Belarus begann Öl aus Norwegen zu kaufen


Die CJSC Belarusian Oil Company hat in Norwegen 80 Tonnen Öl gekauft, das über den Hafen in Klaipeda (Litauen) an OJSC Naftan geliefert wird, berichtete der staatliche Konzern Belneftekhim. Gleichzeitig ist nicht angegeben, zu welchem ​​Preis das Öl gekauft wurde und zu welchen Transportkosten.


Das belarussische Unternehmen hat 80 Tonnen norwegisches Öl gekauft und wird über den Hafen von Klaipeda zum Werk in Naftan fahren

- sagte der Vertreter des belarussischen Staatskonzerns vielversprechend.

Gleichzeitig hat das litauische Staatsunternehmen Lietuvos gelezinkeliai ("Litauische Eisenbahnen") bereits berichtet, dass die angegebene Ölsendung problemlos nach Weißrussland geliefert wird.

Die Fracht aus dem Hafen von Klaipeda wird per Bahn zum Kunden transportiert

- sagte Mantas Dubauskas, ein Vertreter der litauischen Staatsgesellschaft.

Dubauskas gab an, dass die litauischen Eisenbahnen bereit sind, solche Transporte in Zukunft durchzuführen.

Wir beobachten ständig die Marktsituation und versuchen, unseren Kunden wettbewerbsfähige Lösungen anzubieten

- fügte Dubauskas hinzu, ohne Details und Spezifikation.

Es sollte hinzugefügt werden, dass vor kurzem aus Minsk сообщилиdass es für Belarus keinen Sinn macht, Öl von Russland zu den von Moskau vorgeschlagenen Bedingungen zu kaufen. Danach wurden kommerzielle Angebote in andere Länder gesendet. Wir erinnern Sie daran, dass die Lieferung von russischem Öl nach Weißrussland Anfang Januar 2020 eingestellt wurde.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Minsk versucht, Moskau auf diese Weise zu erpressen, um den mangelnden Wettbewerb auszunutzen. Belarus nutzt einfach seine Monopolstellung, die es nach der „europäischen Integration“ der Ukraine erworben hat.
  • Verwendete Fotos: https://pixabay.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 21 Januar 2020 09: 25
    +6
    Auch hier sind die Zahlenpreise nicht angegeben. Vielleicht ist Weißrussland wie die Ukraine - "um meine Großmutter zu ärgern, werde ich mir die Ohren beißen." Nichts zu vergleichen!
    1. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
      Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) 21 Januar 2020 09: 59
      +2
      Norwegen ist reiner Brent. Also ehrliche 65 Dollar pro Barrel. Tanker 50 Dollar pro Tag. Hafengebühren von 100 pro Tag. Und Eisenbahn, 15 Züge, auch nicht frei.
  2. Tolik_74 Офлайн Tolik_74
    Tolik_74 (Anatoly) 21 Januar 2020 12: 26
    0
    Lukaschenka tritt zum x-ten Mal auf denselben Rechen. Dieses Öl hält einige Tage bei sanftem Betrieb. Für eine volle Ladung benötigen Sie jeden Tag einen solchen Tanker. Shura, wie sich herausstellt, hast du Mathe in der Schule verpasst.
  3. Arkharov Офлайн Arkharov
    Arkharov (Grigory Arkharov) 21 Januar 2020 12: 27
    -3
    Es richtig machen. Wir müssen uns von der Abhängigkeit entfernen, die für die Souveränität fatal ist.
    1. Kerbe Офлайн Kerbe
      Kerbe (Nikolai) 22 Januar 2020 04: 55
      0
      Zitat: Arkharov
      Es richtig machen. Wir müssen uns von der Abhängigkeit entfernen, die für die Souveränität fatal ist.

      Die Sucht ist nirgendwo hingegangen. Billiger als Russisch, unter Berücksichtigung der Lieferung, werden sie kein Öl finden.
      1. Arkharov Офлайн Arkharov
        Arkharov (Grigory Arkharov) 22 Januar 2020 09: 16
        -1
        Kerbe
        An ihrer Stelle würde ich lieber etwas teurer kaufen. Was sie verstanden zu haben scheinen.
        1. Kerbe Офлайн Kerbe
          Kerbe (Nikolai) 22 Januar 2020 13: 21
          0
          Zitat: Arkharov
          Kerbe
          An ihrer Stelle würde ich lieber etwas teurer kaufen. Was sie verstanden zu haben scheinen.

          Das ist es! Wenn etwas teurer. Wenn dies "ein wenig" 1-2 Prozent sind, dann können Sie es tolerieren, und wenn 10%, dann ist dies bereits ein "Flug" von 650-700 Millionen Evergreens, was für einen zehn Millionen starken Weißrussland mit einem BIP von 61 Milliarden Dollar ein sehr greifbarer Verlust ist.
          1. Arkharov Офлайн Arkharov
            Arkharov (Grigory Arkharov) 22 Januar 2020 14: 21
            -2
            Kerbe
            Ich denke, nichts wird überleben. Ich schaue, tu so, als ob du nicht verstehst, was auf dem Spiel steht und was auf dem Spiel steht. Und da sind sie, wie ich sehe, keine Dummköpfe.
            1. Pereira Офлайн Pereira
              Pereira (Michael) 22 Januar 2020 21: 12
              -1
              Erinnern Sie mich daran, wie ein ähnlicher Kauf in Venezuela endete?
  4. Geist Geist Офлайн Geist Geist
    Geist Geist (Geist Geist) 21 Januar 2020 13: 00
    +1
    Ich bin sicher, dass die belarussische Bevölkerung in naher Zukunft wieder die neue Wirtschaftspolitik des "Präsidenten" spüren wird. Die Preise werden für fast alles steigen, weil es notwendig sein wird, die Verluste zu kompensieren, und die Verluste werden enorm sein. Es ist unwahrscheinlich, dass sie Steuern erheben (nirgendwo sonst).
    Es wird aber auch eine andere Methode gefunden, um die armen Taschen der Weißrussen herauszuholen und letztere herauszuholen.
  5. Schatten Офлайн Schatten
    Schatten 21 Januar 2020 13: 01
    +1
    Und Sie müssen auch für die Lieferung bezahlen, und dort, oh, wie weit alles gesegelt und gefahren ist. Warum reden sie nicht darüber?
    1. 123 Офлайн 123
      123 (123) 21 Januar 2020 15: 23
      +1
      Und Sie müssen auch für die Lieferung bezahlen, und dort, oh, wie weit alles gesegelt und gefahren ist. Warum reden sie nicht darüber?

      Diese langweiligen Details werden vom Gesetz des Genres übersehen. "Montage".