwendig, do-ryo-hu Russland muss irgendwie von China weggerissen werden ...
        - Ich persönlich bin für einen völligen Bruch (unter Beachtung der diplomatischen Beziehungen und natürlich ohne Kriegserklärung) zwischen Russland und China ... unter völliger Missachtung jeglichen kulturellen und touristischen Austauschs ... - Und heute kann Russland nicht nur ohne China leicht überleben; aber auch um ein neues erfolgreiches Leben zu beginnen ... - Aber was wird China ohne Russland tun ??? - Americana wird sofort seine Hörner rollen ... - wird im wahrsten Sinne des Wortes wie Seide ...